kondi für 29 EUR = gut ???

von neXXus, 31.07.06.

  1. neXXus

    neXXus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    18.10.13
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 31.07.06   #1
    hallo,
    bei thomann gibt es jetzt T.Bone Kondensator-Mikros für 29 EUR.
    kommt für diesen preis auch was raus aus den dingern, oder sollte man lieber die finger davon lassen?
    (wären zur abnahme von toms gedacht.)
    herzlichen dank für jede einschätzung und tipps.

    link: https://www.thomann.de/de/the_tbone_sc300.htm
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 31.07.06   #2
    für toms würde ich eher dynamische verwenden, wenn nicht opus88 oder beta98 ansonsten eher nicht kondenser.

    vernünftige resultate bekommst du auch schon mit dap pl07 an den toms
     
  3. neXXus

    neXXus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    18.10.13
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 31.07.06   #3
    der preis sollte eigentlich in dieser preisklasse bleiben ;)
    es sind ja nur toms :)
     
  4. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 31.07.06   #4
    DAP Audio PL-07

    kostet nen 10er mehr, tut dafür aber ganz gut an den toms.
     
  5. neXXus

    neXXus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    18.10.13
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 01.08.06   #5
    ok, vielen dank 8ight
     
  6. neXXus

    neXXus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    18.10.13
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 01.08.06   #6
    ok, dann frag ich nochmal genauer, welche mikros ihr mir empfehlen würdet, oder gibt es irgendwo einen test zu billig-tom-mikros?

    https://www.thomann.de/de/the_tbone_cd_56_beta.htm
    https://www.thomann.de/de/samson_qtom.htm
    https://www.thomann.de/de/t-bone_cd_55.htm
    https://www.thomann.de/de/the_tbone_mb75.htm
    DAP Audio PL-07

    mikros sollen für tom-abnahme sein, und es brauch kein profi-klang sein.
    reichen da diese mikros aus?
    gibt es vielleicht noch andere in dieser preisklasse?
    (entschuldigt, dass ich hier werbung für ein anderes musikhaus mache ;) )
     
  7. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 01.08.06   #7
    Wenn Du auf eine dynamische Niere hinaus willst, dann ist diese Kopie eines berühmten Mics -> Fame MS 57 Mikrofon dynamisch, instrument Musicstore für 35,00 EUR nicht schlecht, jedenfalls besser, als die 'Hausmarke' es vermuten läßt :D, 5 m XLR inclusive.
     
  8. captain future

    captain future Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    388
    Erstellt: 01.08.06   #8
    die kopie gibts überall. auch beim thomann. :D

    https://www.thomann.de/de/the_tbone_mb75.htm
     
  9. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 02.08.06   #9
    Ja, kann sogar sein, daß die in China alle vom selben Band fallen.
     
  10. basement studios

    basement studios Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    10.07.08
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 06.08.06   #10
    ...wo ich auch absoulut von ausgehe..... in einem alten thread, den ich jetz leider nicht gefunden habe, gab es einmal einen link zu einer chinesischen seite auf der all die mikros, von fame bis tbone, von hitecaudio (musikproduktiv) zu dap zu finden waren.... auffällig.... naja..... aber das ist mir eigentlich auch völlig egal, da manche ja wirklich brauchbar sind (siehe sm57 kopie für toms gitarren amps.... dap pl02 für bass am und kick...)
    warum also nicht...

    lg
    simon
     
  11. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 22.08.06   #11
    Also das Dap PL07 hat sich jedenfalls schon als Kopie sehr bewährt. Was Kondensator Mics betrifft (zB für Overheads) kann ich dir nur die Thomann EM800 empfehlen. Ich hab die auch gerade als Overheads ausprobiert und bin begeistert was man aus Mikros für 35€ pro Stück für einen geilen Sound rauskriegt :great:
     
  12. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    816
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 22.08.06   #12
    Nun ja, womit manche Leute schon zufrieden sind! :rolleyes:
     
  13. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 23.08.06   #13

    Zufrieden sein müssen Herr "Friendly" ;)


    Nix für ungut, aber ich kann mir momentan auch kein originales sm57 (mal abgesehen davon, dass mir das nicht reichen würde) leisten.
    Deswegen bin ich persöhnlich über günstige aber nicht unbedingt schlechte Kopien glücklich!


    Aber klar, man sollte sich nicht die illusion machen, da irgendetwas wirklich "professionell" betreiben zu können. Aber ich denke das macht hier auch keiner.
    Geht einfach darum Equipment zu finden, was auch jemanden mit schmalerer Geldbörse einigermaßen glücklich machen kann! :great:
     
  14. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    816
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 23.08.06   #14
    @ 5daysWeekend

    Für die Instrumente, Gitarren, Amps oder Schlagzeug wird das Geld komischerweise immer ausgegeben. Nur bei bei den Mikros soll es dann immer das allerbilligste sein. Der Amp ist dann ein Original Fender, Mesa, Marshall aber beim Mikro geizt man dann mit nem Dap oder einer anderen billigen Kopie, obwohl ein echtes SM57 oder e609 nun wirklich noch anders (besser) klingt aber im Vergleich zum Amp immer noch billig ist! Und wenn man für Overheads ein bisserl mehr ausgibt, denn man kann Drums auch mit einem BD-Mikro und 2 Overheads anstänig abnehmen, da landet man bei immer noch billigen Opus 53! Wirklich hochwertige Mikros wie die KM 84 an OHs oder ein U 47 am Amp sind dann noch eine ganz andere Kategorie.
     
  15. captain future

    captain future Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    388
    Erstellt: 23.08.06   #15
    dass für instrumente mehr geld als für mikros ausgegeben wird ist nicht komisch sondern logisch. ;)

    eine vernünftige "einsteiger" e-gitte kostet gut 300€. dazu noch ein verstärker um sagen wir mal 200 und du hast gerade mal den bodensatz an vernünftig klingendem material erreicht. und dass so ein musiker nicht bereit ist noch 200€ für ein mikro auszugeben, das bei mikros in der liga spielt wie gitarren in der 1000€ preisklasse ist verständlich.
     
  16. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    816
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 23.08.06   #16
    Ein original SM57 kostet auch nicht mehr als 89,00 Euro. Deswegen ist es nicht logisch. 5daysWeekend hat auch ein wenig mehr als 300 Euro für seine Gitarren ausgegeben. Da soll es dann nicht für die 50 Euro mehr gegenüber dap etc. reichen?
     
  17. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 23.08.06   #17
    Die Logik bezieht sich vielleicht auch eher darauf, dass ein Musiker zunächst mal ein Musiker ist. Der kauft sich ein Instrument, lernt es, spielt es, gibt Konzerte etc. Da gibt ma dann auch gern Geld für ein Instrument aus.
    Das Aufnehmen ist doch dann eher ein Bonus, und hat mit dem Rest nichts zu tun. Es sei denn, ich habe direkt das Ziel "Studiomusiker" zu sein und kauf mein Equipment mit dem Ziel ein, besonders gute Aufnahmen zu machen. Aber warum sollte man das tun, wenn man in erter Linie einfach nur Musik machen will?
     
  18. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 23.08.06   #18
    Naja ich kann dich schon verstehen, bzw. was du meinst.

    Nur ist für mich eine Gitarre immer noch was anderes. Zu einem INstrument bau ich ne Verbindung auf zu einem Mikro eher weniger.

    Ich sagte ja auch, dass mir vom Klang her selbst kein sm57 reicht. Im moment ) kann ich nur leider kein Geld ausgeben, weil ich einfach keins habe.

    Kannst mir glauben, dass ich nicht geizig bin wenn es um Musik geht.
    Nur leider sind meine grenzen momentan sehr streng gezogen!

    Wenn ich könnte, würde ich mich Stundenlang hinsetzen und mir mit verbundenen Augen alle Mikros anhören und das kaufen was mir am besten gefällt. Nur leider geht es halt nicht :(

    Insofern: Ein bisschen Verständniss für die die (momentan) aus Not kaufen müssen ;)
     
  19. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    816
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 23.08.06   #19
    Dann fragt man auch nicht nach Mikrofonen! ;)
     
  20. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 23.08.06   #20
    Ok, Du hast gewonnen:p
     
Die Seite wird geladen...

mapping