Kleines Problem mit Rockinger PU

von Killigrew, 01.06.04.

  1. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 01.06.04   #1
    Sers

    Ich hab mir vor einiger Zeit nen Rockinger Jay Bee gekauft.
    Der klingt auch ganz toll usw, aber jetzt sind mir zwei Sachen aufgefallen,
    die mich doch etwas verwundert haben.
    Erstens kann man es höhren wenn man mit dem PLeck oben drauf klopft.
    Bei dem Shadow MiniHB der am Hals sitzt höhrt man da garnichts.
    Zweitens habe ich gestern vorm PC gesessen und was aufgenommen, dabei hatte ich sehr starke Brummeinstreuung vom Monitor, beim Shadow dagegen nur sehr wenig. An was könnte denn das Liegen, vom Output her ist der Rockinger sicherlich etwas stärker, aber obs daran liegt :confused:

    Hoffe jemand kann mir dazu was sagen :)

    mfg
     
  2. Hänschenkleinman

    Hänschenkleinman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    13.05.12
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 01.06.04   #2
    das könnte daran liegen, dass der tonabnehmer nicht gewachst ist
    ansonsten überprüfe nochmal die erdung,wegen den brummgeäuschen
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.144
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 01.06.04   #3
    Hörst du auch was, wenn du mit dem Finger drauffasst?
     
  4. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 01.06.04   #4
    würde mich wundern wenn die von rockinger nicht richtig gewachst wären. hört sich eher nach einem anschlußfehler an. wenn bei einem humbucker sehr starke brummeinstreuung festzustellen ist, könnte es gut sein, daß eine der spulen kurzgeschlossen ist (coil-split). sind die beiden kabel zusammengelötet die für den split "zuständig" wären (egal ob die jetzt an den minuspol verbunden sind oder abisoliert)?
     
  5. Killigrew

    Killigrew Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 01.06.04   #5
    Naja mit dem Finger kommt man so schlecht zwischen die Saiten, deshalb bin hab ich mit dem PLek gekloppft.
    Der HB ist so angeschlossen das der "Heiße" Draht an den PU Wahlschalter für die Stegposition geht, die beiden zusammengelöteten sind an den Wahlschalter für die Zwischenposition gelötet. Das Massekabel und die Abschirmung gehen beide an Masse.

    Ich hab mir überlegt, das es vieleicht auch etwas mit der Resonanz frequenz des PUs zu tun haben könnte.

    Naja ich werd mal bei Rockinger anfragen, nachdem ich die Schaltung nochmal getscheckt habe.

    thx :)
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.144
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 02.06.04   #6
    Die gehören eigentlich nur zusammengelötet (= Verbindung der 2 Spulen, die dann zusammen der Humbucker sind) NICHT jedoch noch an den Schalter. Es sei denn du meinst einen zusätzlichen zweiten Splitting-Schalter. Aber davon hast du nichts berichtet. Deshalb vernute ich den beschriebenen Fehler.
     
  7. Killigrew

    Killigrew Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 02.06.04   #7
    ne, ich denk das ist so richtig, es ist nen 5 wege Wahlschalter, wie bei ner Strat.
    Der HB ist seriell am hinteren und der coil split an dem eins davor angelötet.

    mfg
     
Die Seite wird geladen...

mapping