Kleiner - leichter amp für kleine gigs

von blues62, 11.12.05.

  1. blues62

    blues62 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    59
    Erstellt: 11.12.05   #1
    Unser Basser sucht für kleinere gigs einen kleinen und nicht all zu schweren amp. Ich dachte da an den Roland Cube 100.

    Was meint ihr dazu? bit es bessere lösungen?

    Besten Dank Gruss:)
     
  2. Nullchecker

    Nullchecker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.700
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    3.392
    Erstellt: 11.12.05   #2
    Wenn's wirklich klein und leicht sein soll gibt's wohl nichts besseres. Ich schlepp ihn bis zu 4 mal in der Woche in den Proberaum und es macht mir nicht das geringste aus. 17kg sind ja wohl wirklich nichts.
     
  3. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 11.12.05   #3
    Die Quantum Serie von H&K kommt auch in Frage, ist aber preislich schon ne andere Hausnummer
     
  4. COL

    COL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.04
    Zuletzt hier:
    31.03.08
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 12.12.05   #4
  5. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 12.12.05   #5
    meine uneingeschränkte Empfehlung :great:

    die gibt es immer!
    mir fällt jedoch keine in dieser Preislage ein
     
  6. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 12.12.05   #6
    Habe ich am Samstag im MusicStore gehört :D
    Der Wahnsinn aus so einer "kleinen" Kiste
     
  7. Ludwig Van

    Ludwig Van Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    27.05.15
    Beiträge:
    211
    Ort:
    OWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    95
    Erstellt: 12.12.05   #7
    naja der markbass spielt aber schon in ner anderen preisklasse.
     
  8. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 12.12.05   #8
    Ja, in der Markbass Klasse stehen von Roland die DB´s und die würde ich jedem Markbass vorziehen!
    Die Ausstattung ist einmalig!
    Aber zu dem Preis ist der Cube das beste was es gibt wenn man nicht viel tragen will!:great:
     
  9. COL

    COL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.04
    Zuletzt hier:
    31.03.08
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 12.12.05   #9
    Im Eröffnungspost steht nirgend wo etwas von einer Preisklasse oder täusch ich mich da?

    Er wollte was kleines und leichtes... Roland klingt eigentlich gut bei der vergleichbaren Größe/ Leistung ist aber im Vergleich zu Markbass "mega" schwer.

    Für meine Ohren klang der Roland db ein bißchen zu digital... - aber das ist ja bekanntlich Geschmacksache.
     
  10. blues62

    blues62 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    59
    Erstellt: 13.12.05   #10
    Stimmt, ich habe nichts über Preisklasse geschrieben, aber ich denke, da unser Bassman auch noch einen neuen Bass will wird er warscheinlich nicht mehr als in grössenordnung 500.- ausgeben wollen.

    Zum Roland muss ich sagen dass in mal bei einer jamsession auf einer bühne gehört habe...und da war ich echt veblüfft über den sound der aus diesem Würfel rauskahm. Ich würde jetzt glaube ich - ohne Testmöglichkeiten - zum Rolande Cube 100 tendieren...
     
  11. Torchy

    Torchy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    19.03.15
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Witten
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    244
    Erstellt: 13.12.05   #11
    Ich habe den Cube 100 auch (nachdem ich vorher den 30 hatte, der mir aber wirklich zu leise war).

    Klang ist top, er ist gut tragbar, und falls man nicht schmerzhaft laut spielen will, reicht die Lautstärke aus. Im Übrigen: das Teil bringt auch noch einen klaen Bass, wenn man die Regler am Anschlag hat! Die Digitaltechnik hat auch Vorteile.....

    Übrigens: schließ da mal noch ne weiter Box (z-. B. 4*10 oder 2*10 an) und du wirst dich wundern!
     
  12. COL

    COL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.04
    Zuletzt hier:
    31.03.08
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 13.12.05   #12
    also der CUBE 100 ist wirklich in Ordnung - da kann man nichts dagegen sagen. Uneingeschränkte Empfehlung. Gegen die DB Serie die hier auch kurz angesprochen wurde spricht eigentlich nur das Gewicht.
     
  13. blues62

    blues62 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    59
    Erstellt: 13.12.05   #13
    ...er hat schon ein riesen Din mit separatem top. Er will eben ein kleiener für kneipengigs damit er nicht immer alle rumschleppen muss (und ich helfen tragen:D )

    Ich glaube definitiv dass der cube 100 die beste Lösung ist. Besten Dank:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping