komme ich auf die falsche Spur?

von ERROR, 07.02.06.

  1. ERROR

    ERROR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    7.04.11
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Berlincity
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.06   #1
    hi
    ich spiele jetzt ein 3/4 jahr e gitarre.
    bin auch in einer musikschule, die mir auch sparß macht:great: .

    nur langsahm kriege ich schlechte gefühle dabei weil wir nur noch irgendwelche lieder lernen. zum anfang hatte ich ja da akustisch wo wir akkorde und noten gelernt haben nur nach ein halben jahr bin ich da zu egitarre umgestigen. und jetzt spielen wir ununterbrochen lieder hintereinnander mit tabs.
    ist das normal? nach ein 3/4 jahr
    ciao
     
  2. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 07.02.06   #2
    Gehts nicht darum Lieder zu spielen? Wenn es was anderes gibt was du lernen willst geh hin und sag es denen.
     
  3. ERROR

    ERROR Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    7.04.11
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Berlincity
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.06   #3
    ja klar geht es darum nur so finger übungen oder so haben wir noch nir gemacht.

    kleine geschichte: ich gehe da das erste mal hin mit e gitarre und lerne gleich seven nation arme von den white stripes. komme nach hause wills stolz gleich mein vater vorspielen und wackelt den kopf und sagt irgendwas von man lernt nicht gleich ein lied erst kommen irgendwelche übungen... blabla so ein zeugs halt.
     
  4. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 07.02.06   #4
    Meine Empfehlung ist auch, sprich einfach mit denen, was DU dir so vorstellst und was Du gerne lernen möchtest. EIn guter Lehrer wird entsprechend da drauf eingehen. Es gibt beim Gitarrelernen keinen festen Fahrplan, nachdem sich jeder richtet, jeder muss das machen, was ihm für sich persönlich am sinvollsten erscheint.
     
  5. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 07.02.06   #5
    Genau. Gibt es etwas was die gut gefällt und das du lernen wills? Wenn ja sags deinem Lehrer er wird sich danach richten. Viele Spieltechniken lern sowieso am besten wenn man einfach ein Lied spielt in dem es vorkommt
     
  6. Aegrotus

    Aegrotus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    329
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    170
    Erstellt: 07.02.06   #6
    Da fallen mir zwei Punkte ein:
    a) Erfolgserlebnisse haben Anfänger eher dann, wenn sie ein bekanntes Lied spielen, als wenn sie Übung X beherrschen. Je mehr Erfolgserlebnisse, also weniger Frust, desto mehr Motivation.
    b) kann man anhang einiger Lieder Spieltechniken einbinden. Es ist nicht ganz so gezielt wie eine Übung, nur da hat man den Faktor "Erfolgserlebnisse" eher auf seiner Seite, wenn der Schüler so die Technik erlernt, obwohl er womöglich etwas länger braucht, um sie zu erlernen/verbessern. Alternate Picking lernt man zum Beispiel ziemlich gut mit dem Moto Perpetuo (wobei dieses Beispiel nicht das beste ist, weil es ja nicht von Metallica ist, und Anfänger deswegen weniger anspricht - mal zugespitzt gesagt).

    Es gibt natürlich Menschen (wie ich) die genug Motivation und Selbstdisziplin haben, eine Übung "durchmachen" zu können. Nur ein Lehrer ist auf der sichereren Seite, wenn er seinen Schüler ein Lied spielen lässt, weil es eben welche gibt, die diese Selbstdisziplin nicht haben.
     
  7. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 07.02.06   #7
    Genau das hätte ich jetz auch geschrieben. Ich denke nach nem 3/4 Jahr ist solches Vorgehen produktiver und motivierender, als jeden Tag Geschwindigkeitstraining etc zu machen...
     
  8. ERROR

    ERROR Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    7.04.11
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Berlincity
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.06   #8
    hi
    ja ihr habt recht und heute ist es mir aufgefallen:) .
    wir haben das solo von den red hot chilli peppers california cation gespielt da kamen "pull off's" vor.

    ciao und danke
     
  9. muzziker

    muzziker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    173
    Ort:
    leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    142
    Erstellt: 07.02.06   #9
    es soll leute geben, die können besser gitarre spielen, als sie sich ausdrücken können... mann... ich habe mir das jetzt drei mal durchlesen müssen, um halbwegs mitzubekommen, was hier gemeint ist. nix für ungut...

    wenn dir die arbeitsweise deines lehrers zu praktisch ausgerichtet ist, bist du wahrscheinlich der erste, den das stört. sei froh, dass du keine zusammenhangslosen übungen pauken musst. jeder song - ob das nun smoke on the water ist oder mary had a little lamb - hat seine eigenheiten. übertrage einfach das, was den song ausmacht, in deinen kopf & setze es beim nächsten stück mit ein. das ist wie schreiben - erst lerne ich das O, dann das M und dann das A. und wenn ich mir alles gemerkt habe, freut sich eine alte dame, dass ich auf ihre geburtstagskarte eine anrede geschrieben habe. :p

    außerdem - rede doch einfach mit deinem lehrer. oder wechsle ihn aus :D
     
  10. antboy

    antboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.04
    Zuletzt hier:
    31.10.14
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Ursa Minor Beta
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    2.573
    Erstellt: 07.02.06   #10
    ich versteh dein problem auch nicht.
    weil dein vater sagt, so lernt man nicht spielen? spielt dein vater gitarre?
    ich hab mein leben lang keine übungen gemacht. ich hab gespielt, was mich interessierte.
     
