komische Geräusche/Brummen des Marshall Amp

von Slash!!!, 09.10.04.

  1. Slash!!!

    Slash!!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.04
    Zuletzt hier:
    4.11.05
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.04   #1
    Souu meinen Marshall Amp(MG Serie 100 DFX) hab ich jetzt ca. 4 Monate und bisher ist mir noch nichts Negatives an ihm aufgefallen,aber neuerdings kommen so komische Sprechgeräusche aus ihm,wenn ich ihn einschalte.
    Dann muss ichn ihn immer erst n paar mal an- und ausschalten ,bis er wieder normal läuft. Irgendwie springt der Lüfter am Anfang net an und dann kommts zu diesen Geräuschen. Is das bei jedem Amp so,dass er sich erst aufwärmen muss ,bis dann der Lüfter einsetzt? Mein Git-Lehrer meinte ,es hätte was mit den Radiosendern in der nähe zu tun oder so,dass sich deren Schallwellen irgendwie übertragen... :rolleyes:
    Und dann is da noch dieses Brummen des Amps ,vor allem bei aufgedrehtem Verzerrer. Is das auch bei jedem AMp?
    Dazu meinte mein Git.lehrer ,dass das am Elektrizitätswerk liegt ,dass best. Strom produziert ,der dem Amp irgendwie net so bekommt und ihm zum Brummen bringt.Dem könnte man aber abhelfen ,indem man das Kabel an der Gitarre festklebt .
    Wer hat Ahnung von solchen Dingen und kann mir helfen?
     
  2. Slash!!!

    Slash!!! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.04
    Zuletzt hier:
    4.11.05
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.04   #2
    also wisster au nix Näheres dazu ? :confused:
     
  3. coffeebreak

    coffeebreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.450
    Erstellt: 10.10.04   #3
    Brummen bei voll aufgedrehten Reglern ist eigentlich normal.

    Die Sache "mit dem Kabel an der Gitarre festkleben" funktioniert allerdings nur, wenn Du dabei nackt, auf einem Bein um Mitternacht um den Küchentisch tanzt und dabei Highway to Hell auf einer Blockflöte spielst!! :D ;)

    Im Ernst, wenn was nach 4 Monaten am Amp nicht stimmt, dann bring ihn zurück ins Geschäft, da ist noch Gewährleistung drauf!
     
  4. CastorTroy

    CastorTroy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.03
    Zuletzt hier:
    8.08.07
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Nähe Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 10.10.04   #4
    das mit den radiosendern kann stimmen
    nen freund von mir in der nachbarschaft hat das bei seinem amp auch, dass er ganz leise richtiges gerede hört...is aber wohl nut manchmal...

    ich selbst hab aber noich nix gemerkt an meinem amp
     
Die Seite wird geladen...

mapping