Klinken- Unterschied?

von Perfect Drug, 18.04.05.

  1. Perfect Drug

    Perfect Drug Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    29.04.15
    Beiträge:
    1.220
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    1.181
    Erstellt: 18.04.05   #1
    Hallo!
    Ich habe mal eine ganz blöde Frage:
    Wieso gibt es eigentlich 3,5 und 6,3mm Klinke?
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 18.04.05   #2
    Weil 6,3mm-Klinken nicht in einen kleinen Walkman passen würden:rolleyes:
     
  3. Metus

    Metus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.04
    Zuletzt hier:
    25.09.14
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 18.04.05   #3
    klingt irgendwie logisch :D
    das stellt sich uns nur die frage, was war zuerst da? Walkman oder kleine Klinke? :D
     
  4. Perfect Drug

    Perfect Drug Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    29.04.15
    Beiträge:
    1.220
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    1.181
    Erstellt: 18.04.05   #4
    Da stellt sich für mich vor allem diese Frage:
    Wenn sonst alles gleich ist wieso verzichten wir nicht auf die 6,3mm und bauen alles auf 3,5mm um, dann sparen wir uns viel Geld für Adapter und noch mehr Ärger wenn irgendwas wieder nicht angeschlossen werden kann.
    Da ich mir aber ziemlich sicher bin, dass es einen Unterschied gibt, würde ich den gerne mal erfahren!?
     
  5. bloodyzoo

    bloodyzoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    21.03.12
    Beiträge:
    356
    Ort:
    zwickau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    72
    Erstellt: 18.04.05   #5
    1. weil mini-klinke störanfälliger ist

    2. vergleich mal den widerstand, den du beim rausziehen von 6,3 mm Klinkensteckern hast und den bei 3,5mm Klinken.
    dir wird sicher auffallen, das der widerstand weitaus kleiner ist bei 3,5mm.
    auf gut deutsch. ne 3,5mm Klinke würde dir an ner Gitarre nicht grad selten rausrutschen. (und sähe auch ziemlich dämlich aus)

    über den sinn von den verschiedenen Steckern lässt sich sicher streiten, aber das ist nunmal so. aber viele Stecker haben auch Sinn.
     
  6. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 18.04.05   #6
    kleiner klinke ist klein :great: :D

    grosser klinke ist stabil, handlich, gut zu löten (quali ist besser)), weniger störungsanfällig, zudem ist das kabel auch meist dicker bei grossen klinke kabel, mehr kontaktfläche, buchsen sind belastbarer...
     
  7. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 19.04.05   #7
    Weil die 3.5mm eigentlich nur für NF Signale gedacht sind (man kriegt aber auch mal locker 3A über eine Monoklinke wenn`s denn sein muss :D ). Ausgelegt für Kabelquerschnitte AWG 24 (1/4mm2).
    Die 6.35mm Klinken sind eigentlich für Leistungsübertragung gedacht, also so ca. 6A und für AWG 18 (1mm2) Kabelanschlüsse dimensioniert. Von der Funktionalität sind beide gleich 2 & 3 Pol Varianten etc.
    Die dielectric strength ist bei allen Typen bei so ca. 1kVDC.
     
Die Seite wird geladen...

mapping