Kopfhörer für E-Gitarre

von Wirtz-Tabber, 13.06.08.

  1. Wirtz-Tabber

    Wirtz-Tabber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    42
    Erstellt: 13.06.08   #1
    Hallo,

    ich möchte zu Hause ungestört Gitarre spielen ohne Nachbarn oder Mitbewohner zu belästigen...

    Ich habe mir vor einiger Zeit "billige" Kopfhörer gekauft und der Sound darin ist einfach nur unterirdisch.
    Um dem entegegen zu wirken bin ich nun auf der Suche nach "guten" Kopfhörern, die den Klang der Gitarre 1:1 wiedergeben (Falls es das gibt?)..

    Ich zocke auf einer Ibanez-GSA 60 und dem Roland Micro Cube, falls das entscheidend sein könnte...

    Ich habe nun ein Auge auf den Superlux HD-660 geworfen, allerdings wird immer wieder gesagt, dass dieser gut für Drummer sei.. Und für Gitarristen?

    Hat jeman Erfahrungen damit und kann mir dazu raten, bzw. davon abraten??

    Gruß und Danke,
    Marcel!!
     
  2. Buchstabensuppe

    Buchstabensuppe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    3.02.11
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 13.06.08   #2
    Also 1zu1-wiedergabe ist generell nicht möglich, da der Lautsprecher natürlich den Klang stark einfärbt! Damit klingen mMn Kopfhörer eher etwas trocken und leblos. Man hört aber auch sehr gut eigene Spielungenauigkeiten und kann die eigene Dynamik besser ausmachen... also ich habe die AKG K240 Monitor und bin damit subjektiv zufrieden.
     
  3. Wirtz-Tabber

    Wirtz-Tabber Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    42
    Erstellt: 13.06.08   #3
    Danke für die Antwort...

    Ich sehe gerade noch die Prodipe Pro-800 und die Behringer HPS-5000 Studio Headphones!!
    Ich kann mich nicht entscheiden, und zuviel kosten solten sie ja auch nicht =)

    Ich möcht einfach einen sauberen klang, denn meine jetziger hören sich einfach nur matschig an...

    Kennt jemand die einzelnen Modelle und kann mir bei der Entscheidung helfen?
     
  4. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 13.06.08   #4
    Hi!

    Der Erfahrung nach mögen's Drummer gerne bassig, um bei höheren Lautstärken den Takt noch gut rauszuhören und nicht aus dem Tempo zu geraten.
    Die AKG-Geräte sind auf jeden Fall sehr beliebt, auch in Studios, die solltest Du Dir auf jeden Fall genauer ansehen. DIE Klangneutraliätet wirst Du allerdings nicht finden, sonst würde ja kein anderer Hersteller mehr etwas verkaufen. ;)

    MfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping