komischer Ton bei bestimmten Slides

von hyperthreader, 26.05.08.

  1. hyperthreader

    hyperthreader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    304
    Erstellt: 26.05.08   #1
    Beim experimentieren mit meinem Schatz bin ich auf komische Klänge gestoßen.
    Es tritt aber nur bei der e und ein bissel bei der h saite auf.
    Und zwar wenn ich vom dritten Bund in den zweiten oder 4ten slide wenn ich verzerrt spiel. Dann ... wie soll ich sagen... "flattert" der ton so....wie ein sehr künstliches abgehacktes tremolo... wie so ein Hubschrauber irgendwie:-)


    Wo kommt das her?
     
  2. Lol Red Ranger

    Lol Red Ranger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.08
    Zuletzt hier:
    29.05.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.05.08   #2
    Nabend

    Mhh tjo , also was du beschreibst hatte ich auch bis vor auch kurzem extremst auf der E Saite , auf der H net ganz so dolle.
    Könnt mich jezz auch irren , aba ich glaube es liegt an den Saiten , wo ich jezz neue hab , isses wech. Gut die alten waren auch über n halbes Jahr alt ^^.
    Wie gesagt ist NUR eine VERMUTUNG.

    mfG
    Red Ranger
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 27.05.08   #3
    Das kann viele Ursachen haben.

    # Saiten extrem schlecht / extrem alt / extrem verdreckt

    # Nebenerscheinungen von schlechter Digitalverzerrung

    # Bundstäbchen ungleichmäßig hoch

    # Saiten extrem zu tief eingestellt (scheppern deutlich stark auf nächsthöherem Bund)

    # PU extrem zu hoch (Stratitis Single Coil).

    # Resonanz-/Materialproblem einer extremen Billiggitarre

    # Lose Teile, die irgendwo bei bestimmten Tönen mitschwingen

    Wenn ich die Gitarre plus den Amp in der Hand hätte, könnt' ich's sofort erkennen. Aus der Ferne kann man jedoch nur spekulieren.
     
  4. hyperthreader

    hyperthreader Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    304
    Erstellt: 27.05.08   #4
    hm ich glaub net dass es was mechanisches ist. Saiten sind recht neue GHS auf ner Ibanez grg 170 an nem microcube

    ich dacht eher an interferenz dass sich da irgendwelche schwingungen auslöschen. Ist nur bei diesen Tönen.
    Im grunde hört es sich wie ein ziemlich geiler effekt an, aber nur an der Stelle:-D
    Wie gesagt. Ein bissel wie ein Hubschrauber sich anhört. so ein wummern...


    Nachtrag: Nachdem ich die letzten 2 Monate Barrees geübt habe und jetzt mit pentatoniken anfangen wollte stellte ich fest dass die tiefe E-saite in höhen Bünden auch komisch klingt. irgendwie fehlt da was vom TOn.
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 27.05.08   #5
    Wie gesagt: Ferndiagnose ausgesprochen schwierig. Wie hört sich das denn ohne Amp an, wenn Du das Ohr mal auf den Korpus legst?
     
  6. hyperthreader

    hyperthreader Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    304
    Erstellt: 27.05.08   #6
    ganz normal
     
  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 28.05.08   #7
    Dann liegt's wohl weniger an der Gitarre als an bestimmten Frequenzschwingungen, die bei Verzerrung auftreten können, speziell auf den höheren Saiten und stärker bei digitalen Zerren als bei analogen oder Röhrenamps. Im Normalfalll verschwinden die völlig, wenn man sie mit einem minimalen Fingervibrato überlistet.
     
  8. hyperthreader

    hyperthreader Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    304
    Erstellt: 28.05.08   #8
    und das die hohen töne, so ab 12 Bund auf der tiefen E-Saite so komisch klingen war früher schon ein bisschen aber bei weitem net sooo extrem! die Saiten sind normal weit weg vom Griffbrett, aber es hört sich an als ob bestimmte Schwingungen irgendwie absterben. Wie Eine Ente mit Bronchitis:-(

    Was is da nur los...



    Achja... das mit den slides ... wenn ich die gitarre etwas verstimme ist es immernoch das selbe! Das ist doch absurd?!
     
  9. Real-JJCale

    Real-JJCale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.936
    Ort:
    ex-54321, ex-Deutschland
    Zustimmungen:
    244
    Kekse:
    25.384
    Erstellt: 28.05.08   #9
    Hy guys,

    ich tippe mal auf eine mangelhafte Oktavreinheit.

    Ich würde das erstmal überprüfen (lassen).

    LG
    RJJC
     
  10. hyperthreader

    hyperthreader Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    304
    Erstellt: 28.05.08   #10
    wie gesagt es gibt 2 Probleme.
    1. das mit den slides. ein flatternder ton beim slide vom 3 in den 4ten oder 2ten Bund der e-Saite
    2. ein seltsames klingen der E-Saiten ab dem 12 Bund. Es fehlt irgendwas vom Ton. er kommt nicht voll. Klar gibts unterschiede als zum prinzipiell gleichen Ton auf ner höhreren Saite, aber soooo extrem wars noch nie.

    Grad letzteres kann ja mit Oktavreinheit nix zu tun haben oder



    SOOOO Habs mal aufgenommen. Meine erste Aufnahme muahahaha

    http://www.goodnewsfans.de/prob.wav

    Weitere Angaben: Saiten sind ca 8 Wochen alt. Spiel aber nicht sooo viel. Abstand E-Saite - Griffbrett = 3,6 (zu wenig? war aber früher irgendwie nicht so mit dem Ton, und da war die Saitenlage identisch)
     
  11. hyperthreader

    hyperthreader Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    304
    Erstellt: 29.05.08   #11
    Ein bekannter meine der Hals sei zu gerade -> saite liegt auf.

    Hab mal meinen Imbusschlüsel am 14ten Bund unter die Saite geklemmt und festgedrückt und dann gespielt, -> ist immernoch so. Also mit saitenaufliegen hats auch nix zu tun
     
Die Seite wird geladen...

mapping