Kleinen Finger zurückziehen

von bum, 20.04.04.

  1. bum

    bum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    17.03.16
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Norden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 20.04.04   #1
    ich zieh jedes mal nach ich ihn gebraucht hab meinen kleinen finger ganz wieder zurück, also rolle ihn praktisch ein. wenner schneller hintereinander gebraucht wird, is das n ziemliches problem, denn er "plumst" in mit nem ziemlich hohen bogen unkoordiniert wieder auf die seite. logisch dass sichs denn zienlich unsauber anhör, mal ganz davon abgesehn dasses das gesamte spiel n ganzes stück langsamer macht. Weiß jemand ne besonders gute übung um sich das wieder abzugewöhnen? hab ma versucht, den kleinen finger bewusst nicht einzuziehen, das hat irgendwie gar nich geklappt, bin fast wahnsinnig geworden...

    :confused:
     
  2. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 20.04.04   #2
    weiter probieren...

    nimm dir n metronom und fang bei 50-60 bpm an, irgendas bklödes zu spielen, von mir aus eins dieser 1-2-3-4 schemata.
    Und achte drauf, den kleinen finger nur minimal anzuheben, wenns langsam is, gehts ganz gut.

    und dann mit der zeit (aber langsam ;)) immer schneller werden, irgenwdann isses dann drin.

    Da hängt übrigens auch viel von der handhaltung drin (ich hab zur zeit genau das gleiche problem, bist nicht allein ;)).
    wenn ich den daumen hinten ans griffbrett hintu, wies kirk hammet und viele andere machen, um schneller spielen zu können, geht mein kleiner finger viel weniger weg, als wenn ich das griffbrett richtig umgreife.
     
  3. bum

    bum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    17.03.16
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Norden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 21.04.04   #3
    danke für deine antwort, weiß aber nich wie das hier:

    jemeint is...
     
  4. hand-dexterity

    hand-dexterity Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    11.07.04
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.04   #4
    Das heißt dass du den den Hals deiner Gitarre nicht mit der ganzen Hand umgreifen sollst, sondern immer den Daumen hinten am Hals lässt, als wenn du das Griffbrett stützen willst. Dann hast du viel mehr Bewegungsfreiheit und kannst deine Finger besser koordinieren.
     
  5. hand-dexterity

    hand-dexterity Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    11.07.04
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.04   #5
    Und ne andere Art deine Finger zu trainieren, wenn du zwischendurch mal nix zu tun hast, ist: die Hand flach auf den Tisch legen und versuchen den Ringfinger anzuheben. Schön fleißig sein, dann ist es auf die Dauer eine echte Hilfe. :D
     
  6. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
  7. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 22.04.04   #7
    das hab cih auch. ist aber bei mir nicht so extrem und kein problem, weil er nicht nach jedem gebrauch "zurückschnellt" sondern nur wenn cih irgendwas mit den andrern fingern spiele :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping