Kopfhörer 1,2 oder 3?

von humbuk, 23.07.07.

  1. humbuk

    humbuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    12.08.09
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 23.07.07   #1
    Will mir neue Kopfhörer kaufen und bin am überlegen welche ich nehme...

    Nr. 1:
    Philips 8500 SHP
    http://www.amazon.de/Philips-SHP-85...0982968?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1185200920&sr=1-4

    Nr. 2:
    Philips 2700 SHP
    http://www.amazon.de/Philips-SHP-27...0982968?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1185200920&sr=1-1

    Nr. 3:
    Sennheiser HD 205

    Will damit alle möglichen Musikrichtungen hören von Hiphop bis Elektro.
    Die Bässe sollen sauber und kräftig klingen und die Höhen sollten auch nich schlecht sein.

    Welchen könnt ihr mir empfehlen?
     
  2. Bene1984

    Bene1984 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    28.12.09
    Beiträge:
    498
    Ort:
    bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    197
    Erstellt: 23.07.07   #2
    Für diesen Anspruch kann ich, was ich bisher gehört habe, den Stanton DJ Pro 3000 und den AKG 181 DJ empfehlen ;)
     
  3. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 23.07.07   #3
    sennheiser hd25, nicht 205 (ja, ich weiss dass es auch einen 205 gibt) - den kannste bedenkenlos kaufen. nahezu lineare wiedergabe, gute isolation und verdammt hoher schallpegel. und: unzerstörbar.

    der stanton dj-pro3000 hat, genau wie der denon dn-hp1000, der pioneer hdj-1000 und der sony v700dj und ähnliche kopfhörer, die gleiche schwachstelle: das plastikgelenk. alle drei dieser kopfhörer brechen gern regelmäßig am linken gelenk - rekorhalter ist noch vor dem pionner und dem sony definitiv der stanton, den ich ganze 5x getauscht hatte, bis ich mir endlich einen denon hp-1000 geholt habe, und als der wieder schrottging (ich warte mittlerweile über 6 monate auf einen neuen), habe ich mir einen hd-25 geben lassen. der hat bisjetzt alles überlebt.

    der hd25 ist, genau wie beispielsweise ibm-laptops, modular austauschbar. tauchst Du z.b. eine ohmuschel in einen klebrigen drink, brauchst Du Dir nur eine ersatzmuschel zu kaufen - nicht gleich einen neuen heady. definitiv sinnvoll.
     
  4. Clooney

    Clooney Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 23.07.07   #4
    Du scheiinst ja preislich etwas eingeschränkt zu sein. Ansonsten kann ich nur den Beyerdynamic 770 Pro empfehlen. Seit Jahren imho einer der besten Kopfhörer. Ist allerdings ein geschlossener, das muss man mögen ;)
     
  5. humbuk

    humbuk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    12.08.09
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 23.07.07   #5
    Nunja 150€ sind mir definitiv zu viel.

    50€ als Preislimit würde ich sagen. Ich will auch nicht den Ultimativen Sound haben sondern einfach nur einen angenehmen Kopfhörer mit gutem Sound.

    Will das Ding für meine Weltreise mitnehmen (nein will keine in-ear ;) ).

    Mir ging es darum eher um die von mir drei ausgewhälten oder vllt auch ein anderen Vorschlag.

    Aber schonmal vielen Dank für die Antworten.
     
  6. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
Die Seite wird geladen...

mapping