  11. Torn Distortion

    Torn Distortion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.06
    Zuletzt hier:
    26.10.06
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Abtwil - St.Gallen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 08.02.06   #11
    Das wegen dem Lieder üben etc. wurde ja eh schon alles gesagt und ich kann dem nur noch zustimmen...

    aber einfach noch so nebenbei...Wenn du persönlich des Gefühl hast, dass du zuwenig Fingerübungen etc. machst...ich persönlich finde sowieso, dass solche "Trockenübungen" in einer Gitarrenstunde net wahnsinnig viel verloren haben, denn so etwas kann man prima zuhause und ohne Lehrer üben...Du bist über die Pulloffs gestolpert...nehmen wir mal an das fasziniert dich total und du willst des supergut lernen...setzt (oder besser "steh" da du meistens auf ner Bühne stehst und net sitzt) dich zuhause hin und üb einfach langsam und sauber Pulloffs mit allen Fingern auf allen Seiten von 0. bis zum 22 (resp. 24 je nach Git) Bund...Für sowas brauchst kein Lehrer, denn obs sauber is hört man eigentlich sehr gut solange man es langsam und präzise übt ;)
    Wenn du das jetzt mit allen Techniken stets und oft machst (im Falle dass es dir auch wirklich Spass macht, also du das auch willst, sonst is es meistens nich seeehr produktiv) wirst du mir nichts dir nichts die schwersten Songs problemlos runtershreddern als obs nichts einfacheres gäbe :cool:


    mfg Torn
     
  12. ERROR

    ERROR Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    7.04.11
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Berlincity
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.06   #12
    in diesen forum wird man echt immer zugekackt wegen rechtschreibung oder ausdruck. ich will da jetzt auch nicht viel zu sagen den ihr oder du verstehst mich ja eh nicht.

    für das andere bedanke ich mich.
     
  13. muzziker

    muzziker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    173
    Ort:
    leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    142
    Erstellt: 08.02.06   #13
    hey, um die rechtschreibung ging es gar nicht. da können viele nix dafür. aber der ausdruck...
    - ein paar mal luftholen beim schreiben, nicht schneller denken als schreiben & ab und zu einen satz beenden, dann geht das :great:
    das war wirklich nicht böse gemeint ;)
     
  14. gainer

    gainer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.06   #14
    also ich hab mit meinem lehrer noch keine lieder von bands gespielt. Der bringt mir bei sauber zu spielen und trechnik usw.

    Tabs finde ich leichter im Internet als Übungen. Und bei Liedern muss man mich auch ned treten damit ich sie lern, bei übungen schon eher (am meisten bei den Namen der Töne).

    Ich sag nicht, dass das besser ist oder das dein Lehrer mit dir keine Stücke lernen soll aber ich finde um stücke nachspielen zu können braucht man jetzt nicht unbedingt nen lehrer (oder zumindest weniger als für übungen). Obwohl man natürlich auch so die techniken lernt. Kommt auch darauf an was für stücke das sind. zB. kannst du von Nirvana Smells like und Territorial Pissing, kannst du technisch gesehen auch Polly, Bleed, Lithium und Come as you are. Es würde dir also nichtmehr soviel bringen die stücke auchnoch zu lernen.

    Also wenn du immer schwere Lieder lernst ist das gut aber wenn du erst noch 4gleich schwierige lernst wird jemand der nur Übungen macht schneller besser werden. Denke ich. :)
     
  15. Lt.Dan

    Lt.Dan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.05
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    112
    Erstellt: 10.02.06   #15
    Alte Weisheit:
    Wie soll ich wissen was ich meine, bevor ich gehört habe was ich sage.
    Oder aufs Forum zugespitzt:
    Wie soll ich wissen was ich meine, bevor ich gelesen habe was ich schreibe!

    Aber zurück zum Gitarrenlehrer: Motivation hin oder her - wenn Du gerne "mehr" möchtest als Lieder spielen, z.B. Noten lernen, Harmonielehre, spezielle Übungen für die Technik usw. usf., dann sags ihm halt. Es scheint ja insofern mal ein sehr guter Lehrer zu sein, als dass er in der Lage ist Dir Spieltechniken motivierend und über Lieder beizubringen. Das spricht dafür, dass er seinen Unterricht recht reflektiert und sinnvoll gestaltet. Da wird er sicher auch gerne bereit sein mit Dir über Deine Wünsche zu reden und diese auf weiterhin motivierende Weise in den Unterricht mit einfließen zu lassen. Es ist ja auch nicht das Ziel eines Musiklehrers kleine Maschinen hervorzubringen, die alles perfekt nachspielen können, sondern langfristig soll man ja ein kompetenter, mitdenkender und kreativer Musiker werden. Da reicht es langfristig eh nicht, "nur" Lieder nachzuspielen, denke ich. Das heißt nicht, dass Dein Lehrer das falsch macht, sondern damit will ich sagen, dass er das langfristig eh ändern wird - und wenn Du ihm mitteilst, was Du möchtest, dann hast Du auch selbt einen Einfluß darauf, in welche Richtung sich Dein Unterricht entwickelt. Und das kann auch sehr motivierend sein.
     
  16. rockforce

    rockforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    551
    Erstellt: 10.02.06   #16
    das klingt irgendwie noch normal. kenne einige die leute die so lange dabei sind wie du, und auch noch bei oasis oder so rumhängen. aber ihr dürft euch nicht 100% auf euren lehrer verlassen. ihr müsst auch selber gucken was man spielen könnte. das wird dir dann im unterricht vielleicht genauer gezeigt oder es wird was hinzugefügt, aber du musst auch selber was unterricht beitragen und nicht nur den lehrer machen lassen.....fast wie in der schule :D. auserdem klingt ein lied nur weil man die akkorde kann nicht wie es klingen soll. da kann man natürlich auch dran feilen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping