Kopfhörer an Laney LC 30 Röhrenamp?

von BlackEyesOfFear, 24.08.06.

  1. BlackEyesOfFear

    BlackEyesOfFear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    24.09.08
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 24.08.06   #1
    Aufgrund akuter Probleme mit meinen sehr unfreundlichen Nachbarn bin ich im Moment gezwungen eine Lösung zu finden, da mein Amp denen angeblich zu laut ist. Ich spiele quasi auf Minimallautstärke und es gibt ständig Konflikte, weil diese Leute nichts besseres zu tun haben - das ist der Nachteil an einer Mietwohnung.
    Nun hat mein Amp keinen Kopfhörereingang und auch kein Line-in, die Frage ist jetzt ob man mit irgendwelchen Tricks da Kopfhörer anschliessen kann? Würde mich über jede Hilfe freuen, wobei die Situation quasi aussichtslos ist oder?:(
     
  2. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 25.08.06   #2
    nimm doch ein multi fx ... der ampsound is eh nich so berühmt über headphones ...
     
  3. BlackEyesOfFear

    BlackEyesOfFear Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    24.09.08
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 25.08.06   #3
    Bin generell kein Fan von billigen Mutlieffekten. Für mich würde sich ein teures Gerät ausserdem gar nicht lohnen da ich mit den jetzigen Pedalen eigentlich zufrieden bin. Weiterhin die Frage: Kann man ( ohne den Amp in den Himmel zu schicken ) einen Anschluss für Kopfhörer ranbauen oder ist das gar nicht möglich? Habe leider recht wenig Ahnung von solchen Sachen und habe deswegen auf gibildetere Forumuser gehofft. Jemand Ideen?
     
  4. wchuck

    wchuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    7.09.08
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 25.08.06   #4
    hmm ich hab auch einen laney (ebenfalls ohne lautsprecher ausgang oder line-out).

    Also, Köpfhörerausgang an sich könntest du schon anbauen, aber das würde bedeuten: amp aufschrauben-latine völlig umbauen (speaker muss ja deaktiviert werden, wenn lautsprecherausgang aktiv), naja ne speaker-simulation kannst du dann auch gleich mit anbauen, sonst klingt es nicht so toll. Das würde, dann schon recht teuer werden, besonders als Laie.


    Einzige möglichkeit wäre noch der F/X SEND, an den könntest du quasi Kopfhörer und eine Speaker-Sim anschließen, aber wegen der Röhren, kannst du natürlich nicht einfach den speaker abknipsen...
     
  5. BlackEyesOfFear

    BlackEyesOfFear Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    24.09.08
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 26.08.06   #5
    Das mit dem Effects Loop hab ich mir auch schon überlegt. Wie soll ich mir die Speaker Simulation genau vorstellen? Der eigentliche Speaker von dem Amp ist hinten angeschlossen und kann ohne Probleme rausgezogen werden. Nur ist jetzt die Frage, wie es sich auf die Röhren auswirken würde, da die Anleitung wirklich davor warnt, den Speaker einfach so rauszuziehen. Wenn mir da jemand noch ein wenig helfen kann, wird das vielleicht sogar:great:
     
  6. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 26.08.06   #6
    Wenn dir dein Amp was Wert ist, solltest du nicht den Speaker ziehen und spielen, sonst kannste dir bald nen neuen kaufen.

    Evtl. würde es schor reichen den Speaker dranzulassen und den Master auf 0 zu drehen und das Signal aus dem Preamp-Out in eine Speaker-Simu mit Kopfhöreranschluss zu schicken.
    z.B. Behringers Ultra-GI - klingt nicht schlecht, aber hat soweit ich mich erinnere nicht direkt einen Headphones-Ausgang. Man könnte aber evtl. vom Line-Out der GI in eine Stereoanlage (Aux) und daran einen Kopfhörer.

    Hatte bis vor kurzem eine RedBox MKII. Würde ich dir nicht empfehlen, klang wirklich grausam. K.a. ob meine nur defekt war (gebrauchtkauf) aber ich hab sie einfach schnell verkauft... Sehr kratziger sound ohne Presänzen. Von der Bauart in etwa wie die Behringer Ultra-GI

    Palmer usw. haben auch ein paar Teile. Sogar welche die man als Load-Box verwenden kann und mit Kopfhörerausgang und Speaker-Simu.
    Der Vorteil an solchen Dingern ist, dass man das Gerät an die Endstufe anstatt des Speakers hängen kann und so die Endstufe mit einbezieht. Gleichzeitig hat die Endstufe aber tortzdem eine Last dran, sodass ihr wie beim Speaker nichts passiert.

    Ist aber nur für Leute die ihren Amp-Sound lieben, denn ganz billig ist die Lösung sicher nicht. Da würde es sich evtl. schon lohnen einen gebrauchen Line6 Pod2 (ca. 120€ gebraucht) zu kaufen und dazu ein paar Kopfhörer.
     
  7. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 26.08.06   #7
    Bevor Du jetzt einen Kopfhörerausgang an deinen Röhrenamp von einem Techniker hinschustern läßt, kannst Du Dir gleich einen billigen Transistoramp mit Kopfhörerausgang kaufen. Preislich bleibt es sich gleich.
    Klanglich wird ein toller Röhrenamp über Kopfhörer auch nie so klingen, wie mit dem Speaker, also ist's dann auch egal, wenn Du mit dem Transistor Amp über Kopfhörer spielst.
     
  8. BlackEyesOfFear

    BlackEyesOfFear Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    24.09.08
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 27.08.06   #8
    Vielen Dank für die Hilfe bis jetzt. Das mit der Behringer GI Ultra Box klingt machbar. Die Frage ist dann natürlich immer noch wie es klingen wird. Gibts da keine einfachere Verbindungsmöglichkeit zwischen Gitarre und Stereoanlage? Wenn diese Box schon nur als Verbindungselement und nicht zum Anschluss von Kopfhörern benutzt wird dann könnte man das vielleicht vereinfachen oder? Was Sound angeht bin ich da aber sehr skeptisch.
     
  9. wchuck

    wchuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    7.09.08
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 27.08.06   #9
    also die GI-Box hat ja einen XLR ausgang, deswegen könntest du dir einfach einen Adapter kaufen ( XLR(female)<>3,5Klinke(female) ) und dort dann den kopfhörer anstecken.
     
  10. BlackEyesOfFear

    BlackEyesOfFear Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    24.09.08
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 27.08.06   #10
    Danke für den Tipp, hört sich gut an. Ich werd probieren die Box gebraucht zu kriegen, falls mir der Klang nicht gefällt kann ich sie dann immer noch verkaufen - aber es ist glaube ich einen Versuch wert.
     
Die Seite wird geladen...

mapping