Kopfhörer nutzen

von Schwarzer Ritter, 13.01.08.

  1. Schwarzer Ritter

    Schwarzer Ritter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.08
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.08   #1
    Ich möchte an meinem Zweitwohnsitz natürlich auch Bass üben, aber da ich dort in einer WG lebe, möchte ich den anderen Mitbewohnern nicht dauernd das laute Getöse :great: antun, zumal ich dort eh noch keinen Verstärker habe.

    Gibt es sowas wie Kopfhörer mit eingebautem Verstärker? Also Kopfhörer direkt am Bass anschließbar? Oder muss ich auf jeden Fall einen Verstärker mit Kopfhöreranschluss zwischenschalten? Vielleicht kann ich ja auch über eine gute Soundkarte das Bassignal einleiten und dann per Kopfhörer vom PC empfangen?

    Wenn jemand was weiss, bitte melden. Nur kosten darf das ganze nciht viel, ist ja schließlich nur zum üben...
     
  2. jfinoos

    jfinoos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    16.05.11
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    216
    Erstellt: 13.01.08   #2
    ich würde letzteres machen, bass in den line-in einer soundkarte und dann den pegel anpassen, das mach ich auch manchmal.
    Wenn du einen aktiven Bass hast, dann könntest du auch direkt kopfhörer einstecken (allerdings eher suboptimal, da du dann den sound nur auf einem kopfhörer hast (meistens links))
    Wenn du das Basssignal direkt in den Pc einleitest, dann wirst du auch den sound nur auf einer Seite haben, also auch suboptimal, da musst du dann den kanal auf mono stellen (das funktioniert bei mir z.b. nicht richtig, ich geh über den kopfhörerausgang in den pc, da dieser Stereo ist)

    Du solltest dir eigentlich einen Verstärker besorgen, der Rest ist eher suboptimal.
    Wenn nichts geht, dann hol dir ne DI-Box, und geh darüber in den PC

    mfg inoos
     
  3. Oromis

    Oromis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.973
    Erstellt: 13.01.08   #3
    Hi,
    dafür kannst du einen Kopfhörerverstärker benutzen. Die sind garnichtmal so teuer - und um noch ein paar Soundeinstellungen machen zu können, kannst du dir ja vielleicht einen Preamp zulegen.
     
  4. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 14.01.08   #4
    kopfhörer in aktiven bass kannst du vergessen (das ist doch nur ein preamp - da kannst du gleich trocken üben :rolleyes: ;))
    für den rechner brauchst du eine(n) mono-stereo-adapter(kabel). kann man auch zum recorden gebrauchen, kostet jedoch auch geld.
    ich würde mir einen (gebrauchten) brüllwürfel (leise gefahren klingt´s besser als wohl die meisten kopfhörerverstärker) zulegen und den nächtens über kopfhörer benutzen. ist m.e. flexibler und auch nicht teurer.
     
  5. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    397
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 14.01.08   #5
  6. Horror

    Horror Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    10.02.14
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    592
    Erstellt: 14.01.08   #6
    Das verstehe ich jetzt nicht so ganz, d'Averc schlägt einen gebrauchten Brüllwürfel vor, du sagst, das du ihm zustimmst und nennst dann ein Effektgerät als vorschlag?
    Ist nicht sowas ein Brüllwüfel?
     
  7. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 14.01.08   #7
    Ja SOWAS ist ein Brüllwürfel ;)
    und wie du siehst nicht teurer als ein Kopfhörerverstärker.
    Cervin zeigt dir noch eine weitere Alternative auf (und weil seine Tastatur schon seit Jahren kaputt ist, fehlt der Absatz vor dem Denkanstoß :)
     
  8. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 14.01.08   #8
Die Seite wird geladen...

mapping