Könnt ihr mir bei der Wahl helfen ?

von Al?x, 27.11.05.

  1. Al?x

    Al?x Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.05
    Zuletzt hier:
    5.04.06
    Beiträge:
    44
    Ort:
    saarland -.-
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.05   #1
    hallo


    ich will mir jetzt ne box undn topteil zulegen , kenn mich da aber noch nich so aus.

    also mein bass isn epiphone thunderbird falls das was hilft und mit der band wollen wir so ne art indie spielen.

    jetzt wollt ich wissen , ob die teile hier was taugen :

    LANEY Richter R-3 H - 165 Watt Basstopteil

    und

    LANEY Richter R-410 - 4x10 Zoll Bassbox

    oder wäre dieses topteil besser ? :

    LANEY Richter R-4 H - 300 Watt Basstopteil


    für ne antwort wär ic heuch dankbar


    mfg alex

    ps : ihr könnt mir auch gerne was anderes gutes empfehlen , aber bitte in der preisklasse um 500 € wenns geht
     
  2. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 27.11.05   #2
    mit nem 165 watt top würd ich gar nicht erst anfangen, dem geht früher oder später die puste aus. absolutes minimum 200 watt, besser noch 300. wenn´s ne laute band ist ev. sogar 400.
    zum sound kann ich nix sagen.
     
  3. Al?x

    Al?x Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.05
    Zuletzt hier:
    5.04.06
    Beiträge:
    44
    Ort:
    saarland -.-
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.05   #3
    ok mal danke für die schnelle antwort !!

    was würdest du mir denn empfehlen ??

    mfg alex
     
  4. K-Bal

    K-Bal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    1.268
    Erstellt: 27.11.05   #4
    also das 300W teil hab ich schon gespielt, kann man eigtl nich meckern. ist zumindest schön laut ;) man sollte aber immer daran denken dass 70 - 80% des sounds von dir selbst kommen und nich vom equipment. naja mit deinem thunderbird haste ja schonmal nen schönen metalbass wollte ich mir auch mal holen hab dann aber was schönes bei ebay gefunden da konnte ich nich nein sagen ;)
     
  5. Al?x

    Al?x Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.05
    Zuletzt hier:
    5.04.06
    Beiträge:
    44
    Ort:
    saarland -.-
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.05   #5
    ich will aber kein metal spielen D:

    ich find bei maximo park oder robocop kraus hört sich der thunderbird einfach nur göttlich an.

    ok ich wart dann mal noch einige meinungen ab !

    is die box auch zu empfehlen ?

    mfg alex
     
  6. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 27.11.05   #6
    also die laney richter tops sind ja eigentlich beide sehr identisch. der R4 hat halt was mehr power. ist aber auch wirklich gut das teil. der R3 hat ebend das problem was rubbl schon meinte. er hat eindeutig zu wenig kraft denn solltest dabei ja auch sehen das die 165watt an 4 ohm sind. die box hat meines wissens ne impedanz von 8 ohm. ein leistungsabfall von mind. 40 schon, hängst also bei 90 watt effekt in etwa....mit dem R4 top würdeste so 160-180 watt haben bei einer box.
     
  7. Bilbo01

    Bilbo01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    213
    Ort:
    Nordhessen
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    241
    Erstellt: 27.11.05   #7
    Hallo,

    ich würde sagen, es kommt auch auf dein Budget an. Ich habe bis vor kurzem ein Behringer BX3000T Top (300W) gespielt und war damit mehr als zufrieden. Dazu ne gute Box und dir wäre erstmal geholfen. Dazu echt günstig und laut genug ist es auch. Klanglich fand ich es echt klasse, schöner, saiuberer, fetter Sound. Mittlerweile gibt´s ja von Behringer den BX4500H mit 450 Watt. Technisch ansonsten wie der 3000er. Die bauen übrigens auch Boxen mit Bugera Speakern, sollen gar nicht so schlecht sein, gespielt habe ich die aber noch nicht. Am besten ist es immer, den Krempel irgendwo anzutesten und sich selber ein Bild zu machen.

    So long, Bilbo.
     
  8. Saftglas

    Saftglas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.05
    Zuletzt hier:
    26.02.14
    Beiträge:
    423
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    1.723
    Erstellt: 27.11.05   #8
    @ Bilbo:
    ich hab von nem verkäufer gehört das der meint, dass die verdammt schnell in
    den A**** gehn bzw. druchbrennen.
    daher würd ich lieber zu ner anderen greifen... maybe ne vx-XXX von Hartke die
    sind nich so teuer und trotzdem mehr als super.:great:

    @topic:
    ich würd maybe nen HA3500/HA2500 empfeheln.
    HA3500 hat 350 und kost 449 doppelmark
    der 2500er hat 250 und kost entweder 249 oder 299 kann mich
    net errinnern...
    also box ne VX-410 oda VX-115 oda für die die viel zu viel druck wollen^^ ne VX-215
    auch nich schlecht ist die VX-1508 (1x15,2x8) die kosten alle um 250€.
     
  9. BassPlaya

    BassPlaya Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    1.12.12
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Burgdorf bei Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.05   #9
    Ich kann dir das Hartke(3500) TOpteil auch nur empfehlen(spiel es ja auch selber:great:).
    Auch die Laney Boxen sind meiner Meinung nach die besten in der Preisklasse.
    Ich hab letztens mal alle Boxen (immer 410 und 115), in Preisklasse von 300-500€, getestet und bin von den Laney absolut überzeugt!
    Pro: 1. Die sind kleiner und leichter als die Boxen von anderen Herstellern
    2. Höherer Wirkungsgrad als die anderen Boxen
    3. Auch bei hoher Lautstärke sauberer Sound
    4. Die besten in der Preisklasse
    Contra: 1. Meine Nachbarn hassen mich:D
     
  10. slapstick

    slapstick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    25.07.09
    Beiträge:
    492
    Ort:
    buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 27.11.05   #10
    an topteilen und boxen würde ich auch zu folgendem raten (vom sound musst du selber das richtige finden, aber eigentlich solides zeuch):

    - Harley Benton B410H 179.00 EUR (steht im forum einiges positives)
    - Hartke VX 410 295.00 EUR
    - Gallien Krueger 410BLX-II 329.00 EUR

    - Behringer BX4500H 209.00 EUR (für den preis ganz in ordnung)
    - Warwick ProFet 3.2 249.90 EUR
    - Gallien Krueger Backline 600 319.00 EUR
    - Hartke 3000 379.00 EUR
    - Hartke 3500A 449.00 EUR
    - SWR WorkingPro 400 588.00 EUR (sehr gutes zeug)
     
  11. Bustee

    Bustee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    19.10.08
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Gnarrenburg (Bremen)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.05   #11
    Also ich kann mich eigentlich nicht beklagen über das Laney Stack.

    Benutze seit ca. 1 1/2 Jahren über den Laney R3H Amp, an den dazugehörigen Boxen (R410 und R115) und bin soweit eigentlich auch zufrieden damit.

    Lautstärke ist zwar nicht soo laut, wenn ich den AMP aber n bisschen mehr aufdrehe kann ich sehr gut gegen den Rest der Band ankommen. Man muss allerdings bedenken, dass ich halt 2 Boxen am Amp habe, bekomm also n bisschen mehr Leistung.

    Der Sound ist halt wieder Geschmackssache. Da hilft nur antesten.
    Ansonsten ist man schon recht flexibel was den Sound angeht, mit dem R4H Top natürlich noch mehr, da der nen 7-Band EQ hat.

    Für den Preis ist das auf jeden Fall Wert den mal zu testen.

    Ich spiel den Amp nun seit fast 2 Jahren und da ist noch nie was durchgebrannt. Oo


    In naher Zukunft werde ich mir dann doch noch was anderes holen, mit der Zeit kommt halt "Lust auf Mehr".

    Trotzdem kann man für das Geld echt nicht meckern.
     
  12. Dextra

    Dextra MB-Staatsbürger

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    bei Kassel
    Zustimmungen:
    132
    Kekse:
    5.270
    Erstellt: 28.11.05   #12
    Kann ich nur empfehlen.
    Zu den Laneys: wir haben eine Laney Combo in der Schule. Ist nicht unbedingt mein Geschmack. Klingt sehr "britisch, rustikal". Hab auf jeden Fall schon besseres gehört.
    Die Liste die Slapstick gepostet hat ist schonmal nicht schlecht und es sind sicherlich einige Alternativen dabei. Kommt halt auf deinen Geschmack drauf an.
     
  13. BassPlaya

    BassPlaya Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    1.12.12
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Burgdorf bei Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.05   #13
    Man kann ne Combo auch nicht mit nem Fullstack vergleichen:screwy: !!! Außerdem spiel ich die z.B. mit nem Hartke 3500(+Modeling Preamp) und das klingt meiner Meinung nach:-)Dund nicht nur meiner Meinung nach) mit den Laney Boxen, auf jedenfall in der Preisklasse, am besten. Ich kenn außerdem selber ne Combo von Laney und find die vom Klang auch nicht so toll :D!!!
     
  14. Dextra

    Dextra MB-Staatsbürger

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    bei Kassel
    Zustimmungen:
    132
    Kekse:
    5.270
    Erstellt: 29.11.05   #14
    Öhm, ich meine rein vom Sound her. Und der wird beim Fullstack nicht anders sein.
    Der "Haupt-Klang-Beeinflusser" ist ja das Topteil/der Verstärker, daher hab ich auch nix zu den Laney Boxen geschrieben.
    Gibt aber sicher besseres in der Preisklasse... *hust* :)
     
  15. mOFd

    mOFd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.05
    Zuletzt hier:
    11.10.07
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Bocholt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.05   #15
    Hey ho!
    Will meine meinung auch mal zum besten geben!
    Habe mir vor ein paar monaten Behringer BX 4500H Topteil und dazu eine Hartke xxl 240 box (4*10" Alu membram) gekauft! bin super zufrieden!
    Ist laut und der klang ist auch super!
    Füe beides 667 Euro bezahlt bei Musik Produktiv in ibbenbüren!
    #Kann ich nur empfehlen!
    Bis dahin
    mOFd

    xl mein ich sorry


    [Edit bassterix] - Beiträge zusammengeführt; Bitte die Editfunktion nutzen;
     
  16. BassPlaya

    BassPlaya Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    1.12.12
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Burgdorf bei Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.05   #16
    Ich hab schon nen Laney Fullstack und ne Laney Combo(ich glaub die1X12 mit 65Watt) gespielt und kann nur sagen, dass da auf jedenfall ein Unterschied existiert.:cool:
    Zum einen durch die Boxen(4X10+1X15) und das Topteil hatte auf jedenfall auch nen besseren Sound als die COmbo!:great:

    Aber wir wollen das ja nicht zum STreitthema machen:)
     
Die Seite wird geladen...

mapping