komplette sets kaufen ?

von nash, 02.11.04.

  1. nash

    nash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    9.11.04
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.04   #1
  2. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 03.11.04   #2
    hey,

    die frage ist natürlich immer was man damit machen will und was man für nen finanzspielraum hat. Also her mit den infos :D
     
  3. nash

    nash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    9.11.04
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.04   #3
    ok sorry war gestern leicht "müde" ;)
    ich möchte einfach ganz gemütlich in meinem zimmer n bisschen auflegen.. nix todernstes wenns gut klappt kann man ja immer noch weiterdenken aber hab noch nie hinter nem set gestanden.. ob hip hop oder elektronische musik hm weis nicht hab bis jetzt andere musik gehört. jedoch fand ich es schon immer faszinierend wenn ich leute sah die aufgelegt haben.
    ich hab noch nichtmal vinyls *rotwerd* aber da lässt sich bestimmt was auf ebay gammeln :great:

    soll ich mir nun eher so ein komplettes set holen oder lieber erstmal nur ein tt + mixer und schaun ob mir das den überhaupt passt? ( da ich nicht wirklich plan hab von auflegen jedoch nicht umbedingt unryhüthmisch bin ;) )
    aber skrrätschn sollte das teil schon aushallten..

    hoffe das warn genug infos :)
    mfg nash

    edit:

    preislich so tief wie möglich hallten jedoch keinen schrott kaufen den man vor wut ausm fenster wirft !
     
  4. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 03.11.04   #4
    hm ja, also zum auflegen probieren könnten die teile schon passen, scratchen kannst du halt mit denen nicht wirklich. Das Problem bei einsteigerequipment ist einfach immer, dass du recht schnell an die grenzen deines equipments kommst und dann neue sachen brauchst. Die alten kannst du eben nur mit sehr viel verlust wieder verkaufen. Während z.B. ein nur kurz gebrauchter technics turni (= profi equipment) nur langsam an wert verliert wenn du ihn wieder verkaufst.

    Dann kommt noch dazu, dass mit schlechtem equipment zu arbeiten viel schwerer ist als mit gutem.
     
  5. nash

    nash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    9.11.04
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.04   #5
    glaub mir zu technics würd ich nich nein sagen wenn einer vor der tür stehen würde aber kohle is knapp und pc muss auch her :(
    wie siehts aus mit dem ? is das auch was fürn bisschen länger als nur die ersten verschleiss aktionen ?

    http://www.musik-service.de/ProduX/DJEquipment/Turntables/Reloop_RP4000_M3D.htm

    +mix0r ( ka welchen braucht jedenfalls keine xxxx knöpfe )

    gefällt mir nebenbei auch vom design besser als das diese andere ufo drehscheibe :D


    und dann später einfach dazukaufen sobald die kohle stimmt..
    ich denke das tt is schon nicht umbedingt schlecht oder ? :confused: ?
     
  6. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 03.11.04   #6
    hm, ich hab selber neben meinem technics nen reloop 4000er stehen, allerdings mk2. Der unterschied zum technics ist schon krass und mit dem ding würd ich mich nicht auf nen auflegejob trauen, aber für die ersten scratchversuche ist er ganz ok. Wie es beim mixen ist kann ich nicht so gut sagen, da ich momentan erst dabei bin mich ins mixen einzuarbeiten.

    Bei ebay bekommst du nen gebrauchten Technics 1210er mit system für ca 300€. Und dann hättest du was für die dauer wo du dein restliches set drumrum aufbauen kannst.
    Ich wär froh wenn ich mir vor gut nem jahr gleich technics oder vestax pdx gekauft hätte, dann hätt ich jetzt vielleicht schon 2 profigeräte.

    Wenn du nur einen TT hast und nur scratchen willst, reicht n billiger mixer bei ebay für 50€. Wenn der dann nach nem jahr im eimer ist kannst du dir nen entsprechenden neuen kaufen.
    Aber DJing ist kein billiges hobby, wie du sicher gerade bemerkst. Platten fressen auch große löcher in kleine geldbeutel.
     
  7. nash

    nash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    9.11.04
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.04   #7
    ne eigentlich will ich gar nix so rumscratchen wie hölle .. sondern einfach plattn auflegen und n bissl rumchilln und so ... nicht todernstes hardcore 24 stunden set :smile:
    aber denk n bissl länger hallten als 2 monate sollts eben schon :/
     
  8. silverbeat

    silverbeat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.04
    Zuletzt hier:
    24.05.08
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 04.11.04   #8
    also, meiner meinung nach reicht der 4000er-reloop für deine anforderungen aus. einer meiner kumpels arbeitet mit zwei 4000er, der hat die schon seit 2-3 jahren und arbeitet mit denen wie kein zweiter. wenn da ein halbwegs ordentlicher tonabnehmer drauf ist, kann man mit denen auch erste scratchversuche wagen. mein kumpel scratcht halt nicht, der mixt mit techno und house, für ihn reichen die vollkommen. also, wegen deinem kleinen geldbeutel würd ich dir für den anfang entweder zu einem gerät wie dem reloop 4000er raten, oder einen technics bei ebay zu ersteigern. finanziell wirds für dich wohl der 4000er werden. der unterschied is halt, wie veto schon erwähnt hat, dass du beim wiederverkaufen eines reloops kaum kohle bekommst, während du für einen technics selbst nach ein paar jährchen noch ziemlich viel bekommst.
     
  9. nash

    nash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    9.11.04
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.04   #9
    hm ok ich muss mir das nochma alles gut durchndenken und kohle brauch ich auch erstmal :D
    jedenfalls danke für infos!!
     
  10. silverbeat

    silverbeat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.04
    Zuletzt hier:
    24.05.08
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 04.11.04   #10
    ich möchte nochmal daran erinnern: ich sage nicht, dass der reloop rp4000 das mindeste ist, was du kaufen solltest, ich sage nur, dass er für dich ausreicht. vielleicht tut's auch schon ein niedrigeres modell. ich würd dir zwar nix niedrigeres empfehlen, aber wenn du's wirklich nur mal ausprobieren willst und net vor hast, beim djing zu bleiben, reicht auch ein komplettes einsteigermodell. ich lege immerhin auch schon seit ca. 2 jahren mit meinen 2000er-reloops auf, aber mittlerweile gehen mir die dinger schon richtig auf den sack.
     
  11. nash

    nash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    9.11.04
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.04   #11
    hm ich denke werd mich entweder für das 2000 oder 4000 modell entscheiden..
    naja eher 2000 wollte einfahc nachm joint rauchn was chilliges machen :great: :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping