Kleiner Amp für wenig Geld?

von Hideto, 12.01.08.

  1. Hideto

    Hideto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.04
    Zuletzt hier:
    7.09.15
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    241
    Kekse:
    2.582
    Erstellt: 12.01.08   #1
    Sorry ich weiß das Ganze wurde schon mindestens 10000x mal durchgearbeitet aber naja hier ist das ganze etwas anders. Ich brauche nen kleinen Amp der möglichst wenig kostet, er muss nur Clean können. Die Klangregelung ist völlig egal (bleibt ehh auf neutral). Ich brauche nämlich nen Amp um ihn irgendwohin mitnehmen zu können, denn die Transportabilität meines Triple XX Halfstacks lässt doch arg zu wünschen übrig. Eigentlich brauche ich nur nen Amp mit FX loop (würde mit meinem GT8 direkt in die Endstufe gehen), er muss also nichmal sonderlich gute Vorstufen Eigenschaften besitzen. Brauche Also nur ne pasabel laute Endstufe und ne Box drinne. Die Lautstärke...naja etwas lautere Zimmerlautstärke. Wäre nicht schlecht. Preislich...60€ vielleicht, gebraucht wäre perfekt (aufm Flohmarkt gibt es einige Sachen im Angebot aber weiss nicht wie die Lautstärke mäßig sind).
     
  2. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 12.01.08   #2
    Kauf Dir eine aktive PA Box.

    60,-?

    HAHA
     
  3. Blancin

    Blancin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.07
    Zuletzt hier:
    26.08.14
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 12.01.08   #3
    Sieh dich doch beim großen T (habs bei musik-serivce leider nicht gefunden) nach den "Marshall ME-2" um. Der kleine hat 2Watt und Der Sound ist auch nicht gerade schlecht :)

    ps Der kostet sogar nur 40€ :D
     
  4. Hideto

    Hideto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.04
    Zuletzt hier:
    7.09.15
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    241
    Kekse:
    2.582
    Erstellt: 12.01.08   #4
    Jo das is nich schlecht, wie gesagt brauche das Teil nur im Betrieb mit dem GT-8 für so Keller Jamming Sessions bei Freunden (die auch nur mit nem lütten 15 Watt Transistor Laney aber mit entsprechenden Pedalen (tubemaster etc) aufwarten). Der MG 10 wäre ne Idee, mal gucken ob die Leute von Övermann was in der Größenordnung rumstehen haben ums einfach mal mit der Trete anzuspielen.
     
  5. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 12.01.08   #5
  6. Vincent-Vega

    Vincent-Vega Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.07
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.615
    Erstellt: 12.01.08   #6
    60 Euro ?
     
  7. Hideto

    Hideto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.04
    Zuletzt hier:
    7.09.15
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    241
    Kekse:
    2.582
    Erstellt: 12.01.08   #7
    Ja weil ich keine Lust habe viel Geld für AMPs auszugeben von denen ich praktisch nur die Enstufe und den Spreaker verwende. Ich weiß, ist nicht gerade das Überbudge aber ich will nicht mehr ausgeben. War auch erstmal nur ne Überlegung da ich bald Abi habe und danach viel viel zeit habe und da wollte ich mal wieder mehr mit Leuten zusammen spielen, da es meist im echt erträglichen Lautstärke Bereich läuft muss die Kiste nich ultra viel power haben. Ich meine 60 war jetzt nur Richtwert, werde bei 20€ mehr keinen Aufstand machen.
     
  8. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 12.01.08   #8
    Hmm, knappes Budget. Du könntest mal einen Blick auf den Orange Crush10 werfen, der klingt clean sehr gut, für HighGain (also alles jenseits von AC/DC) ist er nur bedingt geeignet. Er hat keine FX-Loop, aber AFAIR wird das GT8 eh zwischen Gitarre und Amp gelegt.

    Der hier isses, den habe ich im Büro als Übungsamp stehen, klingt wirklich vintagemäßig und gut (für einen 10W-Amp), jedenfalls hängt er in meinen Ohren die kleinen Marshalls, Frontmans, Crates locker ab. Ich habe auch mal ein Review dazu geschrieben hier im Forum.
    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Orange-CR-10-Crush-Combo-prx395719321de.aspx

    C.
     
  9. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 12.01.08   #9
    roland micro cube verträgt sich zumindest mit meinem zoom g7 unglaublich gut und is gebraucht für 60-70 euro zu haben. kompakter gehts ausserdem schon gar nich mehr. wär vielleicht auch was.
     
  10. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 12.01.08   #10
    Warum schlagt ihr ihm alle kleine Übungsamps vor, wenn er mit dem GT8 schon Vorstufe+Boxenmodelling in hoher Qualität hat?

    Da kämen für mich nur aktive Monitorboxen oder eben ein kleines 2.1-System in Frage, klingt in Kombination mit dem GT8 1000x besser und vor allem voller (so ein Minilautsprecher hat nicht gerade den besten Druck) als ein kleiner Brüllwürfel.
     
Die Seite wird geladen...

mapping