Kleine Fingerübungen

von chebubu, 16.01.05.

  1. chebubu

    chebubu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.04
    Zuletzt hier:
    15.04.09
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    46
    Erstellt: 16.01.05   #1
    tach auch,
    wie wärs mal mit einem austausch von allerlei fingerübungen? nach dem motto:

    um den kleinen finger zu trainieren (!) :p mache ich folgendes:
    ich spiel in der moll-tonleiter (etwa d-moll, d auf der a-saite):

    1,3,2,3, 5,3,2,3, also

    d,f,e,f, a,f,e,f
    in schleife

    rhythmisch sinds achtel etwas über 120bpm...

    ziel ist, den kleinen finger zu stärken und ihm den bedingten reflex anzutrainien, sich nicht mehr "einzurollen" wenn der ringfinger die saite runterdrückt...

    so, der start ist gemacht...
     
  2. JohnniBassplayer

    JohnniBassplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    519
    Ort:
    daheim(zu Hause)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    209
    Erstellt: 16.01.05   #2
    Flexibilitaet und schnelligkeit der linken hand:

    --------------1324
    ---------1324-----
    -----1324---------
    1324--------------



    springen der rechten hand

    ----------55-----------99---------
    ----33----------77----------------
    -------33----------77-------------
    -11----------55-------------------

    immer die oktave halt.
     
  3. scabdooBA

    scabdooBA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Regensburg, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 16.01.05   #3
    ich mach immer die übung mit dem
    1234
    1234
    1234
    1234
    1234
    1234

    aber erklär mkir bitte einmal die übung di du (hab den namen vegessen(hald der beavis und butthead typ ^^)) da zeigst. wie mit der rechten hand?:screwy:
     
  4. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 16.01.05   #4
    Kannst du Tabs lesen? Ich find das ehrlich gesagt ziemlich einleuchtend :)
     
  5. franticfanatic

    franticfanatic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.04
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.05   #5
    Jo, leuchtet mir auch ein. Gute Übung!


    Die mach ich..wozu, hm...Linke Hand-Flexibilität.
    -------4---1--------
    -----3-------2------
    --2------------3-----
    1----------------4---
     
  6. chebubu

    chebubu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.04
    Zuletzt hier:
    15.04.09
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    46
    Erstellt: 16.01.05   #6
    toll ist natürlich auch folgendes gegen das "rüberrutschen" der finger der rechten hand:

    ee, aa, dd, gg, also leere saite jeweils zweimal/4/6, dabei immer mit dem zeigefinger auf der jeweiligen saite beginnen,
    dann jeweils dreimal/fünfmal/sieben... und dabei a und g saite mit dem mittelfinger beginnen.

    also hauptsache den wechsel zeige-/mittelfinger!
    man kann dann natürlich auch kombinieren und 2x e, 3x a, 4x d etc. spielen

    übenübenüben! ;)
     
  7. chebubu

    chebubu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.04
    Zuletzt hier:
    15.04.09
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    46
    Erstellt: 16.01.05   #7
    @JohnnyBassplayer:
    jo, nett, wichtig find bei der ersten (1324 oder auch 4231 :rolleyes: ), die ("unbeschäftigten") finger immer schön in der lage und knapp über den bünden zu halten!
    dann lernen die, wo se hingehören. :great:
     
  8. Shavo

    Shavo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 16.01.05   #8
    hi,
    50-120bpm mit vierteln , achteln u. sechzehnteln
    -------------------
    -------5-7-5-------
    -----7--------7-4--
    -5-5---------------

    usw ... :great:
     
  9. JohnniBassplayer

    JohnniBassplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    519
    Ort:
    daheim(zu Hause)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    209
    Erstellt: 16.01.05   #9
    JohnniBassplayer
     
  10. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 16.01.05   #10
    Kleiner Fingerbrecher zum Warmwerden :cool:

    G------------------
    D-----5--4--3--2--
    A-----3--2--5--4--
    E------------------

    Finger:
    -------4--3--2--1
    -------2--1--4--3


    Diese Übung heißt "die Spinne". Die übereinander stehenden Noten werden tatsächlich gleichzeitig gespielt... :great:

    Bitte kein Schnarren, keine Unsauberkeiten ;)

    Und ich übernehme keinerlei Haftung bei Krämpfen o.ä. :D

    Viel Spaß
    LeGato
     
  11. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 17.01.05   #11
    Doublestop mit Daumen und Zeigefinger?
     
  12. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 17.01.05   #12
    Hä? Hab ich jetzt nicht verstanden...

    Meinst du die linke Hand? Nummerierung (<= neue Rechtschreibung :screwy: ) der Finger wie folgt: 1: Zeigefinger, 2: Mittelfinger, 3: Ringfinger, 4: kleiner Finger.

    Oder meinst du rechts? Wie's beliebt. Ich mach's mit Zeige- und Mittelfinger, aber Daumen und Zeigefinger ist auch ok, denke ich. Hier macht ja sowieso jeder, was er will :p

    Hab ich deine Frage jetzt beantwortet?

