Kleine Frage zu meinem Setup bzgl. Zerren

von No Idea, 26.12.05.

  1. No Idea

    No Idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.05   #1
    Heyho!

    Ich habe über die Feiertage mein Stack zuhause, weil es an Weihnachten um eine 4x10er ergänzt wurde... *sabber*
    Jedenfalls habe ich festgestellt, dass wenn ich mal richtig kräftig in die Saiten haue, es anfängt leicht zu zerren! Sowohl bei der 15er als auch bei der 4x10er.
    Das passiert immer, egal ob die Endstufe nur auf 3 von 10 oder auf 8 von 10 steht. Also Endstufenclipping würde ich mal ausschließen, oder?

    Ich spiele folgendes:

    Sansamp (Preamp)
    DAP Plalladium P700 (Endstufe)
    Hartke VX-410
    Behringer BB115

    Ich hab den Level Regler vom Sansamp mal n bisschen zurück genommen, aber dann hat sofort der ganze Druck gefehlt.... Normalerweise steht der auf genau 12 Uhr.
    Ist das normal, dass das leicht zerrt, wenn ich mal reinhau? Oder sollte ich mir Sorgen machen?

    Thanks
     
  2. Dextra

    Dextra MB-Staatsbürger

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    bei Kassel
    Zustimmungen:
    132
    Kekse:
    5.270
    Erstellt: 26.12.05   #2
    Der Sansamp simuliert ja afaik sehr gut Ampeg Preamps. Daher müsste er auch die Eigenschaft haben ab nem bestimmten Eingangspegel/Gainstellung etwas zu zerren. Gerade im Rock ist das unter vielen Bassisten auch erwünscht, da der Basssound dadurch im Bandkontext organischer wird.
    Die Hartke Box unterstützt das ganze nochmal, weil sie die Mitten sehr "knusprig" wiedergibt, was ich persönlich aber nicht als Nachteil sehe. ;)
    PS: Meinen Behringer "Sansamp" kann ich auch ganz leicht zum verzerren bringen, wenn ich den Level voll aufdrehe.
     
  3. No Idea

    No Idea Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.05   #3
    Danke!
    Ja, gut dann bin ich ja beruhigt. Bis jetzt ist mir das in der Band auch noch gar nicht aufgefallen. Vielleicht sollte ich auch nicht so sehr reinhauen...

    Noch ne kleine Frage: meine Harkte vx-410 hat nen kleinen "Transportschaden", wie ich gestern festgestellt hab. Es ist nur der Kantenschutz links oben etwas zerdeppert. (siehe Bild) Ansonsten ist die Box optisch und technisch tiptop.
    Allerdings muss die Box doch ganz schön aufgedonnert sein, wenn so n Kantenschutz kaputt geht, oder?
    Was meint ihr: soll ich mir von Thomann n neuen Kantenschutz liefern lassen, oder soll ich besser die ganze Box umtauschen? (weil sie ganz schön angeschlagen sein muss)
    Ich tendiere aber eher zur ersten Möglichkeit...
     

    Anhänge:

  4. e-R@Z0r

    e-R@Z0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    21.07.15
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    280
    Erstellt: 26.12.05   #4
    Huiuiui.... das muss aber ganz schn geknallt ham. Ich würd den Schaden erstmal melden und dann fordern, das die dir nen neuen Kantenschutz liefern sollen. Am besten schickste denen das Bild.
     
  5. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 26.12.05   #5
    @No Idea: Ich vermute, dass sieht schlimmer aus, als es ist. Aber man steckt ja nicht drin!

    Die Idee von e-R@Z0r, ein Bild an Thomann zu schicken, finde ich clever. Auf diese Art und Weise brauchst Du nicht viel beschreiben und erklären!

    Ich würde aber immer in die Box rein sehen wollen, ob sich da irgendwas gelöst oder verschoben hat. Die Teppichoberfläche weist aber offenbar keine Merkwürdigkeiten auf und die Kisten sind auch einigermaßen stabil.

    Da es sich bei der Ecke auch nur um Plastik handelt, ist ein Materialfehler nicht auszuschließen. Fast alle Kunststoffe härten aus und werden dann brüchig. Trotzdem ist bei einer neuen Box die Wahrscheinlichkeit hierfür eher gering. Der Stoss, den die Box kassiert hat, dürfte also heftig gewesen sein, so dass weitere verdeckte Schäden möglich sind. Vielleicht ist der Komplettumtausch die beste Lösung...
     
  6. No Idea

    No Idea Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.05   #6
    So, ich hab heute mal mit Thomann telefoniert...
    Ich bin echt erstaunt. Die wollten von mir gar keine Fotos oder so, sondern die schicken mir einfach n Paketschein, damit ich die Box zurücksenden kann und dann krieg ich ne neue :) :great:
    Das nenne ich Service. Ist zwar ärgerlich, dass ich dann ne Woche lang keine 4x10er habe, aber was solls...
    Wollen wir mal hoffen, dass die neue gut ankommt
     
Die Seite wird geladen...

mapping