Komplettes Verkabelungsdiagramm von Joe´s Setup

von joe web, 20.05.08.

  1. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.171
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    645
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 20.05.08   #1
    tach zusammen,

    da ich immer mal wieder gefragt werde, wie ich meinen ganzen kram verkabelt habe, habe ich mal eine zeichnung angefertigt.
    das herz meiner anlage ist der RJM RG-16 switcher / looper, über ihn wird alles kontrolliert und gesteuert.
    die MXRs hängen vor den Mesa vorstufen, die über loop 5+6 ausgewählt werden.
    in loop 7/8 hängt dann ein intelligent pitchshifter und danach gehts zum g-major.
    von dort dann zurück auf die endstufen der Mesas.

    ich muss dazu sagen, dass ich grafik-technisch nicht sehr bewandert bin, aber es ist gut nachvollziehbar, was in meinem setup passiert.

    danke an dieser stelle an LX84 für die einzelen geräte grafiken.
     

    Anhänge:

  2. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 20.05.08   #2
    Hi Joe,

    schade das das Bild nicht in nem neuen tab ladbar ist, denn so ists doch recht klein....

    Aber gute Arbeit!
     
  3. Sicmaggot08

    Sicmaggot08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.083
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    7.149
    Erstellt: 20.05.08   #3
    doch das geht, einfach das Bild nochmal anklicken und es öffnet sich einem neuen Fenster
     
  4. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
  5. derfotograf

    derfotograf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    7.10.15
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    390
    Erstellt: 22.05.08   #5
    mal ne vielleicht blöde Frage: was hat es mit diesen Iso-Boxen auf sich? Ist das eine Massetrennung?

    Kilian
     
  6. joe web

    joe web Threadersteller HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.171
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    645
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 22.05.08   #6
    ja, weil man sonst in einem dualamp setup ein furchtbares brummen hat.
     
  7. derfotograf

    derfotograf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    7.10.15
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    390
    Erstellt: 22.05.08   #7
    Ah, super danke, kann man sowas kaufen (wenn ja wo, wie teuer?), oder hast du das selbst gebaut, dann hätt ich gern eine Anleitung, wenn ich meinen zweiten Preamp nicht verkauft bekomme, bau ich ihn halt wieder ins Setup ein..

    Kilian
     
  8. joe web

    joe web Threadersteller HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.171
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    645
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 22.05.08   #8
    bei einem rack setup muss du nicht unbedingt die preamps isolieren, aber wenn du mit zwei topteilen spielst, kommst du nicht daran vorbei.
    aber zu deiner frage, ja, sowas kann man ganz normal kaufen.
    es gibt da die unterschiedlichen modelle. entweder die einfache variante von behringer (HD400), da werden jetzt bestimmt wieder einige sagen, dass der schlecht ist usw....oder dann gibts solche geräte auch von palmer oder von ebtech - kosten aber um einiges mehr.

    ich selbst nutze den behringer und konnte keinen klangverlust feststellen.
     
  9. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 25.05.08   #9
    Ich auch nicht - problematisch ist's nur, wenn man die Teile fallen laesst ;)... Meiner hat sofort keinen Mucks mehr gemacht. Seitdem hab ich zwei davon, falls wieder einer ausfaellt...


    Was den Setup angeht - OMFG :D
     
  10. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 25.05.08   #10
    Danke für die Vergrösserung vom Bild!
     
  11. joe web

    joe web Threadersteller HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.171
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    645
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 29.12.08   #11
    kleine ergänzung zu dem setup:

    die FCB1010 ist einer Rocktron All Access gewichen. im selben moment habe ich mich dazu entschlossen ein expressionpedal weniger zu benutzen. das ernieball hängt jetzt direkt an der all access, sowie das rocktron HEX pedal auch.
    an der g-major "external in" buchse hängt jetzt kein gerät mehr.

    zudem ist in loop 1 seit einiger zeit ein MXR DynaComp angeschlossen.
     
  12. QUICKSILVER

    QUICKSILVER Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.08
    Zuletzt hier:
    27.04.15
    Beiträge:
    1.127
    Ort:
    In der bayerischen Provinz
    Zustimmungen:
    160
    Kekse:
    6.363
    Erstellt: 01.01.09   #12
    Servusle und ein frohes neues... :D !

    Naja, mein Set-Up ist @joe web sei dank schon zu 90% durch und schon taucht das nächst Problem auf! :rolleyes:

    Dieses mal sind es die Kabel. Leider gibt es für den ORANGE keine RJM-Customkabel.

    Tja... wie wäre es mit denen:
    http://www.musik-schmidt.de/product...Helfer/Rjm-Custom-Kabel-4x-Stereo-Klinke.html

    Könnte ich mit diesem Kabel alle Funktion gleichzeitg ansteuern? :confused:

    Im Anhang ein Bild des ORANGE sowie der Rückseite des RJM-RG 16. Ich hoffe Ihr könnt damit was anfangen.

    Gruß,
    Markus
     

    Anhänge:

  13. joe web

    joe web Threadersteller HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.171
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    645
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 01.01.09   #13
    sollte kein problem sein.
    ich habe das kabel auch noch bei mir liegen, weil ich ursprünglich damit den recto geschalten hatte. (bis ron von rjm mir ein spezial-kabel gebaut hatte)
    um mir dies zu ermöglichen, habe ich mir einfach Y-adapter gelötet. also stereobuchse auch zwei mono-stecker.
    somit lagen alle 8 schaltfunktionen auf je einer monoklinke.
    das selbe kannst du auch machen. allerdings wirst du wohl kaum 4 solche adapter benötigen. ;)
     
  14. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 01.01.09   #14
    Wenn ich mir das so ansehe...billiger MIDI-Plastikstecker an billige angespritzte Plastik-Klinkenstecker....bei dem Gewinn, den man mit solchen Kabeln hat, da sollte ich darüber nachdenken, sowas auch zu bauen...

