kleine PA über Autobatterie

von Aaron Kosmas, 06.06.18.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Aaron Kosmas

    Aaron Kosmas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.18
    Zuletzt hier:
    6.06.18
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.06.18   #1
    Ich habe ein paar Boxen, die kann ich auf meinem Lasten-Fahrradanhänger spontan mitnehmen.. Ein 500w Bass+ ein 250w Midrange Top und 2 Hochtöner a 50w alle mit 8 Ohm.
    Für den Sommer möchte ich das fitmachen, für spontane Partys oder gute Beschallung bei Veranstaltungen. Ich habe eine 12V 200Ah Autobatterie, jetzt ist die Frage, der einfachheit halber möchte ich das über ein Autoverstärker laufen lassen. Wie teile ich das Signal für die Boxen passend auf? Ich kann gerne etwas löten, bin viel am überlegen und freue mich über jeden Vorschlag
    Sollte ich das Signal trennen, ein 1 Kanal 500w Verstärker für den Bass und ein Vierkanal Verstärker für den Rest- aber wie trenne ich dann die Hochtöner von dem Top um die jeweilige Leistung voll ausnutzen zu können?
     
  2. chrisderock

    chrisderock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.08
    Zuletzt hier:
    22.03.19
    Beiträge:
    1.026
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    205
    Kekse:
    3.290
    Erstellt: 06.06.18   #2
    Wenn die Boxen alle passiv sind (wovon ich mal ausgehe) brauchst Du zuerst eine Frequenzweiche und dann pro Frequenzbereich eine Endstufe. Fürs Lastenfahrrad währen Fullrangeboxen imho besser geeignet.
     
  3. Bully51

    Bully51 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.12
    Zuletzt hier:
    22.03.19
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    258
    Kekse:
    2.651
    Erstellt: 06.06.18   #3
    Eigentlich müsste es auch mit einer angepassten passiven Frequenzweiche gehen, wie sie in Fullrange-Boxen (oder Hifi-Boxen) verbaut ist. Dann brauchst Du nur eine Stereo-Endstufe vornedran ..