kleine musikläden mist?

von Selgald, 28.06.05.

  1. Selgald

    Selgald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.05
    Zuletzt hier:
    22.09.08
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Leverkusen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.06.05   #1
    also ich war heut in der megametropole leverkusen in der innenstadt unterwegs weil ich mich mal nach einem mikro und zwar dem beta58 von shure umschauen wollte, ich kenne da genau 2 musikläden, ok in den ersten rein, ich geh zu dem verkäufer und frag den halt erstma was das beta58 und das sm86 kostet, er geht kurz in sein kämmerchen, kommt zurück und sagt mir zitat: "kein interesse" und lacht, ok ich erstmal total verplannt was los ist denk ich erstmal der macht grad einen witz oder sowas in der art, doch dann wurde der etwas extrem unfreundlich und mir wurde schnell klar das er ein schlauer geschäftsmann ist der mir einfach nur nichts verkaufen will (und zu mir und einem freund sehr unfreundlich war) war übrigens musik habicht in so einer nebenstrasse von leverkusen wiesdorf also wichtig nicht mehr hingehn :p
    ok so extrem geschockt wie ich war (weil ich sowas echt noch nie erlebt hab) geh ich in den nächsten laden und zwar musik wendler (ok mein kumpel sagte schon der ist eh komisch weil der extrem teuer ist) ok da konnte man wenigstens fragen ohne rausgeekelt zu werden, aber ok ist echt teuer das beta58 für 209€ ok dachte ich mir da haste ja schonmal nen preis, aber da viel mir ein guggste doch einfach mal im netz nach was das beim musikstore kostet (ja ich weiß hät ich auch direkt machen können aber mein krankes hirn hat net dran gedacht :) )
    und tada 160€ ok ich freu mich und fahr nächste woche mal da zum einkaufen hin ^^
    aber um jetzt mal zum punkt zu kommen, sind kleine läden echt so "extrem" sag ich mal?
     
  2. Metalyze

    Metalyze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.04
    Zuletzt hier:
    23.04.11
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Eberswalde
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    235
    Erstellt: 29.06.05   #2
    ist absolut logisch das kleine Läden etwas teurer sind, weil die einfach mal andere bzw. keine MengenRabatte kriegen, bei nem grossen Laden bspw. Musikstore oder halt sound and drumland wo noch ein Onlineshop mit dranhängt, werden artikel einfach in einer grösseren Stückzahl geordert und deswegen auch der Preisunterschied aufgrund der Mengenrabatte.

    Ich finde kleinere Musikläden besser (vorausgesetzt der American Guitar shop in Berlin ist noch einer der kleineren), ich hab einfach den Eindruck das der Service dort besser ist bzw. auf deine Wünsche etwas gezielter Eingegangen wird und die Leute sind dort auch wahnsinnig nett, im AGS zumindist!

    Leider ist es auch hier so das die grossen die kleinen Kaputt machen aber solange noch Leute nen Rhoads Custom für 2500 € anfertigen lassen werden die kleinen auch überleben
     
  3. DEADdy

    DEADdy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    21.01.08
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    73
    Erstellt: 29.06.05   #3
    ich geh auch imma nur im musikladen miens vertrauens shoppen (ppc-music-hannover) un muss sagen, dass die von den preisen ähnlich wie die sehr großen stores sind!!!

    hab da bisher fast mien gesamtes equipment gekauft, auch wegen dem service un der garantie ;););)

    der letzte kauf war mein tg-x58, welches ich wie in allen annern läden für 69€ gekiegt hab!!

    mfg heiko
     
  4. derspieler

    derspieler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    106
    Erstellt: 29.06.05   #4

    @andere poster: der threadersteller meinte eigentlich eher den "speziellen service", den er bei dem ersten laden genossen hat.....nicht die preise.

    @selgald: ja solche unfreundlichen musikläden kenn ich leider auch. ich weiß auch nicht was die sich einbilden die kunden so zu behandeln. einfach nicht mehr hingehen und im internet die namen der läden verbreiten :twisted:
     
  5. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 29.06.05   #5
    ich denke mal er meinte beides

    das musst du mir nochmal erklären... wenn er ein schlauer geschätsmann ist, warum wollte er dan dir nichts verkaufen? :confused:

    Allgemein habe ich die Erfahrung gemacht, das viele Händler mit sich reden lassen. Wie immer macht der Ton die Musik. Wenn man den Händler darauf aufmerksam macht, das man gerne bei ihm kaufen möchte, aber der gewünschte Artikel woanders weitaus günstiger ist, lässt sich in vielen Fällen was machen. Wenn man es wie gesagt freundlich macht, und nicht im Sinne von "was soll denn der Scheiß, du bist ja viel zu teuer".

    Wenn der Händler trotz freundlichkeit das als Beleidigung ansieht, hilft nur raus aus dem Laden und den nächsten suchen. Es gibt zum Glück genügend die verstanden haben, das sie etwas davon haben wenn Kunden ihnen ein Feedback zu den Preisen geben.
    Ansonsten ist ein Mirkofon auch eine relativ Unkomplizierte Sache, das kann man auch beruhigt einfach bestellen, wenn man ein Model aus der Reihe schonmal angetestet hat.

    Was die freundlichkeit der kleinen Händler betrifft, da kann man alles finden. Ich habe in kleinen Läden eher gute Erfrahrungen gemacht, viele reagieren aber sehr unfreundlich bei Kunden bei denen sie den dringenden Verdacht haben das die eh woanders kaufen wollen, und vorher nur die Beratung geniessen wollen. Bei großen Läden kann man auch alles erleben, von qualifizierten, höflichen und engagierten Verkäufer bis zum unfreundlichen Dummschwätzer.
     
  6. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 29.06.05   #6
    Man, ist doch klar, wenn er nix günstig verkauft, hat er doch viel mehr Schnäppchen auf Lager!!! :D Und das fördert den Verkauf

    Ich glaube, da war wohl ein wenig Ironie im Spiel *g*
    Oli
     
  7. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 29.06.05   #7
    sollte ich das etwa übersehen haben :D

    ich brauch ein Bier :great:
     
  8. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 29.06.05   #8
    Das sagt der Mensch um 10:56!!!
    Was trinkst du um 16:00???
     
  9. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 29.06.05   #9
    Kochsalzlösung aus der Infusionsflasche nach Magenauspumpung...
    Du hast doch keine Ahnung :D


    b2topic:
    Gibts in Wiesbaden einen guten, kleinen Musikladen... Will nicht immer nach FFM fahren...
    Oli
     
  10. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 29.06.05   #10
    ich vertrete nicht die Meinung das man die Alkoholhaltigkeit seiner Getränke mit der Zeit steigern muss, insofern bleibe ich einfach bei Bier, vielleicht noch ein Wein :D

    ausserdem sagt mir deine Signatur doch, das du verstehst was ich meine :great:


    btw. kann ich mir als verantwortungsbewusster Erwachsener auch dem Wunsch nach einem kühlen Bier bewusst sein, ohne diesem nachzugeben
    kann, muss aber nicht
     
  11. lacrimosum

    lacrimosum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    30.08.05
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Vreden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.05   #11
    ich arbeite selbst in einem kleinen musikladen und kann nur sagen, was für uns wichtig ist.

    3 goldene Regeln:

    1. der kunde ist könig (freundlichkeit, hilfsbereitschaft und kaffee :p ist ein muss )
    2. fachwissen + vorführpraxis (gitarren vorstellen ohne gitarre zu spielen ?!)
    3. serviceleistungen (die man bei ebay etc. nicht hat)
     
  12. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 29.06.05   #12
    Ich finde dich recht nett :D
     
  13. Selgald

    Selgald Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.05
    Zuletzt hier:
    22.09.08
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Leverkusen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.05   #13
    genau den einen satz meitne ich ironisch :)
    bzw boha man bin ich aufgeregt morgen der erste auftritt wäh ich bin so nervös :)

    p.s ihr könnt kommen und mein niedergang miterleben in der eigelstein torburg in köln morgen um 18uhr *g
     
  14. loeffel

    loeffel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Maastricht
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    604
    Erstellt: 29.06.05   #14
    Denk positiv junge, dann kann nix schief gehen, außer das Wetter, was ich aber auch nich glaube.

