Kleiner Mixer oder Interface gesucht!

von pharos, 05.09.05.

  1. pharos

    pharos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    294
    Erstellt: 05.09.05   #1
    Hallo,
    In meinem Heimstudio sammeln sich immer mehr Klangerzeuger an, und ich bin es Leid, jedes mal Kabel umstecken zu muessen, wenn ich Gitarre oder eDrums spielen will, oder einfach Musik hören will. Darum suche ich nach einer Lösung, wie ich diese drei Stereo-Signalquellen zusammenmischen und an mein Monitorsystem anschliessen kann.
    Die Lösung dafuer wird wahrscheinlich ein kleines Mischpult sein, aber da ich mich von der Produktvielfalt erschlagen fuehle, wollte ich hier mal anfragen, was ihr empfehlen wuerdet.
     
  2. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.659
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 05.09.05   #2
    Schau mal bei Mackie, Soundcraft oder Yamaha ...
     
  3. pharos

    pharos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    294
    Erstellt: 05.09.05   #3
    Das schlimme ist, die fange alle so mir 24 Kanälen an, haben Mic-Vorcerstärker und am besten noch ein Effektgerät an Board, und so weiter. Was ich will ist ja praktisch nur eine bessere AB-Box.
     
  4. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.659
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 05.09.05   #4
    Da bekommst Du auch "spartanisch" ausgestatte, nimm am besten dann das kleinste Yamaha: MG 10/2 . Behringer oder Phonic würde ich wegen der mangelnden Qualität im Vergleich zum Yamaha nicht nehmen.
     
  5. pharos

    pharos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    294
    Erstellt: 05.09.05   #5
    Danke, aber das nennst du spartanisch?? Da bezahle ich doch von den 104€, die das kosten soll 100€ fuer die Pre-Amps und Equalizer, die ich nie brauchen werde, und vielleicht 4€ fuer das was ich wirklich brauche.

    Gibt es nicht einfach sowas wie eine AB-Box, die eine ABC-Box ist, und nicht nur umschalten zwischen den Quellen sondern auch alle Quellen gleichzeitig erlaubt?

    Sonst sehe ich mich gezwungen, zum Lötkolben zu greifen und mit ein paar OpAmps selber sowas zu bauen - was der Signalqualität sicher nicht zuträglich wäre.
     
  6. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.659
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 06.09.05   #6
    Es gibt Linemixer z.B. von MAM. Die sind aber auch nicht viel billiger als das Yamaha-Teil. Ansonsten köntest Du mit einer Patchbay vorlieb nehmen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping