Komisches Vibrieren beim Anschlagen der hohen E-Saite

von janschek, 12.06.06.

  1. janschek

    janschek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    19.05.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.06   #1
    Hallo,
    ich noch Anfänger und hab mir vor ein paar Tagen eine Kirkland TX40 CE gekauft. Ich fand sie in der Preisklasse am besten und sie spielt sich auch sehr schön...
    Gestern hab ich jedoch bemerkt, dass irgendwas mitvibriert, dort wo die Saiten am Korpus befestigt sind - Brücke???:confused: - wenn ich die hohe E-Saite spiele. Aber auch nur dann, wenn ich sie am 3. Bund abgreife. Spiele ich z.b. auf der h, oder, g Saite den gleichen Ton, passiert das gleiche....
    Ist da irgendwas kaputt????:mad:

    Vielleicht kann mir einer von euch weiterhelfen.....
     
  2. Patrick Thies

    Patrick Thies Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    22.04.09
    Beiträge:
    134
    Ort:
    Marl (nahe Recklinghausen)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    99
    Erstellt: 12.06.06   #2
    Das selbe Problem hatte ich mal bei meiner Paula.
    Dieser Ton den du da spielst, erzeugt wohl genau den Schwingungsbereich in der auch die lockere Schraube (oder der gleichen) schwingt.

    Am besten hoerst du wo das genau herkommt und schaus da ob sich da nicht was gelockert hat oder locker ist.
    Dürfte kein Problem sein, entweder du machst es selbs fest oder irgendein Gitarrenbauer. Wenns was schlimmes ist tauscht du sie einfach wieder um.
     
Die Seite wird geladen...

mapping