Kleine Verständnishilfe?

von dave_murray, 02.01.07.

  1. dave_murray

    dave_murray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    1.200
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    589
    Erstellt: 02.01.07   #1
    Hallo... vl. kennt der eine oder andere von euch den song dyers eve von metallica vom and justice for all album... kann mir vielleicht einer, der der englischen sprache mächtig ist sagen was das bedeuten kann? dyer ist das färbemittel und eve ist der nachmittag.. ich sehe da keinen zusammenhang

    danke schonmal
    mfg
     
  2. Houellebecq!

    Houellebecq! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    27.10.11
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    867
    Erstellt: 02.01.07   #2
    eve ist doch der vortag/ abend. also würde ich sagen der vorabend des sterbetages.
     
  3. wu

    wu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    4.06.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Groß Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    345
    Erstellt: 02.01.07   #3
    Hi..
    Ich denke mal du hast das schon ganz gut selbst beantwortet und musst dir jetzt nur noch die Wörter .. einigermaßen.. sinnvoll zusammensetzen.

    Dyer = Färber, färbender.. wie auch immer der Engländer/Amerikaner es gerne hätte
    Eve = Abend, Vorabend

    An Hand des Textes würde ich jetzt einen sich verfärbenden Abend interpretieren.
    Verstehst du was ich meine?
    Bisl doof auszudrücken wie ich das sehe. :)

    Kommt alles ziehmlich auf Suizid heraus.

    mfg
    wu
     
  4. Houellebecq!

    Houellebecq! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    27.10.11
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    867
    Erstellt: 02.01.07   #4
    nee, ich bin mir ziemlich sicher, dass dyer der sterbende ist und nicht irgendwas mit färben.
     
  5. wu

    wu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    4.06.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Groß Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    345
    Erstellt: 02.01.07   #5
    Joaaa..
    Klingt schon logisch.
    Dann aber der Abend des Sterbenden.

    Dave? .. Reime dir einfach was aus unsere posts zusammen.
    Kann nur das richtige bei rauskommen.
    Wahrscheinlich ist es der Abend des Sterbenden, aber das mit den Farben ist doch ne cooler Interpretation :D
     
  6. Cynic

    Cynic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    20.09.13
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.378
    Erstellt: 02.01.07   #6
    Einen Ein-Wort-Begriff für "Sterbender" gibts im Englischen meines Wissens nach nicht. "dying person" wäre die Entsprechung, aber das 'y' hier hat mit dem 'y' in dyer nix zu tun. Dyer ist und bleibt Färbemittel.

    edit:
    Ich seh grad, dass der Songtitel keinen Apostroph enthält also wohl nicht besitzanzeigend ist (im Latein heißt sowas glaub ich "genitivus possessivus", mein Gott was man sich für Zeug merkt :rolleyes: ), sondern eher Plural. Und da ists dann halt 'Färbemittelabend' oder so...

    Also ich bin mir sicher, das hilft in der interpretation auch nicht weiter *g*
     
  7. Houellebecq!

    Houellebecq! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    27.10.11
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    867
    Erstellt: 02.01.07   #7
    ah okay, sorry, da habe ich mich wohl geirrt. aber irgendwie hab ich diese bedeutung (zumindest im übertragenen sinne) damit immer assoziiert. aber irgendwie scheinen auch diejenigen, die dyer von "to dye" abgeleitet haben, davon auszugehen, dass es irgendwas mit selbstmord zu tun haben muss...
     
  8. Cynic

    Cynic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    20.09.13
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.378
    Erstellt: 02.01.07   #8
    "to die" ist sterben. Mit 'ie' , das y ist nur die Ausnahme bei der -ing form (oh gott wie hieß das? gerundium bzw. gerund?)

    Das muss deine Interpretation aber nicht falsch machen, denn ich seh ehrlich gesagt auch keinen Zusammenhang zwischen Haarfäbemittel und den Lyrics. ;)
     
  9. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 02.01.07   #9
    Also: bei leo online steht dyer = Färber
    LEO Ergebnisse für "dyer"
    dann gibt´s ja den song eve of destruction, wobei dann eve eher den "vorabend" im Sinne von etwas herannahendes, schon am horizont zu erkennendes, auf einen zukommendes meint ...

    Also es könnte auch in richtung (herannahendes) Ende des Färbers gelesen werden.
    Ich kenne den song nicht. Aber wenn man dann Färber eher symbolisch nimmt, als jemand der verfälscht, schön färbt, übertüncht dann käme sehr weit übersetzt sowas wie (nahendes) Ende der Verfälscher bei raus.

    x-Riff
     
  10. dave_murray

    dave_murray Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    1.200
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    589
    Erstellt: 02.01.07   #10
    hehe... cool.. danke leute besonders an cynic coole interpretation ;-)

    am besten frag ich james oder lars selbst mal

    aber das ...and justice for all album ist sowieso sehr kompliziert.. wahrscheinlich hat das ganze einen tieferen sinn..

    mfg
     
  11. wu

    wu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    4.06.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Groß Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    345
    Erstellt: 02.01.07   #11
    Natürlich hat es das.. wie bei allem was Metallica machen.
    Ich finde das Album jetzt aber allgemein nicht so schwer zu verstehen.

    Wie ich das sehe, läuft alles auf meine Interpretation heraus :D
     
  12. Nico A.

    Nico A. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    274
    Kekse:
    5.210
    Erstellt: 04.01.07   #12
    Ich kann mich dunkel erinnern dass mal... ich sag gleich ich weiß nicht ob ich mich richtig erinnere... dass mal James Hetfield in einem Interview auf die Frage, was das heißen soll, geantwortet hat, dieses Wortgebilde gibts nicht richtig... das würde ja dann dafür sprechen, dass es Sterbender heißt, oder?
     
  13. Knarrenheinz

    Knarrenheinz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    25.05.16
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    611
    Erstellt: 05.01.07   #13

    also ohne dieses interview zu kennen, können wir mit ziemlicher Sicherheit davon ausgehen dass das wirklich so ist.......
    Färber....Färbemittel.....ihr könnt interpretieren solange wie ihr wollt, dyers eve wird einfach nur die Bedeutung der letzten Momente (bzw. der letzte abend) eines sterbenden haben.
    alles andere macht zu wenig sinn .. und so anspruchsvoll sind die metallica texte jetzt auch nicht!
     
  14. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 06.01.07   #14
    "dyers eve" hab ich mal im zusammenhang der quäker gehört. das meint wohl den tag, an dem mary dyer gehängt wurde. die wurde als hexe gehängt, nachdem sie ein monströses und verunstaltetes kind zur welt brachte. das war irgendwann 16undbla in boston.

    ich kenn den song auch nicht, aber sind metallica aus boston? oder geht es um seltsame kinder?
     
  15. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 06.01.07   #15
    aus san francisco.
    ich glaube nicht, dass es um seltsame kinder geht.

    es geht darum, dass die eltern das kind in seinem eingeständigen denken komplett einschränken und ihm vorschreiben, was es zu tun hat.
    der song hat autobiographischen charakter (james' kindheit).

    es ist also eine art abrechnung mit den eltern, die in der nacht vor dem tod (physischer tod der eltern oder vielleicht auch geistiger tod des kindes) stattfindet.

    so verstehe ich jedenfalls den song.
     
  16. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 06.01.07   #16
    also, nach deiner beschreibung finde ich, das passt voll! vielleicht fühlt sich der metallica-sänger ja sozusagen wie dieses verunstaltete kind. im übertragenen sinne...
     
  17. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 06.01.07   #17
    Es gibt keine Ausnahme von der ing-Form. Das ist grammatikalisch unter aller Kanone. Wenn man sich allerdings den Songtext betrachtet, gibt es wohl in der Tat keine andere Interpretationsmöglichkeit. Auch wenn definitiv alle Recht haben, die sagen, dass "dyer" ein Färber ist.