Kombination: Dual Rectifier (3ch.) / G-Major

von matzefischmann, 24.12.04.

  1. matzefischmann

    matzefischmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    528
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 24.12.04   #1
    Hi!

    Meine Frage: wer spielt die genannte Kombination. Ich hab da nämlich ein Problem und weiß nicht, wie ich weiterkommen könnte.


    Danke und Grüße,

    Matze
     
  2. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 24.12.04   #2
    schreib doch einfach mal dein Problem, oder ist es sooo speziell das nur Besitzer der selben Kombination dir helfen könnnen?
     
  3. trym

    trym Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.12.04   #3
    heyho -- spiele beide genannten geräte.
    was gibts ?
     
  4. matzefischmann

    matzefischmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    528
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 25.12.04   #4
    Soooo, folgendes Problem:

    G-Major ganz normal im Loop des Recto. Ich schalte den Loop nur dann eine, wenn ich einen Effekt haben möchte. Allerdings versaut mir das Effektgerät den Sound des Mesa.
    Ich habe folgende Einstellungen:

    Am Amp Send auf "normal", Return ganz offen

    Am G-Major Inputregler auf ca der Hälfte, Outputregler auf....naja, das ist abhängig vom Level des Presets, aber i.d.R. dreiviertel offen

    Die Geschichte parallel zu fahren bringt absolut nichts, da sonst Phasendreher ohne Ende, die Einpegelei ist auch eine mittlere Katastrophe.
    Drehe ich Send am Amp minimal über "normal", übersteuert das sofort das Effektgerät, die Abstimmung Amp/G-M/Presets, Solo am Recti ist auch ziemlich umständlich. Einmal aus versehen am falschen Regler hängengeblieben, und schon passt überhaupt nichts mehr zusammen.

    Beim TSL 100 war das so einfach. Einfach die Levelregler am GM auf und dann hat das gepasst.....

    Was mach ich falsch, was übersehe ich, welche Einstellungen wären zu empfehlen?

    Wie gesagt, ich hatte das GM mit einem TSL, bzw. komplett im Racksystem jahrelang in Gebrauch und das war problemlos. Nur mit dem Rectifier haut das nicht 100pro so hin wie ich das will.
    Ein Bekannter hat den alten Zweikanaler, bei dem klappt das problemlos.

    Danke für Deine Hilfe übrigens (und die aller anderen natürlich auch)!

    Matze
     
  5. matzefischmann

    matzefischmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    528
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 25.12.04   #5
    Na....sonst niemand....?
     
  6. slalomsims

    slalomsims Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 26.12.04   #6
    Ich kann dir nur was sagen, was ich hier von einem ausm Board gelesen hab.
    Der meinte, dass gerade diese Kombination manchmal unvorteilhaft ist, wegen irgendwas mit Phasenauslöschung (oder -überlagerung). Frag mich jetzt nicht, was genau damit gemeint war, hatte in Physik nur 4 Punkte.
    Was ich aber ganz sicher weiß, ist, dass er die teure Kombination neuer Dual Recti plus G Major meint.
    Der Typ hätte gezwungenermaßen eine andere Kombination wählen müssen.
    Hoffe geholfen zu haben.
     
  7. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 26.12.04   #7
    Hi

    Ich benutz die zusammenstellung auch allerdings mit einem triple recto der is aber vom aufbau gleich bis auf die röhrenbestückung .

    Erst mal zur schaltung :

    Der loop ist bei mir immer an wird also nicht über die leiste geschaltet , also Assign regler auf ( Loop On ) . Die send und retun regler stehn beide auf vollen durchgang also plus auf anschlag . Nur so ist gewährleistet das der loop denn fx anteil voll durchschleift , stellt man auf normal sind es nur 50% signal im loop da wird denk ich das problem liegen . Das hat auch mit denn lautstärken schwankungen und dem übersteuern zu tun , is das g major an ist der amp somit leiser ist er aus wirds lauter -> übersteuert .

    Die input/output regler vom G major stehn auf ca. 3Uhr der global output auf standardeinstellung . Presetlautstärken sind dann unterschiedlich übers G major geregelt

    Die kanalumschaltung läuft bei mir über das G major in verbindung mit denn schaltbaran relais und den switch buchsen am recto was einen haufen arbeit spart ;)
     
  8. matzefischmann

    matzefischmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    528
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 26.12.04   #8

    Hi,

    danke soweit. Ich werde das mal so testen.
    Die Kanalumschaltung läuft bei mir auch über die Buchsen.

    Grüße,

    Matze
     
  9. matzefischmann

    matzefischmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    528
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 28.12.04   #9
    So,

    ich hab das nochmal mit Deinen Einstellungen getestet.
    Die von mir geschilderte Einstellung passt irgendwie noch am Besten. Bei Deinem Vorschlag peakt die Kiste nur noch.
    Ich bleibe also zunächst bei:
    Send halb, return voll
    Input-Level halb, Output Level ca. 3Uhr.

    Das passt aber trotzdem nicht so ganz. Ich ba auch schon vob anderen gehört, dass diese Kombination v.a. wegen des parallelen Loops nicht so ganz leicht zu handhben sein soll....

    Naja, vielleicht klappt es doch noch mal.

    Danke und Grüße,

    Matze
     
  10. Malte@Guitar

    Malte@Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.06
    Zuletzt hier:
    26.10.16
    Beiträge:
    407
    Ort:
    Höxter
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 20.12.10   #10
    gibts an dieser stelle ne lösung? ich hab gehört man kann den effektweg umbauen lassen...
    ich hab das gleiche leidern mit dem 2010er
     
  11. Julian

    Julian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    19.643
    Erstellt: 21.12.10   #11
    Ich hab zwar nur einen Single, kenne das Problem aber auch. Es handelt sich nunmal um einen parallelen Loop.
    Aus diesem Zwecke habe ich mit minimalen Lötaufwand einen seriellen Loop draus gemacht. Das sollte beim Dual auch möglich sein! SOweit ich mich erinnern kann, muss nur ein Kabel am Poti abgelötet werden. Die Arbeit ist in wenigen Minuten rückgängig zu machen. Als ich noch ein MultiFX gespielt habe, klappte der Betrieb nach der Mod problemlos.
    Einfach mal googeln, möglich ist es sicherlich.

    Gruß,
    Julian
     
  12. Malte@Guitar

    Malte@Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.06
    Zuletzt hier:
    26.10.16
    Beiträge:
    407
    Ort:
    Höxter
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 13.02.11   #12
    aber der 2010 hat doch nen seriellen.... und es klingt trotzdem kacke??

    zitat musik produktiv:
    Effektloop: Statt eines parallelen Effektweges kommt jetzt auch beim Dual/Triple Rectifier ein verbesserter serieller Effektweg zum Einsatz. Viele der aktuellen Effektgeräte sind für serielle Effektwege voreingestellt bzw. sogar ausschließlich ausgelegt.
     
  13. matzefischmann

    matzefischmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    528
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 13.02.11   #13
    Hi,

    ich hab den "alten" 3Ch mit Bodentretern angespielt und hatte das Problem nicht. Vielleicht sollte man den schwarzen Peter einfach dem GM zuschieben?

    Grüße
    Matze
     
  14. yzrmn

    yzrmn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.08
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    1.349
    Erstellt: 13.02.11   #14
    Es gibt bei meinem G-Major 2 eine Funktionen namens "Kill Dry", die ist genau für solche Probleme ausgelegt
    Einfach mal nachschauen obs die vielleicht auch beim G-Major gibt ;)
     
  15. Malte@Guitar

    Malte@Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.06
    Zuletzt hier:
    26.10.16
    Beiträge:
    407
    Ort:
    Höxter
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 13.02.11   #15
    das genau is die frage... tretminen oder multi 19"

    was jetz? und wenn treter, wie einschleifen?
     
Die Seite wird geladen...

mapping