    Viel Glück und Toi :great: Toi :great: Toi :great:
     
  15. Thorn

    Thorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.04
    Zuletzt hier:
    12.06.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    104
    Erstellt: 29.06.05   #15
    Joa kleine Läden sind schon bedeutend teurer..

    Bei uns kosten die Ernie Ball Saiten auch 9€!! Gitten und Amps sind auch immmer gut teurer. Beispiel: 169€ (Woanders) zu 210€ (Geschäft inner Nähe)!

    Aber das Personal ist eigentlich verdammt freundlcih bei uns inner Nähe und gehen mit den Preisen auch noch n gutes Stück runter;)
     
  16. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 29.06.05   #16
    Also mein Laden ist auch relativ winzig und macht mir bessere preise als musik-produktiv. Den Peavey XXL 212 habe ich da für 700€ bekommen, sollte bei MP 765€ kosten... Einer von Musik-Service hat mein Review zu dem Amp hier gelesen und nu ham se ihn auch drin, auch für 700€...
    Die Beratung bei meinem Laden ist genau wie der Service super! Also an ale Düsseldorfer und Umgebungsleute: Spiecker und Pulch in Ratingen :great: !!!

    MfG
     
  17. Todesstern

    Todesstern Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.13
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.05   #17
    Dr.Drum?!?
     
  18. theschaaf

    theschaaf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 29.06.05   #18
    mir wurde ein becken satte 60€ (normaler preis 89€ also 149€) zu teuer verkauft, da war ich aber auch noch unwissend.
    winzigster kommentar: kannst ja auch zum nächsten musikladen fahren, der is aber ssseeehhhrr weit weg.

    gut;) aber handel kann man derbst
     
  19. Black

    Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    7.05.08
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    51
    Erstellt: 29.06.05   #19
    normal sind die wohl freundlich,zumindest den den ich kenne.aber der hat mir vielleicht scheisse erzählt.
    tenson sei eine tochterfirma von fender :screwy:
    natürlich.aber die haben meistens auch nich so viel da was auch scheisse is.
     
  20. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 29.06.05   #20
    ich kauf mein Zeug eigentlich alles beim gleichen (Rock-Shop in Karlsruhe), er ist aber nicht unbedingt klein...ich hatte noch nie das Gefühl, ich wurde schlecht beraten - im Gegenteil, ich kam mit meiner Ansicht + die haben mir vor Ort bewiesen, daß es für weniger Geld besseres gibt. Und die Preise sind top, ich zahle nie mehr, als für die Angebote der Konkurenz.
    ...und ich kenn die beiden Besitzer seit 1973, als sie noch in einem anderen Karlsruher Musikladen angestellt waren...

    Aber zum eigentlichen Thema: ich kenne viele Musikerkollegen (besonders Bläser, Kontrabassisten, u.ä. Spezialgeräte-Spieler), die haben alle "ihren eigenen kleinen Laden", auf den schwören die, diese Läden haben Nischen belegt, sind total eingefuchst auf z.B. Saxe, haben aber Null Ahnung von einem Gesangsmikro - und sind damit auch hoffnungslos überfordert. Sprich, die kleinen sind in der Regel hochspezialisiert und können nur deshalb überleben.

    ...Szenario: der Threadsteller kommt in den Laden und interessiert sich für ein SM58 und formuliert das auch so, der Typ rennt in sein Lager und sucht alle Kisten mit Trompetenmundstücken durch, findet aber nix. Kommt auf die Idee, mal in einen Katalog zu schauen und stellt fest, hoppla, das ist ja ein Mikro, fühlt sich heftig verarscht, weil eigentlich jeder weiß, er ist der absolute Trompetenfreak und reagiert auch entsprechend...
    Sein Verhalten ist trotzdem in keinster Weise zu entschuldigen, eine kluge Entscheidung für dich, dort nicht mehr hinzugehen.