Kontrapunkt - Welches Lehrbuch?

von Piewo, 22.03.05.

  1. Piewo

    Piewo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    16.04.05
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 22.03.05   #1
    Hallo, bin auf der suche nach einem lehrreichen und verständlichen Lehrbuch, über Satztechniken.

    Wer kann mir da etwas empfehlen. Lieben Dank im voraus.
     
  2. Armin

    Armin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.04
    Zuletzt hier:
    8.05.16
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    30
    Erstellt: 23.03.05   #2
    genügen dir die Bücher, die Schulen haben?
    andere Bücher sind mir nicht bekannt, wo sowas erläutert wird - hab mich aber noch nie damit tiefer beschäftigt. Oder google einfach mal. Ich kenn zwar dein Einsatzgebiet nicht, aber vielleicht brauchst du ja gar kein ganzes Buch... ;)
     
  3. Piewo

    Piewo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    16.04.05
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 23.03.05   #3
    Ja, mir geht es aber hauptsächlich darum, dass man das alles auch versteht.
    Nich das ich jedes Wort im Fremdwörterbuch suchen muß. :D
     
  4. Armin

    Armin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.04
    Zuletzt hier:
    8.05.16
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    30
    Erstellt: 24.03.05   #4
    siehste, jetzt wissen wir anderen schonmal genauer, was du brauchst. Kann dir leider nicht helfen. Mich interessiert die thematik nämlich nicht. Genau wegen ebendiesen Schulbüchern ^^
     
  5. illbleed

    illbleed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.04
    Zuletzt hier:
    26.11.06
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.05   #5
    Ich möchte die Frage nochmal hoch holen. Gibt es Lehrbücher, die verständlich die Technik des Kontrapunkt lehren? Ich habe mir diverse Bücher aus der Bibliothek ausgeliehen, die sind aber leider alle mindestens 30 Jahre alt und sehr schwierig zu verstehen.
     
  6. illbleed

    illbleed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.04
    Zuletzt hier:
    26.11.06
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.05   #6
    *schubs*
     
  7. metalgear98

    metalgear98 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.03
    Zuletzt hier:
    12.08.09
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 04.06.05   #7
    Also, dass es darüber Bücher (abgesehen von denen in der Schule) gibt ist sicher: Man braucht nur bei Amazon zu suchen. Allerdings weiß ich leider auch nicht ob da etwas Brauchbares dabei ist. Ansonsten würde ich in eine Musik-Uni Bibliothek gehen, da findet man garantiert was in der Richtung.

    Es kommt eben auch sehr darauf an was man machen will. Ich denke, dass es oft genauso wichtig ist, sich die Musik die man ungefähr machen möchte intensiv anzuhören und sich einfach die Noten dazu anzuschauen. (Bsp. Wenn ich eine Fuge schreiben will hör ich mir das "Wohltemperierte Klavier" von J.S. Bach an und lese die Noten mit - kann teilweise mehr bringen als irgendeine Theorie, weil die ja auch nur Anhaltspunkte liefert) Es gibt eben keine absolute Anleitung zum Komponieren!!

    /mg/
     
Die Seite wird geladen...