komplettes halfstack runtergekracht :eek:

von uruz, 15.05.07.

  1. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 15.05.07   #1
    moin!

    gestern abend ist mir was verdammt dummes passiert -
    mein komplettes halfstack ist mitten beim spielen einfach von seinem schränkchen gefallen.
    plötzlich lagen meine box und mein amp neben mir..
    wie es genau passiert ist weiss ich nicht, ich denke die box ist so vor sich hin gewandert und dann bumm..
    fallhöhe ca 1,5m.

    der profet IV ist definitiv ein panzer, denn er ging danach nämlich noch.
    etwa nach ner halben stunde fing es jedoch an nach heisser elektronik zu riechen und blubb - schutzschaltung springt an und schaltet die endstufe ab.
    ich habe erstmal nachgesehen ob sich der lüfter noch dreht - fehlanzeige.
    so, das teil aus dem rack geschraubt un mit nem schraubenzieher vorsichtig versucht den lüfter zu drehen. ging nicht, da die flügelchen am boden schleifen. haben ihn dann erstmal eingepackt und mit nach hause genommen.
    nachdem ich ihn mir jetzt nochmal in ruhe und bei ausreichend licht angesehen habe, habe ich festgestellt, das bei der verankerung des lüfters ne strebe gebrochen ist und er deswegen komplett locker in seinem gehäuse rumliegt.
    das muss man sich mal vorstellen, das kiloschwere ringkerntrafe saß noch an seinem platz obwohl es nur von einer schraube gehalten wird. die beiden grossen elkos sitzen ebenfalls noch da wo sie hingehören. alles ist noch völlig in ordnung, keine kabel abgerissen etc etc..
    nur dieser dumme lüfter, eines der leichtesten teile überhaupt ist rausgebrochen und nun völlig im eimer..das ist schon kurios fnde ich.

    gut, jedenfalls brauche ich jetzt nen neuen lüfter. ich habe noch einen gehäuselüfter im pc, sogar mit blauen leds :D
    nun ist die frage ob der überhaupt passen würde. bei dem amp lüfter ist der abstand von loch zu loch etwa 7,5 cm, von rand zu rand 8cm.
    an den gehäuselüfter komme ich ohne grossen umstand nicht ran, kann mich aber entsinnen, dass es auch ein 8cm lüfter ist. nun ist die frage, ob das von loch zu loch angegeben wird bei solchen teilen oder von rand zu rand..
    weiterhin muss ich ja sicherlich auf die spannung achten. der pc lüfter wird an rot und schwarz (molex) angeschlossen, also läuft der sicherlich mit 5V. wie bekomme ich das aber beim amp lüfter raus? für den fall das nichts draufsteht? (habe ihn noch nicht ausgebaut, da das recht viel aufwand ist.)
    weiss das jemand so pauschal oder sollte ich warwick ne email schreiben? bzw gibt es evtl ne möglichkeit sogar an einen original lüfter zu kommen?

    gut, dann vielen dank schonmal fürs mitgefühl und für die tips ;)

    grüsse,
    johannes
     
  2. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 15.05.07   #2
    Wie wär´s denn, wenn Du an der Stelle, von der der Lüfter versorgt wird, einfach mal ein Messgerät dranhälst? Auch Warwick wird auf Standardteile zugreifen, wird der Lüfter also mit 4-6V versorgt, würde ich von einem 5V-Lüfter ausgehen, sind´s ca. 12V - ja dann wird´s wohl ein 12V-Typ sein usw.

    Hoffenentlich hast Du Glück und es ist sonst nichts verreckt....
     
  3. uruz

    uruz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 15.05.07   #3
    nein, das wäre ja zu einfach^^

    nene doch das is ne idee.
    nur weiss ich jetzt nicht, ob der lüfter immer auf 100% läuft. und den amp auf volllast betreiben, und dann da mit nem messgerät drinnen rumfuchteln ohne sich selber oder den amp zu zerstören..
     
  4. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 15.05.07   #4
    Du hast natürlich Recht. Aber es ließe sich (relativ gefahrlos) ein Meßgerät mit Krokoklemmen anschließen - nur das mit der Volllast ohne Lüfter könnte ein echtes Problem werden...
     
  5. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.894
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 15.05.07   #5
    du könntest einfach nen lüfter vom pc rausmachen und mit battrie oder mit nem längeren pc-strom-kabel an der entsprechenden stelle betreiben. sonst siehe oben.
    ist aber zugegeben schon ein wenig abenteuerlich.
     
  6. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 15.05.07   #6
    Warum messen etc? Schreib doch einfach ne Mail an Warwick und frag nach der Betriebsspannung des Kühlers. Bumms, aus, Mickey maus.
    Da ersparst du dir was falsch zu machen wenn du den Amp beii Vollast ohne entsprechende Kühlung betreibst um die Betriebsspannung des Kühlers zu messen.
    KOst nix und schadet auch niemanden.
    Wenn du dann die Spannung in Erfahrung gebrachts hast kannst dir sicherlich irgendwo einen entsprechenden Kühler besorgen. oder einfach bei Warwick anfragen, wobei dieser bestimmt teurer wird.
     
  7. uruz

    uruz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 16.05.07   #7
    soso

    habe das ding nun doch ausgebaut bekommen und es ist ein 24V lüfter.
    das teil ist tatsächlich komplett aus seiner verankerung gebrochen, krass..
    theoretisch könnte man ihn zwar reparieren, sprich kleben, aber dann läuft man gefahr das er auf dem nächsten gig plötzlich wieder kaputtgeht und dann steht man ohne sound auf der bühne.
    .
    also werde ich nen neuen besorgen.

    vielen dank für die antworten :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping