kleine hughes &kettner bzw. marshall amps - wirklich gut?

von ~*EiSbÄr*~, 10.12.06.

  1. ~*EiSbÄr*~

    ~*EiSbÄr*~ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.06
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.06   #1
    Also hab hier im Forum schon mal gesucht, aber da gabs nichts hilfreiches für mich, deshalb mach ich jetzt n neues thema.
    und zwar brauch ich hilfe bei der amp wahl. und zwar krieg ich bald meine erste e gitarre, nach 2 jahren a gitarre und ich bekommt ->diese<- . jetzt ist die ja ne gute mittelklasse gitarre sag ich jetzt mal so. und es steht auch schon fest, diese zu nehmen, weil hab die getestet und wow^^ xD.
    so jetzt war die frage nach nem amp. mein problem ist, ich kauf mir die sachen von meinem geburtstags- und weihnachtsgeld, und ich kann nicht 100% planen, was ich zur verfügung hab. ich denk die gitarre krieg ich 100%ig zusammen von dem geld und es bleiibt wahrscheinlich noch was über. was dann zum amp kommt. den rest muss ich selbst zahlen. und deshalb soll der auch so <250€ sein. ich hatte die 4 ausgewählt, durch empfehlung des musikladens bei mir in der nähe, aber ich wollt mir hier noch n paar meineungen einholen.
    Die "teureren":
    1. Hughes & Kettner Edition Blue 30 DFX
    2. Marshall MG-30 DFX
    So die fand ich super toll und haben auch beide mehr oder weniger den gleichen preis(glaub 1€ unterschied oder so).
    hat einer von euch vll einen von denen oder kann trotzdem etwas zu denen sagen? welcher ist eurer meinung besser?
    Dann die "billigeren" (die eig nicht zu meiner superauswahl gehören, aber je nach dem doch in frage kommen könnten):
    1. Hughes & Kettner Edition Blue 30 R
    2. Marshall MG-15 DFX
    Was sagt ihr zu denen? Das die oberen besser sind ist keine Frage, aber wie schätzt ihr die hier ein?
    und ich hab ne frage zu H&K^^ die haben ja beide 30w, aber was ist der unterschied? kennt einer den vll? ich hab schonmal geguckt, aber ich hab da nicht so viel gefunden und ehrlich gesagt versteh ich da auch so gut wie nix von..
    und ne allgemeine frage. Das bei H&K und Marshall mal DFX hintersteht, ist das zufall oder hat das irgentwas zu bedeuten?
    Ach ja der amp ist nur für zu hause(44m² zimmer mit gutem klang, hab aber kA ob das von großer wichtigkeit ist xD). also ich übe nur darauf. band steht erstmal wieso nicht an und joa ich hab mich eig noch nicht auf irgend ne bestimmte richtung spezialisiert.
    braucht ihr noch mehr infos? dann sagt bescheid xD
    vielen dank schonmal für eure hilfe.
    dominique
     
  2. Absentia

    Absentia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    KA
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    326
    Erstellt: 10.12.06   #2
    Hi
    die H&Ks unterscheiden sich dadurch dass der DFX noch eingebaute Effekte Drin hat. Weswegen der anfangs evtl einen Vorteil für dich hätte, da du dir dann die Effekte anscheun kannst, welche dir gefallen.
    Beim Marshall gehen die Meinungen stark auseinander und ich find ihn auch nich so wirklich berauschend, ich würd da eher zum H&k tendieren.
    Grüße, Markus
     
  3. ForesterStudio

    ForesterStudio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    7.208
    Erstellt: 10.12.06   #3
    DFX bedeutet Digital Effects (Section)
    Also von dem Marshall MG rat ich dir explizit ab! Der ist einfach das beschissenste was ich jemals gehört habe, auch wenn Marshall draufsteht. :( Vor allem wenn du mal etwas lauter machst entpuppt sich der mg als miserabel.
    Der Hughes & Kettner ist echt in Ordnung, auch wenn ich denke dass der Peavey Bandit (299€) ein gutes Stück besser ist. Der Blue Edition 30 R hat nur Hall (Reverb), der DXF hat eben noch digitale Effekte an Board: Delay, Chorus und Flanger.
    Also von denen die du aufgezählt hast klar den Hughes & Kettner Edition Blue 30. Ob mit R oder gleich DFX ist eigentlich egal. Wenn du mit Effekten spielst dann is der DFX halt besser :D Aber die kann man sich immer noch in Form von Bodentretern bei Bedarf nachkaufen, die klingen dann auch besser (imho).

    edit: mist zu langsam
     
  4. ~*EiSbÄr*~

    ~*EiSbÄr*~ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.06
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.06   #4
    ^^
    ;-)
     
  5. ForesterStudio

    ForesterStudio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    7.208
    Erstellt: 10.12.06   #5
    Habs grad noch wegeditiert :cool: :D
     
  6. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 10.12.06   #6
    roland cube 30?! wieso wurd der noch nich empfohlen? der schlägt meiner meinung nach beide um längen. der Vox AD30VT wäre auch denkbar, mach auch schön was her. Tech 21 Trademark 30 wäre noch ne überlegung wert, aber da fehlen die effekte....ansonsten top amp.
     
  7. McCyber

    McCyber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    6.09.16
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    169
    Kekse:
    3.964
    Erstellt: 10.12.06   #7
    Wenns nicht ganz so teuer sein soll, wäre der roland cube 20 x auch noch eine gute alternative. Der hat auch einige effekte und klingt sehr gut.
     
  8. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 10.12.06   #8
    Vox AD30 !!! Unbedingt antesten!
     
  9. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 10.12.06   #9
    Hi,

    bitte schicke mir oder einem anderen Mod einen neuen, aussagekraeftigen Titel.

    Dein Thread wird dann wieder eroeffnet.

    Danke.
     
  10. ~*EiSbÄr*~

    ~*EiSbÄr*~ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.06
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.06   #10
    danke das der thread wieder offen ist, sodass andere leute hier auch noch ihre erfahrungen kunttun können und ihren senf zu den kleinen amps lassen können :D


    vielen vielen dank für die schnelle hilfe. ich teste dann auf jeden mal alle amps, die ihr mir zusätzlich vorgeschlagen habt :D
     
  11. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 10.12.06   #11
    Also, ich weiss nicht ob das die spezifischen Modelle waren, die Du aufgelistet hast - aber ich hab mal vor nem halben Jahr oder so ein paar kleine H&K angetestet, und fand sie recht OK. Allerdings nichts super-tolles - einfach solide, recht flexibler Sound fuer wenig Geld.

    Marshall MGs (je kleiner desto schlimmer) - einfach nur graesslich. Die 50er und 100er koennen sich grad noch sehen lassen - allerdings auch nur bei Zimmerlautstaerke.

    Als weitere Alternative wuerde ich mich (Da Du ja anscheinend nen Alleskoenner suchst) Matzel und McCyber anschliessen und die Cubes empfehlen - viel Amp fuer nen guten Preis, und sehr flexibel - das ist sehr gut, wenn Du noch nicht weisst, was fuer nen Stil Du in Dir hast ;)...
     
  12. dusty7

    dusty7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    566
    Ort:
    Kirchenthumbach
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    384
    Erstellt: 11.12.06   #12
    Hab die Hughes&Kettner schon gespielt. Für den Preis super ok und mit den eingebauten Effekten auf jeden Fall mal nen zweiten Blick wert.
    Wie schon oben gesagt, die MG Serie von Marshall ist schrecklich. Hab selber mit so einem Teil angefangen und es immer wieder bereut. Dünner Sound, kratzige Verzerrung... Einfach nur schlimm.
    Wenn du schon in Richtung Hughes&Kettner tendierst probier doch auch mal den Edition Tube aus. Hat 20 Watt Vollröhre, klingt schon leise sehr gut und dürfte in der Bucht gebraucht eigentlich recht billig zu haben sein.
    Dann noch die Cubes und vielleicht noch was von Vox. Hab mal ne Zeitlang den Pathfinder 10 gespielt. Klingt nicht schlecht und ist fürs Üben zuhause auch sehr gut geeignet. Hat allerdings keine Effekte drin, aber da gibts ja Fußtreter die du später wenn du mal in ner Band spielst auch vor nen größeren Verstärker haun kannst...
    Ich hoff ich konnte helfen ;)
    Greetz
     
  13. metalandertaler

    metalandertaler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.06
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    904
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    12.669
    Erstellt: 12.12.06   #13
    Hallo Eisbär.

    Muss es unbedingt ein neuer Amp sein? für die 230 Euro bekommst Du von H&K schon ziemlich gute Combos, mit denen Du Dich dann später auch im Bandgefüge behaupten kannst. Mein erster Amp war ein Attax 50 von H&K, den ich zur Zeit immer noch spiele. mit dem eingebauten Reverb kommt man anfangs super hin und preislich liegt er um 100-130 Euro in der Bucht. Wenn Du dann fürs Wohnzimmer noch mehr Sounds haben willst, kannst Du Dir ein günstiges Multieffektgerät kaufen, wobei ich die dann nicht unbedingt mit auf die Bühne nehmen würde.

    Also wenn Du halt weniger Wert auf Garantie legst, kann ich Dir nur die gebrauchten ans Herz legen. Ich hab es nie bereut, den Amp zu kaufen (und habe seinerzeit noch 450 DM dafür ausgegeben...) Aber so hast Du dann etwas, das Du in der Band auch spielen kannst, wenn Du noch auf etwas besseres / größeres sparst.

    Grusz,

    ..::EDIT::..

    Da Du aus Gladbach kommst, kannst Du den Attax auch gerne mal bei mir anspielen... PM reicht
     
Die Seite wird geladen...

mapping