Können die Boxen das ab?

von Ippenstein, 27.10.08.

Sponsored by
QSC
  1. Ippenstein

    Ippenstein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    18.09.20
    Beiträge:
    4.199
    Ort:
    Klingenthal
    Kekse:
    7.200
    Erstellt: 27.10.08   #1
    Folgender Aufbau: Hammondorgel mit zusätzlichem Midipedal und
    1 Röhrenleslie mit Jensen 1x15 Zoll für den Baß und Jensen Hochtöner - Weiche bei 200 oder 800 Hz (weiß ich momentan nicht genau). 40 Watt
    sowie 1 Tonkabinett (Röhrenamp), 9 x 10 Zoll-Speaker für den Baß und 2 x 12 Zoller für Treble, Weiche bei 200 Hz. 40 Watt

    Ich speise nun Signale ein, die bis 16,4 Hz runtergehen. Unterhalb von 32 Hz werden die Grundtöne leiser bis nicht mehr hörbar (reiner Sinustontest) und nur noch die Obertöne zu hören.

    Besteht eine Gefahr, daß die Lautsprecher bei diesen tiefen Frequenzen Schaden nehmen oder schützt sich das System quasi selbst? Falls schädlich - dann schon bei mittellautem Spiel oder erst bei Aussteuerung?

    Dazu noch die Info, daß Hammond in der RT-Serie 32-Fuß-Register verbaut hat, die auch bis 16,4 Hz gehen und ich daher zumindest davon ausgehen darf, daß das Tonkabinett zumindest die Frequenzen aushalten sollte... Aber wie sieht die Praxis aus?

    Viele Grüße

    Ippenstein
     
Die Seite wird geladen...

mapping