kompressor

von JASMINI, 05.04.08.

  1. JASMINI

    JASMINI Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.08   #1
    wollte fragen welchen copressor man als besten oder als sehr gut bezeichnen kann ?
    und welcher echt gute presets hat oder sollte man eh immer alles selbst machen ?


    also compressor macht schon viel vom klangbild am ende aus richtig ?
     
  2. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.160
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.954
    Kekse:
    196.435
    Erstellt: 05.04.08   #2
    Hi mastermane,

    bitte beschäftige dich mal mit der Struktur des Boardes, es gibt für nahezu alle Musikinstrumente und Zubehör bestimmte Subforen, in denen solche Fragen gestellt werden können.

    Deine Frage gehört - je nachdem, ob du einen Kompressor für Gitarre, Bass oder Vocals benötigst in eines dieser Subforen:

    https://www.musiker-board.de/vb/f40-effekte/
    https://www.musiker-board.de/vb/f190-effekte/
    https://www.musiker-board.de/vb/f194-effektger-te-fx/

    Sieh dir auch bitte mal die Suchfunktion des Boards an oder die Board-eigene Google-Suche, die ich auch in meiner Signatur verlinkt habe.

    Hier mal eine Auswahl an Threads im Board, die sich mit "Kompressor" beschäftigen:
    http://www.google.com/cse?cx=002265183699084710143:wg6vfevhzaq&q=kompressor&cof=FORID:1

    Viel Spaß beim Studieren ;)

    Greetz :)
     
  3. Vincent-Vega

    Vincent-Vega Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.07
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.615
    Erstellt: 05.04.08   #3
    Also....ich finde der Compressor macht eigentlich - fuer ein ungeübtes Ohr - fast garkeinen Klangunterschied aus. Wer sich nicht mit Gitarren beschäftigt wird nie sagen "Oh, das klingt aber nach Compressor", was allerdings bei wahWah oder Phaser oder Flanger oder Delay oder reverb anders ist. Der Compressor veraendert ja nicht die Tönhöhe, und er steuert auch keine weiteren Obertöne hinzu - was den grossen Unterschied zu den meisten Effekten ausmacht. Er beeinflusst ja nur den Pegel der Frequenzen (ist das jetzt korrekt ausgedrueckt ? Naja, ihr wisst was ich meine) und verstärkt /schwaächt ab und insofern... gehört fuer mein Gefühl zu den Effekten die zum Üben zuhause vernachlässigbar sind, und eher im Studio oder bei Gigs ne Rolle spielen. (Wie immer : Ist nur meine Meinung, andere haben andere und die haben auch alle Recht.)
     
  4. Grato

    Grato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.07
    Zuletzt hier:
    23.07.16
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.259
    Erstellt: 05.04.08   #4
    Hiho

    Ein Kompressor ist dann gut, wenn man ihn NICHT hört.

    Was macht den ein Kompressor ?

    Ich spiele laut mit einem harten Anschlag und er macht das Signal leiser.
    Ich spiele leise mit einem weichen Anschlag und er macht das Signal lauter.
    Ohne auf Sachen wie Sustain etc. einzugehen.

    Gruß Grato
     
  5. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 05.04.08   #5
    Hallo mastermane,

    ein Kompressor (ich habe diesen hier) ist ein Gerät mit dem Du die Dynamik beeinflussen kannst, es ist also kein Effektgerät, denn es hebt keinen Effekt hervor, sondern mit ihm kannst Du die Pegel einstellen. Man muss sich mit so einem Gerät etwas länger beschäftigen, denn Ergebnisse wirst Du nicht sofort feststellen und erzielen. Du kannst den Kompressor dazu verwenden um Deinen Sound zu perfektionieren oder auch um einen längeren Sustain zu erstellen. Es ist mit ein paar Mal drehen an den Reglern nicht getan und Du hast auf einmal einen anderen Sound.

    -Silence-
     
  6. Pete19

    Pete19 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    13.04.11
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    100
    Erstellt: 06.04.08   #6
    Übe doch lieber - nach ein paar Jahren wirst du 1. keinen Kompressor mehr brauchen und 2. keinen mehr wollen, weil du extra einige Anschläge härter, andere weicher machen wirst, um das Spiel interessanter zu machen. Wenn du dir jetzt einen holst, wirst du es wohl auch nicht lernen, ohne Kompressor zu spielen.
     
  7. DeathShred

    DeathShred Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.07
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 06.04.08   #7
    ich verkaufe einen arion kompressor für 10€ hatte ihn mal gekauft um es acuh mal auszuprobieren. Ich brauch ihn nciht. aber für 10€ dneke ich is das n angemessener presi ums einfach mal auszuprobieren. wennde interresse hast schick mir ne pm
     
  8. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 07.04.08   #8
    Gitarristen und Kompressoren, immer wieder eine Geschichte.

    Ein Kompressor macht leise Sachen lauter. Laute Sachen leiser macht ein Limiter.


    Dann mach mal einen An/Aus-Test. Die Unterschiede fallen jedem auf - kein Druck, keine Loudness. Dass man das zum Üben nicht braucht, ist allerdings richtig. Anfänger sollten erst einmal eine saubere Anschlagstechnik üben.


    Kein Mensch spielt ohne Kompressor, notfalls legt der Mann am Pult einen drüber. Produktionen, die nicht stark komprimieren, gibt es nicht. Eine Röhre bewirkt übrigens eine natürliche Kompression.

    Warum ist der Kompressor eigentlich das am schlechtesten verstandene Gerät unter Gitarristen???
     
  9. Vincent-Vega

    Vincent-Vega Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.07
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.615
    Erstellt: 07.04.08   #9
    Koebes, Du bist echt n Nasenbär. Natuerlich hörst DU im direkten Vergleich nen Unterschied. Aber ich hatte ja auch geschrieben
    .....ungeübtes Ohr

    .....Wer sich nicht mit Gitarren beschäftigt.....
    ...und des Weiteren bezog ich das auch auf Songs in dem der Compressor benutzt wird. Und ich denke mal, da hab ich durchaus Recht wenn ich behaupte dass der 0815-heimer wenn irgendwas im Radio läuft das nicht mitbekommt ob Kompressor oder nicht. Musst nicht immer alle kritisieren nur um des kritisieren willens. Dass Du total fit bist wissen wir doch schon längst, spätestens seit den vielen coolen Fremdwörtern in dem Post über das Stimmen mit Flageolett-tönen. :-)
     
  10. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 07.04.08   #10
    schau ma in meiner signatur, da habe ich einen kleinen vergleich von gitarren compressoren gemacht...vielleicht hilft es...
     
  11. Grato

    Grato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.07
    Zuletzt hier:
    23.07.16
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.259
    Erstellt: 07.04.08   #11
    Hiho

    Ein Kompressor mach leise Sachen lauter :
    -Ja stimmt
    Ein Limiter mach laute Sachen Leiser :
    -Ja stimmt

    .....macht aber ein Kompressor auch...

    ....Pegelspitzen werden bei einem Kompressor begrenzt.

    Vielleicht nicht mit der "Pauschalkraft" (bis hier hin und Schluß) eine Limiters.

    Schaust du hier :

    https://www.musiker-board.de/vb/effekte/217101-grosse-effekt-lexikon-inkl-sound-samples.html

    oder hier

    https://www.thomann.de/de/boss_cs3_compression_sustainer.htm

    Gruß Grato
     
Die Seite wird geladen...

mapping