Komische Griffe bei gebrauchtem Tenorhorn

von Leo-Memo, 19.03.08.

  1. Leo-Memo

    Leo-Memo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    11.01.12
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.08   #1
    Hallo allerseits!

    Ich hab letztens ein gebrauchtes (russisches) Tenorhorn gekauft.
    Ich spiele bereits seit einiger Zeit Trompete.

    Jedenfalls dachte ich, das mit den Griffen wäre das gleiche, aber dieses Horn macht mir zu schaffen.

    Die Griffe sind praktisch genau anders herum.
    Sprich: wenn ich die Tasten der Ventile nicht drücke, geht die Luft durch die Verlängerungsrohre der Ventile. :screwy:
    Wenn ich die Ventile drücke, verkürze ich also die Luftsäule, anstatt sie wie bei der Trompete zu verlängern.

    Die Naturtöne greife ich also 123, dann - ,2,1, 3, 23, 13, 123 usw nach oben

    Also bin ich gerade dabei, alle Griffe umzudenken.

    Was mich interessiert ist, ob das normal für ein Tenorhorn ist oder ich da was ganz was komisches gekauft habe.

    Ich hoffe ihr kennt euch da ein Bisschen besser aus als ich...
     
  2. oggimatt

    oggimatt HCA Posaune HCA

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    6.06.14
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Giessen, das liegt zwischen Siegen und Frankfurt
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    440
    Erstellt: 19.03.08   #2
    Tja,

    normalerweise sind die Ventile genauso angeordnet wie bei der Trompete.
    Schmeiß das Teil auf den Müll, bevor Du dir einen Knoten ins Hirn machst.
    Falls Du wirklich ernsthaft Tenorhorn spielen willst, brauchst Du auch vernünftiges Material.
    Bis denne

    Matt
     
  3. Leo-Memo

    Leo-Memo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    11.01.12
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.08   #3
    Ja sowas in der Art hab ich mir schon gedacht ;)

    Naja mein Vater hats bei eBay gekauft und wollte mir ne Freude machen.
    Hat er auch irgendwie geschafft, sonst wär ich nie im Leben darauf gekommen, dass die Ventile auch sorum angebracht sein können, ist ja auch mal interessant ^^

    Danke jedenfalls für die Antwort :)
     
  4. Hyperion

    Hyperion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    18.11.13
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    247
    Erstellt: 22.03.08   #4
    da hatte der Instrumentenbauer sicher nen Wodka zuviel gebechert^^
     
  5. dirri

    dirri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    4.02.10
    Beiträge:
    12
    Ort:
    poltersdorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.08   #5
    hi!
    wenn die machine noch zu öffnen ist,kann man alles lösen und die kolben richtigrum einsetzen!
    am besten bei einem fachmann.
    habe selbst ähnliche fälle erlebt.

    lg
    dirri
     
  6. peruru

    peruru Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.06
    Zuletzt hier:
    24.03.08
    Beiträge:
    36
    Ort:
    ostseeküste
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.08   #6
    ähm, eigentlich sollte das von den griffen her doch komplett identisch sein :confused:
    wer kommt denn auf die idee, dass das bei dem ding komplett andersherum ist? :screwy:
     
  7. drahekke

    drahekke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    25.06.13
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.08   #7
    Hallo,
    mit Kolben rumdrehen ist das vielleicht nicht getan.
    Wenn der Grundton B klingt, wenn die ganze Luftsäule schwingt, und man zieht die drei Ventilzüge ab, gibt es einen neuen Grundton (Ges?). Wäre ziemlich ungewöhnlich...
     
  8. flogr

    flogr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.06
    Zuletzt hier:
    5.09.10
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Baden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.08   #8
    Also ich spiel auch Tenorhorn und soweit ich weiß, sollten die Griffe normalerweise mit der Trompete gleich sein^^

    Gruß,
    Flo
     
  9. Florian1990

    Florian1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    29.06.08
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 23.03.08   #9
    weißt du, in was dein russisches ding gestimmt ist?
    wenn es aus russland ist, muss es nicht heißen, dass es in Bb gestimmt ist
    laut drahekke könnte es sogar in Ges gestimmt sein :D
    einfach mal stimmgerät rund reinblasen
     
Die Seite wird geladen...

mapping