Kleines technisches Problem

von Valgalder, 14.02.05.

  1. Valgalder

    Valgalder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.04
    Zuletzt hier:
    24.01.09
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.05   #1
    Hallo,
    habe eine Ibanez GRG 270, mit Floyd Rose.

    Jetzt ist mir heute beim Saitenwechsel bei einer der Saiten am Tremolo, dort wo auch die Schrauben sitzen, die wiederum auf die 'Blocker' stoßen, die die reingesteckten Seiten festhalten - da ist mir einer dieser kleinen Blocker irgendwie rausgeflogen, aus der Gitarre. Hab ihn dann wieder reingetan, weiß nicht ob richtig, weil er hat ja eine kleine Ausbuchtung, ich nehme mal an, die ist für die Schraube.

    Aber seitdem kriege ich die Saite nicht richtig fixiert. Vorallem, die Schraube, wenn man sie weit genug raus dreht, hat so einen Drang, nach 'oben' zu gehen, mit der Spitze, keine Ahnung warum, bei den anderen ist das irgendwie nicht so. Wenn sie nur elicht drin ist drückt sie auch die Kammer wo der Blocker drin ist ein wenig hoch. Die anderen wie gesagt nicht. Kann auchnicht sagen, ob das vorher schon so war, mir ist es halt nur jetzt in dem Zusammenhang aufgefalllen.
    Ich trau mich jetzt auch nicht, einen anderen Blocker rauszunehmen um zu schauen wie der jetzt dadrin saß oder obs da eine Änderung gab. Zumindest sind die alle gleich locker wenn die Schraube gelöst ist.
    Und ich muss auch höllisch festdrehen, damit sich der Blocker überhaupt mal mitbewegt bzw. die Schraube überhaupt mal in die Kammer kommt (Kann das natürlich nicht genau sehen..)
    Und selbst dann - bei etwas stärkerem Saitenzug springt an der Stelle die Saite wieder raus.
    Was mir auch aufgefallen ist:
    Selbst wenn sie festzugedreht ist, 'klappert' die Schraube immer noch etwas rum - die anderen nicht..
    Hoffe, das hat so jeder verstanden...ist schwer, das zu erklären denke ich...

    Also, kann mir da jemand weiterhelfen? Hab jetzt keine Lust, wegen so einer -eventuellen- Lappalie zum 35km entfernten Musikladen zu fahren...
     
  2. M-Deth

    M-Deth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.04
    Zuletzt hier:
    18.06.07
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.05   #2
    Jo habs verstanden :D
    Also schau doch erst mal an dem Klemmblöckchen, wo du sagtest das da ne kleine Einbuchtung is (ja die is für die Schraube), ob die Einbuchtung mittig ist oder etwas weiter zu der Ober/Unterkannte ist. Erfahrungsgemäß ist diese Einbuchtung nämlich mehr am unteren Teil des Blocks. Also schau doch mal nach ob du den Block sozusagen "richtig rum" wieder reingelegt hast.
    Dann wenn du den rausgenommen hast mal über die beiden Blockseiten rechts und links mit etwas feinem (600-1000) Sandpapier drübergehen und den Block vorm Einsetzen mal nen bisschen ölen.
    Das mit der Schraube, dass die den Reiter hochdrückt kommt daher, dass von oben Druck durch den Feinstimmermechanismus auf die Schraube ausgeübt wird. Also schraub doch einfach den Feinstimmer mal nen bissel raus und dann sie zu, daß du die Schraube parallel in den Reiter reinschraubst, sonnst versaust du dir das Gewinde und die Saite kann nicht mehr richtig eingeklemmt werden, weil die Schraube immer etwas zurückrutscht, durch den Anpressdruck.

    Axo wenn sich der Block nicht richtig bewegen lässt, liegt das eventuell daran, dass du den nicht richtig tiefgenug in die Führung reingelegt hast. Die verformen sich nälich manchmal an den Rändern der Einbuchtung für die Schraube so ein bisschen nach Außen(wegen dem Druck). Da hilft etwas Sandpapier und Öl. Und dann beim Einsetzen so richtig tief reinlegen, daß die Oberkante genau so hoch is wie bei den anderen Reitern. Wenn sich der Block etwas verformt haben sollte is das mit dem Einsetzen manchmal etwas schwer aber ein klein bisschen Gewalt geht da meist in Ordnung.
    Da dir der Block aber rausgefallen ist, dürfte das eigentlich nicht der Fall sein.
     
  3. Valgalder

    Valgalder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.04
    Zuletzt hier:
    24.01.09
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.05   #3
    Hallo,
    danke, aber so richtig klappt das nicht...ich glaube auch nicht irgendwie das der Block zu 'dick' ist, reingelegt werden kann er fast schon zu leicht.
    Was mir aber jetzt noch aufgefallen ist, ist dass ich die Saite nicht richtig reingesteckt bekomme, so wie bei den anderen Blöcken. Was sorgt denn normalerweie dafür, das die Saite zunächst auch beim bloßen reinstecken schon etwas festsitzt!?
     
  4. M-Deth

    M-Deth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.04
    Zuletzt hier:
    18.06.07
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.05   #4
    Es is oftmals so, daß wenn man dei Schraube löst, sich der Block nur am Oberen Teil etwas nach hinten bewegt, er kippt also. Wenn mann also die Saite nich richtig tief reinbekommt (ca. 5mm), muss man mal ein bisschen an dem Block drücken. Dazu nimmste nen dünnen Schraubenzieher oder sowas und hebelst damit den unteren Teil des Blocks so, daß der Block wieder gerade steht und du die Saite tief genug reinbekommst. Allerdings wundert mich das son bisschen, denn du sagtest ja, daß sich der Block leicht bewegen lässt. Haste ev. vergessen das Ballend abzuschneiden???
     
  5. Valgalder

    Valgalder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.04
    Zuletzt hier:
    24.01.09
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.05   #5
    Hey,
    habs jetzt hinbekommen, auch wenn ich immer noch nicht so ganz glücklich damit bin - so 'elegant' und stabil wie bei den anderen Saiten krieg ich es nicht wieder hin, aber solange die Saite hält soll es mir egal sein.

    Danke!
     
Die Seite wird geladen...

mapping