Kontrabaßsound

von PaterSiul, 27.06.04.

  1. PaterSiul

    PaterSiul Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    3.09.15
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.04   #1
    Wie kann ich mit einem bundierten Bass mit JP-Bestückung den Sound eines Kontrabass so gut wie möglich imitieren?

    Danke im Voraus
     
  2. basslinegenerat

    basslinegenerat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.04
    Zuletzt hier:
    2.11.04
    Beiträge:
    230
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.04   #2
    ... am bässten das letzte stück vom hals als daumenstütze verwenden und mit langen fingern spielen also mehr streichen oder drüberrollen las wirklich zupfen ... halstonabnehmer würd ichacuh verwenden
     
  3. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 28.06.04   #3
    Ich glaub' das Thema hatten wir schonmal <obligatorischerverweisaufdiesuchfunktion>, und ich kann aus meiner Sicht leider immer noch nur wiederholen, daß das sehr unerfreulich ist, zumal Kontrabässe ja sehr unterschiedlich klingen können. Bei mir etwa ist der Pizz-Sound markant, keinesfalls weich und dumpf, eher mit dem Jaco- oder Stanley'schen Wie-ein-Pferd-mit-Hufen-Anschlag zu vergleichen (und letzterer hat's ja auch vom Kontrabaß).

    Was einer Bassgiraffe immer zu einer "akustischeren" Qualität verhilft ist eine Piezo-Brücke.

    Berüchtigt ist auch der gutgemeinte Ratschlag, Flatwounds zu verwenden. Zum einen sind Kontrabaßsaiten zwar außen meist, aber nicht immer, glatt, haben dafür ein sehr interessantes Innenleben, zu dem es bei E-Bassaiten kaum vergleichbares gibt. Zum anderen kann man bei den Mensurunterschieden kein auch nur annähernd ähnliches Schwingungsverhalten erwarten, selbst wenn man einen XXL E-Bass mit 36" (91,5 cm) Mensur neben einen Dreiviertelbass (104-106 cm Mensurlänge) stellt.

    Wenn ich eine Saitenempfehlung geben sollte, dann Rundkernsaiten (und zwar Roundwounds), weil die lebendiger klingen als welche mit Sechseckkern.
     
Die Seite wird geladen...

mapping