Koffer Umbau

von Fun Tom, 13.06.06.

  1. Fun Tom

    Fun Tom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    26.10.09
    Beiträge:
    429
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    212
    Erstellt: 13.06.06   #1
    Ich möchte mir einen Baumarkt Alu-Koffer als FX-Case umbauen.
    Welche Möglichkeiten gibt es, die normalen, angenieteten Scharniere so zu ersetzen, dass man Ober- und Unterteil des Koffers komplett trennen und nicht nur aufklappen kann?
    Ich hab was gesehen, das sich glaube ich "Kistenverschluss" nennt und was passen würde.
    Andere Alternativen?

    Danke!

    --
    Tom
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 13.06.06   #2
    Kauf dir lieber ein ordentliches gebrauchtes Keybaordcase... das kostet dich unwesentlich mehr und du hast was richtiges.
     
  3. Max Power

    Max Power Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Werl
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.06   #3
    also ich hab das erst vor kurzem so gemacht...
    Ich hatte bisher immer nur ein brett 80x45 cm ausm baumarkt, da mir die normales cases viel zu klein waren und richtige flightcases zu teuer sind. Da hab ich dann auf nem Trödelmarkt nen riesen Blechkoffer im ALU Look entdeckt und für 15 € gekauft. Der hatte aller ding Scharniere und war nur zum aufklappen. Habe dann die Schaniere rausgekloppt (waren genietet ) und dann durch kleine schnapp verschlüsse ersetzt. Aber da muss man ersma gute verschlüsse finden, da die großen auch ma locker 10 € kosten können pro verschluss. habe dann in einen anderen baumarkt kleinere für 1,50 gefunden und die dann mit schrauben und muttern befestigt. Ich mach sehr bald mal fotos dann kannste das mal sehen.
    Ansonsten ist die Keyboard Case variante auch ganz gut. Musst halt mal bisl stöbern für nen Koffer.
     
  4. klampfer666

    klampfer666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.05
    Zuletzt hier:
    18.04.16
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.06   #4
    Ich würds mit Klettband machen.
    Auf der einen Seite hast du ja wahrscheinlich Klappen mit Schlössern.
    Auf die andere Seite, wo die Scharniere waren/sind, einfach selbstklebendes Klettband machen. Dann einfach ein Klettgegenstück fest draufmachen.
    Dann kannst du aufklappen und/oder Deckel abmachen
    Bei mir funktionierts super!
     
  5. Ataxia

    Ataxia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    29.07.13
    Beiträge:
    589
    Ort:
    Region / Westerwald
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 13.06.06   #5
    Ich hab diese Butterfly verschlüsse (4 Stück) von einem alten Mischpultcase. ( Wie bei den Fender Standard-koffern). Robust und sicher und bei bedarf auch abschließbare Varianten erhätllich.

    manuel
     
  6. Fun Tom

    Fun Tom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    26.10.09
    Beiträge:
    429
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    212
    Erstellt: 14.06.06   #6
    Danke für den Tipp. Ich habe mich mal umgesehen und am verfügbaren Angebot stören mich 2 Dinge:
    1. sind die Teile meist 120 cm breit
    2. liegt der Preis immer noch im oberen zweistelligen bis dreistelligen Bereich

    Die Breite brauche ich bei meinen 3-4 Tretern plus Wah nicht und beim Preis kann ich dann ja gleich das Rockbag Case nehmen. Wenn es dan Ganze 1-2 Nummern kleiner (in jeder Hinsicht) gäbe, wäre es okay.

    Ich fliege weder auf Welttournee durch die Gegend :D noch habe ich Dutzende Effekte.
    Ich will lediglich die Verkabelung und Anordnung fixieren und das Ganze beim Gig einfach anstöpseln.
    Dafür reicht Baumarktqualität denke ich aus.
     
  7. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.813
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 14.06.06   #7
    Um den Deckel nach dem Öffnen komplett abnehmen zu können, brauchst du ein sog. 'aushebendes Scharnier'.

    [​IMG]
    Ab einem bestimmten Öffnungswinkel (ca. > 65 Grad) lässt sich dann der Deckel seitlich abziehen. Voraussetzung: Beide Scharniere heben in die gleiche Richtung aus :rolleyes: .
     
  8. Fun Tom

    Fun Tom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    26.10.09
    Beiträge:
    429
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    212
    Erstellt: 14.06.06   #8
    Danke!:great:
    Ist sowas ein Standardprodukt oder eher exotisch?
    Sprich: Bezugsquelle Baumarkt?
     
  9. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.813
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 14.06.06   #9
    Exotisch wäre übertrieben, aber du mußt schon gezielt danach suchen, weil in aller Regel doch 'nomale' Scharniere gebraucht werden, die billiger sind und deren eine Hälfte unverlierbar ist. Ich habe selbst schon welche im Standard-Baumarkt gekauft.
     
  10. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 14.06.06   #10
    einfacherer weg!!!!!

    die schaniere sind mit einem bolzen zusammengehalten, den man ganz einfach rauskloppen kann. den raus und diesen bügel, der den kofferdeckel gekippt hält so weit aufbiegen, dass er rausgeht und wunderbar is das ding.

    als bolzenersatz natürlich sicherungsstifte nehmen
    https://www.thomann.de/de/work_sicherungsbolzen_u_splint.htm
    das was da vorne dran is, gibts im baumarkt für kleines geld.

    bis du n neues schanier hingemacht hast, ohne blindnietengerät, brauchst n bissl...
     
Die Seite wird geladen...

mapping