Kondensator zwischen Masse und Plus bei Nady Sender

von Joachim1603, 17.03.06.

  1. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    28.05.17
    Beiträge:
    3.263
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    593
    Kekse:
    6.337
    Erstellt: 17.03.06   #1
    Hat jemand ein Ahnung, welchen Wert der Kondensator im Klinkenstecker hat, der sich zwischen Masse und Plus befinden.

    Der Sender ist ein Nady RW1 mit passendem Sendeteil.:screwy:
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    27.05.17
    Beiträge:
    11.816
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    709
    Kekse:
    33.716
    Erstellt: 17.03.06   #2
    Steht da nix drauf?
     
  3. Joachim1603

    Joachim1603 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    28.05.17
    Beiträge:
    3.263
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    593
    Kekse:
    6.337
    Erstellt: 17.03.06   #3
    Wahrscheinlich schon, aber das ist so klein, dass Du ein Mikroskop brauchst um das zu erkennen
     
  4. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    27.05.17
    Beiträge:
    11.816
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    709
    Kekse:
    33.716
    Erstellt: 17.03.06   #4
    mikroskop raus und los:D ...sonst wirds schwer fürchte ich.

    Aber wozu brauchst du den Wert?
     
  5. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 17.03.06   #5
    n Kondensator?
    Sicher dass es kein Widerstand is?

    Da baut man nämlich gern mal nen 1MOhm oder sowas hin, um knacksen et.c zu verhindern/einzudämmen.
     
  6. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    27.05.17
    Beiträge:
    11.816
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    709
    Kekse:
    33.716
    Erstellt: 17.03.06   #6
    Hab ich mich auch schon gefragt, aber setzt man so´nen Pulldown Widerstand dann nicht auf das PCB...naja.
     
  7. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    9.03.17
    Beiträge:
    4.006
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    361
    Kekse:
    36.141
    Erstellt: 18.03.06   #7
    Da der Sender ein aktives Teil ist, fehlt der Gitarre die Kabelkapazität und die Resonanz des Tonabnehmers ist sehr hoch.

    Das was Du meinst dürfte der sogenannte Vorlastkondensator sein, der ein Kabel simuliert. Er dürfte Werte zwischen 330pF und 1nF haben.

    Wer den Klang verändern will, hat hier ein paar nette Möglichkeiten (siehe Guitar-Letter II).

    Ulf
     
  8. Fusionwedge

    Fusionwedge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    278
    Erstellt: 18.03.06   #8
    Jep
    Denk ich auch.
    Andernfalls hören sich die Funksounds richtig ***** an.
    Kabel sorgen ja auch für den Sound, den man ja letztendlich gewöhnt ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping