Klinkenbuchse locker!!!! Hilfeee!!

von Mike.C, 18.04.08.

  1. Mike.C

    Mike.C Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.08
    Zuletzt hier:
    28.07.09
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.08   #1
    Hey leute,
    Ich habe ein Problem, ich habe mir vor kurzem eine Ibanez MTM2 zugelegt und als ich gestern mal wieder zocken wollte war die Klinkenbchse total locker, es kommt auch kein Signal durch, kann ich das selber wieder reparieren wenn ja wie?
    oder muss ich das Teil zum ne Musikgeschäft bringen?
    das ganze kotz mich total an ich hab die Gitarre erst seit 2 Monaten und dann gleich sowas.

    Wär nett wenn ihr mir helfen könntet.:-)
     
  2. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 18.04.08   #2
    hast du schon mal einen lötkolben in der hand gehabt, oder traust dir zu, was zu löten?

    dann JA. das ist eine arbeit von ca 5 minuten (inkl lötkolben aufwärmen)..

    also einfach die platte, an der die buchse montiert ist abmontieren, dann die buchse wieder GANZ fest anschrauben an der platte (wirklcih fest ziehen, damits wieder lange zeit so hält), und dann das wahrscheinlich lose kabel wieder an die buchse anlöten :)
     
  3. Athlord

    Athlord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    1.144
    Ort:
    where pigs laugh loudly
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.703
    Erstellt: 18.04.08   #3
    Hallo,
    fangen wir beim Threadtitel an:
    Dümmer geht es nicht - wie alt bist Du eigentlich?
    Damit vergrellt man wirklich auch den letzten Hilfswilligen....

    Zu deinem Problem:
    Die Klinkenbuchse ist üblicherweise mit einer Mutter festgezogen.
    Wenn diese sich löst, dann kann sich die Klinkenbuchse verdrehen.
    Entweder bekommen die Kabel an der Klinkenbuchse dann Kontakt zueinander oder gehen ab.
    Das kann mit einem passenden Maulschlüssel, Schraubendreher und Lötkolben wieder richten.
    Wenn Du allerdings keinen von den drei genannten Gegeständen kennst, dann ab zum Musikalienhändler, zwecks Reparatur.
    Gruss
    Jürgen
     
  4. Mike.C

    Mike.C Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.08
    Zuletzt hier:
    28.07.09
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.08   #4
    ok vielen dank für die schnellen Infos hab mir das ganze mal angeschaut und werde es morgen reparieren, dürfte für mich kein Problem darstellen.
    Sorry für die etwas dumm geschriebenen Thread@Athlord.

    Vielen Dank
     
Die Seite wird geladen...

mapping