Klebriger Gibson LP Hals

von brown sugar, 13.04.07.

  1. brown sugar

    brown sugar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    6.07.11
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    214
    Erstellt: 13.04.07   #1
    Hallo.

    Ich habe folgendes Problem. Habe mir vor ca. vier Monaten eine neue Gibosn Les Paul Standard 60's neck angeschafft. (Lightburst).

    Mir ist nun aufgefallen, dass der Hals auf eine seltsame Art klebrig ist. Er ist sauber, und meine Hände sind es auch, trotzdem ist er klebrig, man kann auch sagen stumpf. Das Verschieben der Griffhand geht langsamer als es noch vor einem Monat der Fall war. Gibt es da eine Möglichkeit, den Hals zu säubern oder "schneller zu machen"?
    Ein Grund könnte sein, dass ich die Gitarre jetzt einen ganzen Monat lang nicht spielen konnte. Sie lagerte aber trocken in ihrem Original Case.
    Es würde mich sehr freuen, wenn mir jemand helfen könnte.
     
  2. 0 Negative

    0 Negative Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    5.04.13
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Marburg / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 13.04.07   #2
    Inwiefern hast du den Hals denn gesäubert? Nur mal so mit Lappen drüber oder richtig mit Pflegemittel?
     
  3. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 13.04.07   #3
    mit irgendnem Wischtuch oder Microfaser?
    Und ist es wirklich der Hals, oder könnte auch das Griffbrett verschmutzt sein?
     
  4. brown sugar

    brown sugar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    6.07.11
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    214
    Erstellt: 13.04.07   #4
    Ersteinmal danke für die beiden Antworten.

    Mit Pflegmitteln habe ich den Hals noch nicht gesäubert. Da müsste ich mir was besorgen. Könnte Ihr mir etwas empfehlen?
    Das Griffbrett ist definitiv nicht verschmutzt. Ich habe es mir gerade nochmal angeguckt. Hatte daran gedacht, ein Brillenputztuch aus Stoff zu nehmen. Das müsste ja eigentlich auch geeignet sein, oder?
     
  5. optimusprime

    optimusprime Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    28.11.13
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    332
    Erstellt: 13.04.07   #5
    wenn man einen monat lang nicht spielt, wird man halt langsamer da kann die gitarre nix dafür. :) anders kann ichs mir nicht erklären wenn du sagst, dass die gitarre nicht verschmutzt ist.
     
  6. 0 Negative

    0 Negative Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    5.04.13
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Marburg / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 13.04.07   #6
    Hm, meinen Erfahrungen nach ist ein Brillenputztuch zu glatt, das nimmt nicht alle Schweiß/Schmutzpartikel mit. Nimm lieber was raueres.

    (Aber nicht zu rau :D)
     
  7. marco421

    marco421 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    864
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    215
    Kekse:
    1.982
    Erstellt: 13.04.07   #7
    Ohne dir Nahe zu treten aber das kann auch wegen scheiß0händen sein! dazu sind Gibsons auch noch sehr anfällig.
     
  8. Sven Semilla

    Sven Semilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    4.04.16
    Beiträge:
    502
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    167
    Erstellt: 13.04.07   #8
    der freudsche verschreiber:D
     
  9. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 13.04.07   #9
    *g*..
    naja ich kenn das mit dem halsklebenwen ich von der Tele auf meine Gibson SG umsteige, kommt mir der hals auch "klebriger" vor...
    ist aber gewohnheit irgendwie.. und gottseidank hab ich relativ trockene hände, da hält sichs im rahmen..

    ein bisschen fastfret auf den halsrücken bringt auch schon bisschen was!
     
  10. petzen

    petzen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.07
    Zuletzt hier:
    10.12.10
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.07   #10
    Öl doch mal den Hals.
    Damit macht man ihn glatt und Kelbereste verschwinden.
     
  11. Loomis

    Loomis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.868
    Ort:
    Mountains of Madness
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    1.818
    Erstellt: 13.04.07   #11
    Ich benutze das Polish von Gibson, das sollte für eine Gibson natürlich schon geeignet sein.
    http://www.gibson.com/Products/Accessories/Gear/Accessories/Instrument Care Products/
    Das AIGG-910 rechts im Bild.

    Ich selbst habe keine Probleme mit nem klebrigen Hals, aber ich habe schon von Gibsons gehört, bei denen der Lack am Hals irgendwie kaputt ging und klebrig wurde. Jack Frost (ex-Savatage, Seven Witches) hat auch so eine und ließ den Lack dann abschleifen.
     
