Kompressor/Voice-Rauschen

von sic_michi, 30.06.04.

  1. sic_michi

    sic_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.04
    Zuletzt hier:
    17.06.07
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.06.04   #1
    Ich hab ne Voice Spur aufgenommen, und da 2 mal (glaub ich) nen kompressor drübergehaun, ohne groß was an den einstellungen zu ändern (naja beim 2. mal schon bisl was verändert bei release aber ich kenn mich da net so gut aus..) jedenfalls hört sich die voice spur voll gut an, wenn der gesang kommt, aber immer dazwischen kommt so ein böses rauschen dass kurz lauter wird... das liegt ja am kompressor, aber wie bekomm ich das richtig hin ? :)

    thx
    michi
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 30.06.04   #2
    Fragen über Fragen:

    Ist das Rauschen an Stellen, an denen nicht gesungen wird?

    Worauf hast du aufgenommen?

    Hast du die Originalaufnahme/Spur noch? (Immer, immer!!! aufheben)
     
  3. sic_michi

    sic_michi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.04
    Zuletzt hier:
    17.06.07
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.04   #3
    ja an stellen an denen ich nicht singe

    auf was?? über Mic, dass an meine Soundkarte angeschlossen is...

    nee hab ich nich mehr, aber hab die aufnahme eh schon gelöscht ;) weil ichs neu eingesungen hab, aber interessiert mich trotzdem wenn es wieder passiert..!
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 02.07.04   #4
    Hört sich nach zu starker Kompression an. Dann kommt es zum "Pumpen", d.h. nachdem das abzusenkende Signal (Pegel des Gesangs) weg ist, macht der Kompressor auf, um schwache Signale entsprechend deiner Einstellung sehr stark anzuheben. Als Audiomaterial hat er in Pausen aber nur Grundrauschen zum Anheben. Die Kompression so stark einzustellen, dass selbst noch die leisesten Signale hochgezogen werden, ist allerdings nicht nötig, da selbst leisere Töne im Gesang immer deutlich über dem Grundrauschen liegen.

    Zahlenspiel: Wenn das Rauschen z.B. den Wert -30db hat, der leiseste Gesang aber -15db, brauchst du auch nicht bei -30db anheben zu lassen.

    Ich vermute mal, dass bei deiner Einstellung auch der Gesang nicht mehr sehr natürlich geklungen hat, wenn dort jeder leisere Buchstabe extrem hochgezogen wurde.

    Ansonsten musst du natürlich schon bei der Aufnahme Rauschen durch optimal abgestimmte Pegel minimieren. Eine verrauschte Aufnahme auf jeden Fall erstmal durch einen nicht zu streng eingestellten Denoiser, bevor sie komprimiert wird.
     
  5. sic_michi

    sic_michi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.04
    Zuletzt hier:
    17.06.07
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.04   #5
    danke erstmal,

    Wie krig ich raus, wo die Werte liegen??

    Och eigentlich hat sichs ganz gut angehört ;)

    Auch noch ne Frage, wie mach ich das, also am besten einen guten Pegel finden, und das Denoisen...?

    Fragen über fragen ^_^

    thx
    michi
     
Die Seite wird geladen...

mapping