Kopfhörer für Modeller

von KeuleThePunisher, 29.01.07.

  1. KeuleThePunisher

    KeuleThePunisher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    1.01.16
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Rannersdorf/Zaya
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    251
    Erstellt: 29.01.07   #1
    Hi Leute! Hätte wieder mal ein kleines Problemchen.

    Also: Ich übe zu Hause eigentlich nur über meine Black Box (Modelling Preamp) und da tagsüber über eine Surround-Anlage und Abends halt über Kopfhörer.

    Leider hab ich extrem beschissene Kopfhörer. Da hört es sich über die Anlage 1000mal besser an. Jetzt wollte ich wissen:

    Studio oder HIFI-Kopfhörer? Was ist dafür besser geeignet?

    Am besten sollten die Kopfhörer offen oder halboffen sein, da ich es nicht mag, wenn meine Ohren so abgeschlossen sind. Hoffe ihr könnt mir helfen!!!

    Cheers Keule
     
  2. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 29.01.07   #2
    Dass mit der Surround-Anlage würde ich lassen, selbst mit der popligsten Gitarre kann man eine Dynamik erzeugen, die ein HiFi-Lautsprecher o.ä. nicht lange schadensfrei reproduzieren kann. Alternativ könnte man natürlich auch mit Kompressor und Limiter das Signal so pressen, dass es in den Dynamikbereich einer CD kommt. Ob dass allerdings Deiner Spieltechnik nützlich ist, wage ich stark zu bezweifeln.
    Zum Kopfhörer: Verwende einen Studio-Kopfhörer von AKG, z.B. den hier
     
  3. KeuleThePunisher

    KeuleThePunisher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    1.01.16
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Rannersdorf/Zaya
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    251
    Erstellt: 29.01.07   #3
    Denkst du wirklich dass ich damit meine Anlage killen könnte? Ich spiel ja über den Kopfhörerausgang und eigentlich immer nur Zimmerlautstärke.

    Als Studio- und keine Hifikopfhörer! Dank auf jeden Fall. Was heißt da eigentlich dynamisch?
     
  4. raimibaer

    raimibaer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    21.12.12
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 29.01.07   #4
    hab viele ausprobiert und bin auch am AKG K-141 Studio hängen geblieben
     
  5. Starfucker

    Starfucker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    800
    Erstellt: 29.01.07   #5
    @raimibaer

    Hast du auch nen Beyerdynamic probiert?

    Ich hab nen Beyerdynamic DT 770, und das Teil ist wirklich geil!
    Hab einen direktvergleich mit diversen anderen Kopfhörern aus der Preisklasse gemacht,
    und fand das der Kopfhörer mit Abstand am besten ist.

    Der Kopfhörer ist wirklich sehr bequem und verursacht keine Kopfschmerzen...
    im Gegensatz zu AKG's! Man kann also problemlos auch länger damit arbeiten!
    Viel wichtiger aber war der Hörtest, auch hier hat mich der Beyerdynamic absolut überzeugt!

    Keiner der anderen Kopfhörer kam an das Teil dran!
    Klare-und vorallem auch tiefe Bässe sind kein Problem!
    Die AKG's waren im Bassbereich etwas lahm und vorallem gingen sie nicht so tief wie der Beyerdynamic!

    Allerdings: der Kopfhörer funktioniert auch als Gehörschutz und senkt die Umgebungsgeräusche sehr stark ab! Das tun die AKG's z.b. nicht!
    Wenn dich das allerdings nicht stört, kann ich dir wärmstens diese Kopfhörer empfehlen :great:

    Hoffe ich konnte helfen!

    Grüße!
     
  6. raimibaer

    raimibaer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    21.12.12
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 30.01.07   #6
    Der Beyerdynamic DT 770 ist ebenfalls zu empfehlen , ist halt letztendlich Geschmacksache , der AKG war auch e bissl günstiger , aber ansonsten beide gleichauf !
     
Die Seite wird geladen...

mapping