Kompressor/Sustain gesucht

von 0uhr15, 22.11.07.

  1. 0uhr15

    0uhr15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.07
    Zuletzt hier:
    24.03.11
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.07   #1
    Hey Leute,

    es wird nun wohl Zeit für einen vernünftigen Kompressor/Sustain.

    Ich liebe den Klang, wie John Frusciante seine Gitarre leicht angezerrt spielt. Dafür ist ein Kompressor mit ordentlich langem (!!) Sustain nötig.

    Habe mir mal verschiedene Geräte engeschaut - in der engeren Wahl sind:

    - BOSS CS-3 Infos hier,
    - Electro Harmonix Big Muff Infos hier

    Hat jemand Erfahrungen mit einem dieser Geräte? Freue mich auf Infos, Tipps und Ratschläge.

    Beste Grüße :rolleyes:
     
  2. Avion

    Avion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.07
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    399
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.387
    Erstellt: 22.11.07   #2
    Hallo,

    ich habe selbst den Boss CS-3 (bzw. verkaufe ihn grad :D) und muss sagen, dass ich recht zufrieden mit ihm war.
    Die Settings sind relativ leicht einzustellen, im cleanen Bereich hat man wirklich gehört, wie der Sound "gepushed" wurde, der war richtig fett und durch den Sustain-Regler auch schön lang.
    Was mich persönlich etz n bisschen daran genervt hat, war, dass man den Compressor auch am abgeschalteten Amp nicht verbunden lassen konnte, da Batterie verbraucht wurde, und dass teilweise bei falschen Einstellungen Rauschen zu vernehmen war.
    Verzerrt hats bei mir mit dem nicht so wirklich geklappt, des könnte aba auch an meinem Amp liegen:
    Er hat das Gain aufgehoben, soll heißen, der Grad der Verzerrung wurde i-wie gesenkt bzw. klang etwas zu matschig. Aber wie gesagt, ich hab n Transen-Amp, könnte auch daran liegen.
    Aber für clean auf jedenfall zu empfehlen. :great:

    MfG
     
  3. 0uhr15

    0uhr15 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.07
    Zuletzt hier:
    24.03.11
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.07   #3
    Ahh das finde ich nun nicht wirklich gut, wenn die Hörbarkeit des CS-3 bei anderen aktiven Effekten nahezu unterdrückt wird.
    Immerhin möchte ich nen Overdrive oder Distortion dazu koppeln - ganz clean spiele ich wohl eher selten.

    Wie siehts mit dem Electro Harmonix Big Muff aus?

    Grüße!
     
  4. nova

    nova Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    1.10.15
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    159
    Erstellt: 23.11.07   #4
    das ist ein fuzz-pedal..nix mit compressor, aber ja das ding hat ne menge an sustain zu bieten. dieser thread gehört eigendlich ins effekt-forum
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 23.11.07   #5
    Unfug. Röhrenamp und MXR Micro Preamp zum Ankitzeln machen bei ihm diesen Grundsound. Da hilf Dir ein Kompressor oder ein Big Muff überhaupt nicht weiter, außer dass Du Dein Geld loswirst.

    Welche Effekte er wann und wofür benutzt (hat), kannst Du hier selber nachlesen:

    http://bbs.foofighters.com/archive/index.php/t-6719.html

    Das meiste, z.B. Big Muff kommt nur für ganz spezielle Sachen zum Einsatz, nicht aber für den Basissound.


    Da hast Du wohl eher vergessen, das Kabel am Input des CS rauszunehmen ;) Ob ein Amp an oder aus ist, hat auf den Batterieverbrauch jedenfalls so viel Einfluss wie ein Kamm auf die Haarfarbe.
     
  6. HellPaso

    HellPaso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.148
    Erstellt: 23.11.07   #6
    abgesehen davon hab ein big muff klanglich gar nix mit nem kompressor zu tun (ja, komprimierter Fuzzton, aber kein kompressor).
    Bei John Frusciante ist es ein voll aufgedrehter marshall(röhren)amp!
     
  7. Ysuran

    Ysuran Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Cottbus
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    791
    Erstellt: 24.11.07   #7
    Es ist halt immer wieder schwer zu definieren was ein Compressor für Auswirkungen hat/haben soll.

    Im Prinzip ist das n "Effekt", wo ich jedem raten würde in nen Geschäft zu gehen und rumzuprobieren... Ich denke viele haben unterschiedliche Anforderungen an so ein Ding und die lassen sich eben am besten einsetzen indem man selbst testet.

    Ich kann jetzt z.B. behaupten dass ich den Harley Benton Compressor gut find. Aber nur weil er meine Anforderungen erfüllt, muss es nicht heißen dass man mit ihm nen Setup hinbekommt, was man mit dem CS-3 hinbekommt. ^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping