Kleiner FunkGroove

von FantomXR, 01.04.08.

  1. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.396
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    5.056
    Erstellt: 01.04.08   #1
    Hey Leute!

    Seit langer Zeit habe ich mich mal wieder an meinen Rechner gesetzt und was aufgenommen. Die Sounds kommen alle aus meinem Yamaha S90ES.
    Am Ende bin ich etwas aus dem Groove geflogen. Aber der Rest passt eigentlich!

    Sagt mir doch ma eure Meinung!

    Groove-Mp3


    Danke!

    Grüße,
    Christian
     
  2. Knickzimt

    Knickzimt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.07
    Zuletzt hier:
    4.06.12
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    91
    Erstellt: 02.04.08   #2
    Tag Christian! Yeah, sehr fein! SChön gestrickt. - Und interessant verhalten, hätte was Knalligeres erwartet, aber das könnte sich ja noch dorthin entwickeln. Die Drums allerdings könnten wirklich etwas drückender, find ich. Hab aber auch nur einen ziemlich doofen kpofhörer zum anhören benutzt, gerade. Also, unter umständen sind die drums auch gut. ;) - gefällt mir, groovt gut, was will man mehr. :) - schönen gruß, Knickzimt
     
  3. Armin

    Armin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.04
    Zuletzt hier:
    8.05.16
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    30
    Erstellt: 04.04.08   #3
    schöne orgel, noch ein intensiverer Leslie drauf, dass ein bisschen mehr spannung erzeugt wird =)
    aber gefällt mir
    jetz noch ein feiner bläsersatz

    ich muss das mal mit den e-pianosounds hinbekommen, dass ich genauso spielen kann. Haste nen tip für mich? ^^
     
  4. FantomXR

    FantomXR Threadersteller Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.396
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    5.056
    Erstellt: 05.04.08   #4
    Nunja. Soviele Tipps kann man da eigentlich gar nicht geben. Du musst in erster Linie in 16tel denken. Und "versuchen" jede 16tel mit einem Ton auszufüllen. Das wichtige ist hierbei, dass du akzente setzt. Also einige Töne oder Tonfolgen laut und pregnant und die anderen sehr leise und kaum hörbar spielen. Diese letzteren nennt man dann Ghostnotes, und das macht das ganze funky :)

    Dann muss ich noch sagen, dass es doch sehr am Sound und reagieren der Tastatur liegt, wie es klingt. Auf meinem echten Rhodes hätte ich das sicherlich nicht so spielen können, da die Tastatur dafür zu langsam ist. Aber auf dem S90 geht es soweit ganz gut!


    Bläsersatz? Tu dir keinen Zwan an. Ladt runter, spiel einen Bläsersatz ein, und zeich her :) Bei Bläsersätzen bin ich nich so einfallsreich!
     
Die Seite wird geladen...

mapping