Kopfhörer an Crate-Amp

von Try-and-Error, 19.10.04.

  1. Try-and-Error

    Try-and-Error Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    17.01.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.04   #1
    Hi!

    Ich hoffe mal, dass ich hier richtig bin.
    Also: Ich hab hier einen Crate GT 80 DSP Amp (Combo) stehen. Hab aber leider keinen Proberaum. Da ich aber trotzdem gern spielen möchte, muss es zu Hause sein. Und schon wären wir wieder beim Problem mit der Zimmerlautstärke. :evil:
    Also Kopfhörer anschließen, aber wie???

    Der Verstärker hat nen External Speaker Ausgang (in Serie zur Box), im Prinzip nicht schlecht, aber die Box dröhnt dann ja noch mit. Also: Nix gewonnen. Box abklemmen/ stilllegen hab ich mir erstmal, aus Angst vor Zerschiessen der Endstufe, gespart.

    Jetzt die Frage, kann ich statt der Box einfach die Kopfhörer anschließen?
    Wenn nicht, wie krieg ich die Kopfhörer sonst an den Amp? Müssen die vielleicht vor der Endstufe abgenommen werden?

    Wäre super, wenn mir jemand helfen könnte.
     
  2. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 19.10.04   #2
    Das mit "vor der Endstufe" hört sich schonmal recht gut an :)

    Beim Peaveay Bandit macht man's so: Kopfhörer in den "FX Send"-Stecker, allerdings nur ein bissl rein (bis er das erste [oder zweite mal?] einrastet). Dann läuft nämlich das ganze Signal über beide Wege und du bekommst das Mono-Signal auf beide Ohrmuscheln (ansonten gehts nur auf eine).
    Und dann muss noch ein Kabel in "FX-Return" (Der Bandit haut sonst kein Signal ausm Send raus, kann sein, dass das bei dir anders ist.
    Jetzt muss man nurnoch den Post-Gain-Regler (=Endstufe) runterdrehen und bekommt das Signal von der Vorstufe auf die Kopfhörer, der Lautsprecher hält aber die Klappe.

    Das wird auch bei deinem Crate-Verstärker gehen, allerdings brauchste natürlich nen Einschleifweg für Effekte :)
     
  3. Try-and-Error

    Try-and-Error Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    17.01.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.04   #3
    Hmm. Nen FX-Loop hab ich zwar, aber ich kann die Endstufe nicht runterdrehen.
    Ich hab keinen "Gesamt"-Master, sondern nur pro Kanal einen Master. Also kann ich die Endstufe nicht runterregeln.
    Kann ich die Box abklemmen, oder mag das die Endstufe nicht?
     
  4. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 20.10.04   #4
    Mag sie nicht...probiers doch erstmal so, und vielleicht auch ohne das Kabel in der FX-Return-Buchse.

    Vielleicht macht er das ja mit.

    [e]Wenn du den Lautsprecher per Klinkekabel abklemmen kannst (Bei meinem MG gehts so), kannste da theoretisch auch die Kopfhörer ranhängen. Musst dann halt gaaanz leise machen.

    Aber auch da bin ich mir nicht sicher, ob das der Endstufe gefällt, wart da mal lieber noch ne andere Meinung ab...da hab ich nicht so wirklich Ahnung davon.
     
  5. Rockopa58

    Rockopa58 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    21.11.11
    Beiträge:
    254
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    71
    Erstellt: 29.10.04   #5
    Wenn Du das für ständig zuhause brauchst, gibt es solche Leistungsminderer. Zu neudeutsch "Attenuator". Die steckst Du zwischen Endstufe und Speaker.
    Einige, besonders kostengünstige :) , sind sogar regelbar. Nachteile haben die Dinger leider auch, sie belasten Ausgangsübertrager und Endstufe etwas mehr und Dein Konto ganz besonders.
     
Die Seite wird geladen...

mapping