    LeGato
     
  13. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 17.01.05   #13
    Ja, die Spielhand.
    Bei solchen Übungen sollte man auch die Spielhandtechnik mitangeben.
    Bei solchen Geschichten finde ich Doublestops ganz praktisch.
    Ist idR. schneller als Z- und M-Finger.
    So wie in Lou Reeds Walk On The Wild Side.
     
  14. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 17.01.05   #14
    Bruder, du sprichst mir aus dem Herzen! :p
     
  15. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 17.01.05   #15
    Wiederrum bei niedriger Saitenlage kritisch, da man eher zupfen muss, um die darunterliegende Saite nicht zu dämpfen. Bei Noten über zwei oder drei Saiten würde ich generell Variante 1 empfehlen.

    Aber jeder nach seiner Fasson...passt schon.
     
  16. Yojo-Bad-Mojo

    Yojo-Bad-Mojo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Rödermark
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    295
    Erstellt: 17.01.05   #16
    Um den Daumen zum slappen aufzuwärmen mach ich gerne das hier

    G--------5-----------------------------------------5--------------------
    D-----------------------------------------------------------------------
    A---3------x--x--5--x--x--6--x--x--5--x--x----3-------x--x--5--on-and-on
    E-----------------------------------------------------------------------

    Alle Noten auf der A-Saite werden dabei nur mit dem Daumen abgearbeitet.
    Langsam anfangen dann immer schneller werden.

    Und weiter gehts dann hiermit .....

    G-------------------------------------------------------2-----2---2---------------------
    D----------------------2-----2---2-----2-----2---2--------------------------------------
    A------2-----2---2-----------------0-0---0-0---0---0-0--0-0---0---------3----3---3-----
    E--0-0---0-0---0---0-0---0-0--0-------------------------------------1-1---1-1---1-------

    In diesem Schema - Quinte/Oktave - Halbton für Halbton den Hals rauf ... alles schöne 16tel.

    Für Pizz geh ich auch meistens, wie hier schon gezeigt wurde einfach chromatisch den Hals rauf oder in einfachen Appregios und Tonleitern Halbtonschrittweise.... :great:
     
  17. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 18.01.05   #17
    cooler Thread!

    One Finger per Fret plz! ;)
    Code:
    G|-------------------------
    D|-----5-----------7-------
    A|-7-8---8-7-5-7-8---8-7-5-
    E|-------------------------
    So der ging noch.
    Jetzt mit dem Ringfinger
    Code:
    G|-------------------------
    D|-----5-----------6-------
    A|-6-8---8-6-5-6-8---8-6-5-
    E|-------------------------
    Beides kombinieren und in ganz schnell is bös :great:
     
  18. franticfanatic

    franticfanatic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.04
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.05   #18
    Kann man auch schön mit den Fingernägeln der rechten Hand strummen(also anschlagen wie bei der giatrre). Ich mag den Klang ab undn zu ganz gerne.

    Ps: Ich mag den Thread auch...^^
     
  19. Horst

    Horst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    281
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    70
    Erstellt: 20.01.05   #19
    Meines Erachtens würde sich hierfür auch der Walking Bass aus "Hey Joe" eignen. Eine Version von MxTabs:

    |------------------------------------------------|
    |------------------------------------------------|
    |---2-----2345-----4567--7777--5-5-7-7777-7-777--|
    |----0123------2345-----------7-7----------------|
     
  20. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    5.925
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 21.01.05   #20
    also hier hab ich ne recht dicke fingerübung die ich immer auf der gitarre gemacht habe ... seit ich sie auf dem bass durchziehen kann ist sie auf der gitta kinderleicht :)... die übung trainiert die... "dehnfähingkeit" der greifhand... da sollte man als anfänger aufpassen dass man es nicht übertreibt.

    ich hab sie von nem lehrvideo von Jhon Petrucci (Dream Theater - Gitarre) und eben auf den bass transformiert:

    wichtig dabei ist immer alle noten gedrückt zu halten während man spielt,,, wie bei akkorden auf ner gitarre eben :o

    schritt 1:
    diesen fingersatz halten und 2 mal rauf und runter spielen:
    -15- (K)
    -14- (R)
    -13- (M)
    -12- (Z)
    ----------15-----------------15------------
    -------14----14----------14-----14---------
    ----13----------13----13-----------13------
    -12----------------12------------------12--

    schritt 2:
    Ring und Mittelfinger werden vertauscht (ohne Z und K von der saite zu nehmen)
    -15- (K)
    -13- (M)
    -14- (R)
    -12- (Z)... und nun wieder 2 mal durchspielen:
    ----------15-----------------15------------
    -------13----13----------13-----13---------
    ----14----------14----14-----------14------
    -12----------------12------------------12--

    schritt 3:
    Zeige und Kleiner finger werden getauscht (ohne M und R von der saite zu nehmen):
    -12- (Z)
    -13- (M)
    -14- (R)
    -15- (K)
    das wird wieder 2 mal durchgespielt

    und schritt 4: Ring und Mittelfinger wieder zurücktauschen:
    -12- (Z)
    -14- (R)
    -13- (M)
    -15- (K)

    wenn ihr das geschafft habt dann geht doch mal mit dem Fingersatz vom schritt 1 einen bund tiefer... viel spaß wenn ihr im ersten bund angekommen seid :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping