Könnt ihr Noten lesen?

von MAO!!, 03.01.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MAO!!

    MAO!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.06
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 03.01.07   #1
    hi
    da ich jetzt schon relativ lange bass spiele, und ein paar mal versucht habe nach noten spielen zu lernen, allerdings immer kläglich gescheitert bin, wollte ich mal fragen, wie das bei euch so ist.

    ich hör mir die sachen lieber raus, und finde es auch viel einfacher als nach blättern zu spielen.

    da ich mir jetzt so langsam gedanken machen will, wie es mit mir und der musik weitergeht, ob vielleicht sogar studium oä., bei dem man auf alle fälle noten lesen muss,
    wollte ich mal Euch fragen, ob ihr sie lesen könnt oder nich, bzw in wie weit ihr mit der entsprechenden "Fähigkeit" zurechtkommt.

    wie gesagt, bei mir funktioniert es mit raushörn und vereinfachten songcheats alla E/ E/ C/ A
    ganz gut

    viele grüsse max
     
  2. HellPaso

    HellPaso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.148
    Erstellt: 03.01.07   #2
    Kurze Antwort: Ja!

    Lange Antwort: Nützlich aber nicht notwendig!

    ;)
     
  3. FO ArmyMan

    FO ArmyMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    1.057
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    927
    Erstellt: 03.01.07   #3
    Da ich durch das Orchester gezwungener Maßen Noten lernen musste, klappt es soweit schon ganz gut. Allerdings sind mir Tabulaturen immernoch deutlich lieber. Es gibt hier auch ein ganz tolles Kartset, das es mir leichter gemacht hat, Noten zu lernen.

    Edit: Kartenset
     
  4. Uwenberger

    Uwenberger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    12.02.11
    Beiträge:
    185
    Ort:
    datt bergische Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    46
    Erstellt: 03.01.07   #4
    Ja kann ich.

    Merk Dir der Reihe nach die Töne die AUF der Linie sind.
    E G H D F A

    und die Töne die ZWISCHEN den Linien sind.

    F A C E G H

    Das ist ein guter Ansatz.

    Was die Rhytmik angeht wäre etwas Musikuntericht nicht schlecht.

    Raushören kannst Du weiterhin machen. Ganz unabhängig davon.

    Uwenberger
     
  5. alex80211b

    alex80211b Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.06
    Zuletzt hier:
    15.11.14
    Beiträge:
    216
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 03.01.07   #5
    Naja, da ich schon ca 9 Jahre Klavier spiele erübrigt sich ja die Frage ob ich Noten lesen kann ;) Auf jeden Fall war es für mich sehr einfach das "Nach-Noten-spielen" für E-Bass zu lernen.

    Notwendig? Es kommt immer darauf an. Willst du nur 3Akkord-Schrammelpunk spielen? Nein. Normaler Rock? Nicht notwendig, aber nützlich. Fast alles andere? Definitiv.

    Man sollte sich innerhalb der Band schon mit Noten verständigen können, auch sollte man IMHO Noten lesen können, um gute Basslines zu schreiben, denn so weiß man auch hintergründig was man macht (also nicht nur: Quinte, ok eine Seite unter Grundton, sondern man versteht es auch wirklich). Theoriewissen ist unbedingt notwendig (also Tonleitern, Tonarten, etc.)! Und dafür muss man nun mal Noten lesen können.

    Auch wird man in Jazz- oder Bigbandprojekten nach Noten spielen müssen! Man blamiert sich ja regelrecht unter Musikern wenn man das nicht kann....

    Also, ich rate dir: Setz dich einfach mal jeden Tag hin und lerne nur nach Noten, mach dir Eselsbrücken, ich weiß es ist leichter gesagt als getan - aber es wird dich auf jeden Fall voranbringen!!



    MfG Alex
     
  6. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 03.01.07   #6
    also ich kann noten lesen und am klavier durchaus fast viele sachen sogar n bissl fastr vom blatt spielen. am bass geht nach noten vom blatt spielen aber irgendwie nich so gut, find ich... naja... aber ich kann noten lesen. und zur not auch danach spielen. aber ich schreib sie mir lieber später um in tabs, aber zur ersten konfrontation mit einem lied sind noten auch ok.
    beim selber lieder machen, sei auf noten lesen geschissen, weil ich sie eh zugerufen bekomme und dann beim zweiten mal hören meistens n bass riff im kopf hab, dass ich dann versuch zu spielen - frei nach gefühl, nachdem ich beim ersten mal die basstöne gespielt hab. jawoll.
    notenlesen ist aber unverzichtbar, wenn man selbst geordnet leider schreiben will, find ich. ich muss es mir ja aufschreiben, damit ichs nich wieder vergesse
     
  7. Tobbse

    Tobbse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    5.03.12
    Beiträge:
    698
    Ort:
    Hemer
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    597
    Erstellt: 03.01.07   #7
    bei mir ist es auch so das ich durch das klavier und der klassischen gitarre noten lesen KANN, ich spiel auch gelegentlich bass nach noten aber eher seltener weil ich mcih dazu "zwingen" muss denn ich finde tabulaturen auch wesentlich bequemer.. aber wenn ich ein lied mal nicht zum anhören habe also den rhythmus nicht kenne, find ich am optimalsten noten und tabulaturlienien parrallel untereinandergeschrieben, dann kann ich zur not wenn's mit dem rhythmus nicht klappt die noten nehmen!
     
  8. mr.bassinyoface

    mr.bassinyoface Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    15.12.10
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    405
    Erstellt: 03.01.07   #8
    ich kann sie mir aufn griffbrett merken , das reicht um mit den gitarristen komunizieren zu können, lesen können brauch ich auch nicht..
     
  9. Nasreddin

    Nasreddin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.06
    Zuletzt hier:
    24.12.13
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Bergkamen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    742
    Erstellt: 03.01.07   #9
    Hab irgendwann mal mit Blockflöte etc angefangen, von daher kann ich das. Fürn Kontrabaßunterricht musste ich sogar mal Tenorschlüssel lesen....
     
  10. Bass-Ma-Ti

    Bass-Ma-Ti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.06
    Zuletzt hier:
    6.02.07
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.07   #10
    Ich kann die Noten von der klassischen Gitarre her und lerne gerade den Bassschlüssel und das vom Blatt-Spielen mit dem Bass.

    Meiner Meinung nach bringen Noten einem ein anderes Verständnis und einen anderen Zugang zu der Musik. Nur mit ihnen kann man sich die Theorie gescheit erschließen. Nur mit Noten versteht man was Intervalle sind und kann sich diese merken. Harmonien usw. sind nur mit Noten richtig verständlich.
    Ich denke das Lernen lohnt sich auf jeden Fall.
    Eine Übung, die mir weiter geholfen hat: Noten lesen (und die Position der Töne auf dem Griffbrett suchen) ohne Bass in der Hand. Diese Übung kann man beim Bahnfahren o.ä. machen und man konzentriert sich nur auf die Noten.

    VG
     
  11. FATBASS

    FATBASS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    168
    Erstellt: 03.01.07   #11
    Bei mir ist das seltsam ich spiel seit 8 Jahren Klavier aber ich kann nich wirklich Noten lesen. Ich hab mir das eher auf die Klaviertasten gemerkt als auf die Notennamen. Von daher... vllt sollt ichs wirklich nochmal für den Bass lernen
     
  12. Rooo6

    Rooo6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    21.10.13
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.07   #12
    Ja, nur keine Bassnoten:o

    Ich spiel schon ne Ewigkeit Akkordeon, deshalb sind normale Noten kein Problem
    Nur mit Bassnoten hab ich noch immer Probleme, obwohl die doch nur ne terz tiefer notiert sind:rolleyes:
    Naja, bis jetzt hab ichs auch noch nicht gebraucht
    Sollt ichs mal brauchen werd ichs mir halt beibringen.
    Noten beißen nämlich gar nicht.:D
     
  13. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 03.01.07   #13
    Nee, also ich weiss welche Noten ich auf dem Griffbrett spiele aber so vom Blatt lesen kann ich es nicht, wenn der Gitarrist ein Riff hat frag ich ihn einfach welche Noten er spielt, da ich sie dann auf mein Griffbrett übertragen kann ist es kein Problem für mich, ich brauchte sie bisher auch nicht so richtig.
     
  14. Grooveaddict

    Grooveaddict Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.06
    Zuletzt hier:
    23.06.15
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 03.01.07   #14
    Ich kann Noten lesen...