  12. CMatuschek

    CMatuschek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    28.11.09
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 13.04.07   #12
    Das kommt vom weichem Gibson-Lack und deinem Handschweiß.

    Du hast wohl einen sehr agressiven (das hat NICHTS mit ekelig, stinkend oder so zu tun. Da kann man auch nix für, is einfach so. Fällt auch meist nicht auf.) Handschweiß der halt den Gibson-Lack etwas aufweicht. Ich glaub schädlich ist das nicht. Nur sollteste nach viel Spielen den Hals mitm Tuch abwischen.
    Ist ne Sache die viele LP-Spieler haben.
     
  13. brown sugar

    brown sugar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    6.07.11
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    214
    Erstellt: 13.04.07   #13
    Jo, vielen Dank ich werde mir mal das Polish von Gibson zulegen. Ich hatte einen Monat nur auf einer SG gespielt. Als ich dann vor ein paar Tagen wieder auf die Gibson umgestiegen bin, habe ich diese Veränderung also bemerkt. Bei meiner Epi. SG ist der Hals zwar auch stumpfer als bei einer Fender, aber es ist mir auch nicht aufgefallen, bis ich halt die Gibson wieder in die Hände genommen habe.
    Der Lack ist, soweit ich das beurteilen kann, optisch tadellos. Es sind auch keine Unebenheiten oder Absplitterungen drin.
    Ich werde dem Hals gleich mal mit einem Baumwolltuch zu Leibe rücken.
     
  14. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 13.04.07   #14
    Wenn nichts klappt kannste die ja auch zum Gitarrenbauer/ oder selbst machen bringen und den Hals Matt Schleifen lassen, damit sollte es auch besser gehen.
     
  15. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 13.04.07   #15
    Das liegt an der Zusammensetzung des Nitrolacks und der Verarbeitung bei Gibson - leider bappen einige Exemplare wirklich heftig. Meine Gibson war auch so, selbst nach zehn Jahren war der Lack nicht wirklich "flutschig" und hart. Nach dem spielen den Hals abwischen und öfter mal ordentlich putzen ist immer noch das beste Hausmittel.

    Disclaimer: Das ist natürlich nicht bei vielen Gibsons so schlimm, und meine anderen (nicht-Gibson) nitrolackierten Gitarren sind zum Glück alle super smooooooooth.
     
  16. ollibolly

    ollibolly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.06
    Zuletzt hier:
    8.01.11
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    393
    Erstellt: 13.04.07   #16
    :cool: hi,
    das mit dem kleben liegt am, von vielen als heilig verehrten nitrolack.
    habe das selbe problem bei meiner us-malmsteen strat(da ist der hals leider auch mit nitrolack lackiert).bei meinen anderen gitarren(alle mit polyesterlack)gibts keine probleme!
    um das problem zu verkleinern,musst du den hals abwischen,sooft es geht.
    gruss olli
     
  17. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 13.04.07   #17
    Sind die Gibson SG's auch mit Nitrolack lackiert?
     
  18. unr34l

    unr34l Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 13.04.07   #18
    kann natürlich auch sein das du wärend dem spielen leicht schwitzt? also deine hände?^^
     
  19. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.265
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 14.04.07   #19
    hi!
    ich denke auch es liegt am (relativ neuen) lack. ich kenne das problem auch von 2 neueren gibsons, während meine älteren das nicht haben...
    bei mir wird der hals erst nach etwas längerem spielen "klebrig" - vermutlich gehen dann der lack und der handschweiß eine ungünstige verbindung ein...
    mir wurde (von leuten die sich ganz gut auskennen) gesagt, daß es mit der zeit besser wird + das es hilft die gitarre:
    1. oft zu spielen
    2. an der frischen luft aufzubewahren anstatt im koffer
    3. öfter mal den hals abzuwischen - am besten mit einem eher rauen tuch (fensterleder o.ä.)

    cheers - 68.
     
  20. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.191
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 14.04.07   #20
    Sehe ich auch so ... Bei mir dauert es meistens 4-5 Monate bis das Teil gut bespielbar ist ^^
    Manchmal kann ich ganze Salzbatzen vom Hals runternehmen; das is der böse Schweiß... Bloß hab ich keinen Nitrolack ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping