Knacken auf den Inputs bei Motu HD192

von IgnazSchlaume, 04.04.08.

  1. IgnazSchlaume

    IgnazSchlaume Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.07
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 04.04.08   #1
    Hallo Leute,

    ich habe ein "kleines" großes Problem: Ich habe auf den Inputs meiner 2 HD192-Wandler von Motu plötzlich unerklärliche Knackser. Ich bin die Frontend schon Stück für Stück zurückgegangen und komme definitiv auf die Wandler als Problem. Dabei fällt auf, dass es bei beiden Wandlern auftritt - beim ersten vielleicht sogar stärker. Ich hatte zunächst Angst, dass ich vielleicht einen Wandler übersteuert und damit zerschossen hätte (ist das überhaupt möglich???), aber da wäre es nicht auf allen.

    Kann es an mangelnder Abschirmung liegen? Die Firewire (Audiowire)-Kabel liegen zwischen dem restlichen Kabel und gehen in den Rechner...

    Hat jemand eine Idee? Verständlicher Weise ist der Spaß dringend...

    Vielen Dank, I.
     
  2. IgnazSchlaume

    IgnazSchlaume Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.07
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 05.04.08   #2
    Hallo Leute,

    auch wenn keiner mir bis dato geantwortet hat: Hat jemand Erfahrung mi so etwas?

    UIch habe so eben im PCI-Audio Setup ein Häckchen bei "Enable full Wave support for legacy (MME) software." Die Clock läuft "intern". Seit dem ist kein Knacken mehr aufgetreten. Aber was bedeutet diese Option überhaupt?

    Gruß, I.
     
  3. IgnazSchlaume

    IgnazSchlaume Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.07
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 06.04.08   #3
    Hallo Leute,

    huete ist das Knacken wieder aufgetreten! Hat denn keiner derartige Erfahrungen??? Was kann das nur sein?

    Gruß, I.
     
  4. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 07.04.08   #4
    Eigentlich solltest Du so ein System mit den ASIO Treibern betreiben und nicht mit den MME oder sonstwas Treibern. Hast Du den Hostsequencer korrekt eingestellt? Stimmen die Buffersize und Samples?
     
  5. IgnazSchlaume

    IgnazSchlaume Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.07
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 11.04.08   #5
    Hallo Harald,
    ja, das läuft über die Asio-Treiber - ich wußte nur nicht, was der MME-Support ist. Samples und Puffer Stimmen. Sowohl in der internen Clock der Motus als auch im Sequenzer.

    Ich weiß nicht mehr weiter. Denke aber nicht, dass es an den Wandlern liegt, sodern ein Software oder Treiberproblem ist...

    Gruß und Dank, I.
     
Die Seite wird geladen...

mapping