    MfG OneStone
     
  15. joe web

    joe web Threadersteller HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.171
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    645
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 02.01.09   #15
    bei dem klinken-kabel gebe ich dir durchaus recht, allerdings sind die kabel für den roadster um einiges koplexer und mit einer kleinen platine zusätzlich ausgestattet.
    in den staaten ist das einfache kabel auch billiger als die anderen, nur bei uns zahlt man für alle das gleiche.
     
  16. QUICKSILVER

    QUICKSILVER Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.08
    Zuletzt hier:
    27.04.15
    Beiträge:
    1.127
    Ort:
    In der bayerischen Provinz
    Zustimmungen:
    160
    Kekse:
    6.363
    Erstellt: 02.01.09   #16
    Hallo One Stone, hallo Joe Web!

    Die Kabel machen wirklich keinen besonders hochwertigen Eindruck muß man schon sagen.

    Obwohl ich ja mehr als dafür bin mir die Kabel selber zu löten (es ist teilweise ne Frechheit was da Kohle für ein bischen Draht verlangt wird :mad: ) muss ich eingestehen das ich im elektronischen Bereich die totale Niete bin! :rolleyes:

    Naja, darum möchte ich erstmal abklären wie die Verkabelung aussehen könnte, vielleicht habe ich ja Glück und es passt einigermaßen...

    Version 1 soll die Variante mit dem CUSTOM-Kabel darstellen (Wird wahrscheinlich nicht Funktionieren)
    .
    Version 2 mit einem Y-Kabel. D.h 1xMono (RG16 OUT8/NO) auf 3xStereoklinke (die Anschlüsse am ORANGE für Channel, Reverb, Attenuator).

    Was bräuchte ich denn für ein Kabel, wenn ich das selber löten wollte?
    Was würdet ihr als "Knotenpunkt" verwenden?
    Welche Stecker könnte man nehmen? Mit den Neutrik, habe ich z.B schon recht gute Erfahrungen gemacht!

    Gruß,
    Markus
     

    Anhänge:

  17. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 02.01.09   #17
    Wenn du mir die Belegung der Buchsen am Switcher und die Belegung der Buchsen am Amp sagst,, dann sollte das kein Problem sein...
     
  18. joe web

    joe web Threadersteller HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.171
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    645
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 02.01.09   #18
    deine grafiken sind beide leider fehlerhaft.
    grafik zwei funktioniert so überhaupt nicht!

    die y-adapter sollst du auf das customkabel stecken, damit du aus den 4 stereoklinken => 8 mono klinken machst. (du wirst aber wohl nur zwei y-adapter benötigen)
    somit nimmst du einen y-adapter auf dem stereostecker, der für schaltfunktion 1 und 2 auf der front des RG-16 ist und verbindest diese dann mit deinem amp für kanal schaltung und reverb.
    den zweiten y-adapter steckst du auf den klinkenstecker für die die schaltfunktionen 3 und 4 auf der front des RG-16 und einen der beiden mono stecker dann in dritte buchse an deinem amp.
    die restlichen klinkenstecker sind dann erstmal unbenutzt.

    du kannst aber natürlich auch drei der loops verwenden um deinen amp zu schalten. in dem fall nehme einfach drei monoklinkenkabel und verbinde die NO oder NC buchse der loops 6 mit der kanalwahlbuchse am amp, loop 7 NO oder NC mit der reverbbuchse und loop 8 NO oder NC mit der letzten buchse am amp.
    ist vorerst mal die einfachere und günstigere art deinen amp zu schalten, ist aber eigentlich nicht im sinne des erfinders.
     
  19. QUICKSILVER

    QUICKSILVER Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.08
    Zuletzt hier:
    27.04.15
    Beiträge:
    1.127
    Ort:
    In der bayerischen Provinz
    Zustimmungen:
    160
    Kekse:
    6.363
    Erstellt: 02.01.09   #19
    1: ... und ich hab´ mich so gefreut! :(
    2: Watt... wo soll ich denn an der Front des RG-16 was reinstecken?! :confused:
    3: .... geht gar nicht.

    ... nicht Dein ernst, oder? :o


    Aber dank euch wird es langsam... Gott sei Dank! :great:

    Also folgender Plan:
    Vom System her würde ich es gerne so machen wie auf dem ersten Bild. D.h ich besorge mir das RJM-Customkabel, drei Klinkenstecker (symmetrisch oder unsymmetrisch :confused: )und ein Elektrogenie der mir das Kabel umbaut.

    Was meint Ihr?
     
  20. joe web

    joe web Threadersteller HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.171
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    645
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 02.01.09   #20
    nichts, ich wollte dir damit nur sagen, auf welchen taster an der front der stecker zu reagieren hat.

    dachte ich mir schon und wäre auch verschwendung.


    du brauchst kein elektrogenie, sondern einfach ein paar y-adapter - fertig!
    so schwer ist das ganze jetzt auch nicht.
    ich würde jedenfalls nicht am rjm kabel rumlöten, dass macht keinen sinn.

    eigentlich sollte jetzt soweit alles geklärt sein.
    wenn du noch mehr probleme hast, was dein setup angeht, dann mach einfach ein neues thema auf oder benutze die SUFU, weil sonst können wir dieses thema hier in einen RG-16 beratungs-thread umbenennen, und dafür habe ich diesen thread nicht eröffnet gehabt. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping