Klemmsattel-"Erweiterung" und Griffbretthöhe

von Justin, 25.04.08.

  1. Justin

    Justin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    19.10.13
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    145
    Erstellt: 25.04.08   #1
    Hi, Folgendes:
    Ich stell mir immer noch die Frage zum Verhältniss der Griffbretthöhe und dem Klemmsattel.
    Ich hab hier z.B. nen kaputten Hals einer alten Hohner, der klemmsattel wurde "aufgebockt" mit einem Stück Holzlineal^^...natürlich ist das nicht original.
    Beim Original ist noch etwas vor dem Klemmsattel...kann mir eventuell jemand verraten was?
    http://www.oaktreeent.com/web_photos/guitars_Electric/Hohner_ST-Viper-1_Ele-Guitar_Neck_collage.jpg
    http://www.oaktreeent.com/web_photos/guitars_Electric/Hohner_ST-Viper-1_Ele-Guitar_Neck_web.jpg
     
  2. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 25.04.08   #2
    Vor dem Klemmsattel ist da ein normaler Sattel. Schon ok so, ist bei Kahler Tremolos standard. Hier ist zwar ein Floyd Sattel verbaut und das funktioniert dann mit stimmen nicht ganz so gut. Den musst Du dann fast festziehen vor dem Stimmen damit die Verstimmung beim festziehen der Klemmen nicht zu groß ausfällt.
     
  3. Kiview

    Kiview Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.04
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.059
    Erstellt: 28.05.08   #3
    Hab jetzt auch eine Hohner mit Kahler und irgendwie noch Probleme damit.
    Sollte man die Saiten so stimmen, dass die Saiten genau in tune sind, wenn man die Klemmen festzieht?
    Irgendwie klappt das was nich so wie es soll, muss dann immer die Feinstimmer ganz rausdrehen, kann ja nich richtig sein.

    Und scheinbar sind die Federn wohl etwas ausgeleiert, weil hab die Madenschraube zum Vorspannen soweit drin wie geht (auf Anschlag gibts nich, oder? dreht immer druch) und ist trotzdem noch derbe hoch.
     
  4. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 28.05.08   #4
    Poste mal ein Bild. Die sollten schon in tune sein wenn man die Klemmen anzieht, aber dazu muss auch alles richtig montiert sein damit es klappt. Was oft vorkommt, die Saiten gehen am Sattel nicht so durch dass sie aufliegen und somit werden sie beim Klemmen in richtung höherer Ton gezogen. Daher musst dann die Feinstimmer ewig rausdrehen. Was erst mal hilft, ein wenig tiefer stimmen vor dem Klemmen und dann dürfte es etwas besser klappen.
     
  5. Kiview

    Kiview Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.04
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.059
    Erstellt: 28.05.08   #5
    Ja, so ist das bei mir.
    Der Klemmsattel ist aber auch in einem leichten Winkel montiert (da die Kopfplatte da ja abknickt.
    Ich poste heute abend mal Bilder.
     
Die Seite wird geladen...

mapping