    Ich finds sehr praktisch, um mir bestimmte Sachen (Coverstücke usw.) nicht direkt auswendig einprägen zu müssen.

    Da kann ich jedoch nicht direkt zustimmen. Ich hab teilweise mit - meiner Meinung nach - guten Muskikern zusammengespiel, die nicht Noten lesen können. Und da haben wir zum Teil recht "komplizierten" Rock gemacht (mit vielen Taktwechseln usw.).
    Trotzdem ist vieles leichter zu kommunizieren, wenn alle Bandmitglieder Noten lesen können. :-)
     
  15. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.219
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 03.01.07   #15
    Ja 4 Schlüssel:twisted:
    Meine Eltern sagen eher als Buchstaben:cool:

    Für BigBand (und Coversachen) auf dem E-Bass notwendig, auch für ein Studium in Deutschland. Wie das in anderen Ländern gehandhabt wird (Holland etc.) keine Ahnung. Zu meiner Zeit waren die Aufnahmebedingungen von Seiten der Musiktheorie eher einfach:confused: :screwy: :) :great: :D :mad: - wie es jeder sehen mag :D .
     
  16. Reeder

    Reeder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.06
    Zuletzt hier:
    27.12.15
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.896
    Erstellt: 04.01.07   #16
    Jo, ich kann Noten lesen und eig auch den ganzen Theorie-Kack, aber um Bass zu spielen brauchte ich das noch nie...Obwohl Leadsheets nie verkehrt sind...
     
  17. Bassilo

    Bassilo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    16.04.13
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    82
    Erstellt: 04.01.07   #17
    Ich hab früher ma Klavier gespielt und gaaaaanz früher Blockflöte da konnte ich wohl Notenlesen. Beim Klavier wars aber immer so dass ich immer erst mühsam rumgeknobelt hab welche Note das nu ist, war also garnicht flüssig.

    Jetzt beim Bass hat mein Lehrer gleich damit angefangen mir das Notenlesen beizubringen anhand meines Bassbuches bei dem das auch ganz gut Step by Step erklärt wird. Vom Blatt spielen kann ich noch lange nicht aber ich finde jeden Ton auf dem Griffbrett wieder.

    Nützlich ist es auf jeden Fall, wie gesagt für die ganze Notentheorie.
     
  18. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 04.01.07   #18
    Nein.

    Ich finde die Noten auf dem Griffbrett, das war's dann aber auch. Reicht mir und der Band :)
     
  19. HellPaso

    HellPaso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.148
    Erstellt: 04.01.07   #19
    ich find noten auf dem Griffbrett ist das A und O!!! Wie willste dich denn sonst mit dem rest verständigen :screwy:

    "äähh...den 7. Bund auf der zweiten Saite von oben 10 mal anschlagen, danach den 5.!"

    "da spiele ich diesen Akkord der so geht 022000"

    "was soll ich denn dazu spielen?"

    sowas ist echt nervig, ich glaube Griffbrett noten und Akkordlehre (Harmonienlehre für die Pedanten) ist etwas, was einfach zum grundwissen gehört, wenn man ein Instrument spielt, gerade wenn man bass spielt.
    Noten dann vom Blatt abzulesen ist ne andee Sache. Man muss es nicht können, weil man sich auch müdnlich verständigen kann, sofern man eben die oben genannten sachen beherrscht und dazu ein gutes Rythmusgefühl hat. Aber schaden tuts nie ;)

    p.s
    wie bei allen meinen Beiträgen, ist dies MEINE Meinung, und nicht zwangsläufig vorgeschrieben...wir sind ja nicht in der Sowjetunion, wo alles, was nicht verboten war, zwangsläufig vorgeschrieben war....(zitat von D.N.A.)
     
  20. derDaniel

    derDaniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    12.03.16
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    103
    Erstellt: 04.01.07   #20
    Also ich kann nOten lesen aber bin nicht in der Lage vom Blatt zu spielen.
    Wenn mir nen Gitarrist nen paar Akkorde an Kopf knallt ,bin ich in der Lage diese aufs Griffbrett zu übertragen und zu spielen aber da hörts auch auf.

    Notwendig sind sie in meinen Augen nicht,da es ja auch andere Methoden zur Notation gibt,welche international bekannt sind wie z.B. Tabulaturen.
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping