Kopfhörer

von SoundGear, 28.12.06.

  1. SoundGear

    SoundGear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    9.08.16
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    1.884
    Erstellt: 28.12.06   #1
    Ich möcht mir einen Kopfhörer kaufen für Hifi, Recording und E-Gitarre üben.
    Wieviel ich dafür ausgeben muss weiß ich nicht, ich rechne so mit 60€.
    Was ist der Unterschied von Studio-Kopfhörern und DJ-Headphones?
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 28.12.06   #2
    Hi und Hallo.

    Unterschiede liegen in:

    - Frequenzgang
    - Ausgewogenheit
    - Ohm
    - Verarbeitung/ Qualität

    - Bauform (geschlossene, halboffene, offene)


    Funktion beim Recording:

    Kopfhörer werden hauptsächlich zur Aufnahme genutzt und teilweise zum Mischen. Die Kopfhörer haben beim Mix eher die Funktion einer Lupe, um genauer einzelne Komponete zu analysieren oder die Lautstärke der Instrumente besser anzupassen.


    Zur Vollständigkeit auch noch diesen Unterschied:

    • Geschlossene Muschelkopfhörer
    Der Kopfhörer versucht, möglichst bündig und dicht mit dem Kopf abzuschließen, wofür meistens weicher Kunststoff oder Leder verwendet wird. Dadurch wird ein größerer Bassdruck erreicht. Bei längerem Tragen dieses Kopfhörers verspüren viele Menschen einen Wärmestau und etwas unangenehmen Druck auf den Ohren, da kein Druckausgleich zwischen Kopfhörermuschel und Umgebung stattfindet.
    • Halboffene und offene Muschelkopfhörer
    Im Gegensatz zum geschlossenen Muschelkopfhörer wird ein weicher Stoff als Dämmung gegen den Kopf verwendet. Um den fehlenden Bassdruck auszugleichen, müssen die Membranen und die Technik des Kopfhörers aufwändiger konstruiert werden. Die Abdeckung ist perforiert und ermöglicht den Druckausgleich zwischen Kopfhörermuschel und Umgebung.

    Mit freundlich Grüßen

    4feetsmaller :great:
     
  3. SoundGear

    SoundGear Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    9.08.16
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    1.884
    Erstellt: 29.12.06   #3
    Danke für die Schöne Antwort!
    Welchen Kopfhörer würdest du mir für meine Zwecke empfehlen?
     
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 29.12.06   #4
    Hi und Hallo.

    Kommt eigentlich immer auf deine Qualitätsanspruche an.

    Wenn du was richtig Ordentliches willst, wären diese hier zu empfehlen:

    https://www.thomann.de/de/akg_k_240_studio_kopfhoerer.htm
    https://www.thomann.de/de/akg_k271_studio_stereokopfhoerer.htm
    https://www.thomann.de/de/beyerdynamic_dt990pro.htm
    https://www.thomann.de/de/beyerdynamic_dt_770_pro_80_ohm.htm

    Mein Favorit:

    https://www.thomann.de/de/beyerdynamic_dt770pro.htm

    Bei den Marken AKG, Beyerdynamic oder Sennheiser macht man eigentlich nichts falsch. Liegen aber leider im Preis von 100 €. Viel billigere Studio Kopfhörer wird man aber auch nicht finden, die einigermaßen Qualität besitzen.

    Die 2. Kategorie sind die Hifi Kopfhörer:

    https://www.thomann.de/de/sennheiser_hd515_kopfhoerer.htm
    https://www.thomann.de/de/sennheiser_eh_250.htm
    https://www.thomann.de/de/beyerdynamic_dtx700.htm

    Der macht einen recht guten Eindruck:

    https://www.thomann.de/de/audio_technica_athm20.htm

    Diesen nutze ich im Altagsgebrauch:

    https://www.thomann.de/de/sennheiser_hd212_pro_kopfhoerer.htm

    Hier liegt die Sache ähnlich, das man bei den Marken Sennheiser, AKG und Beyerdynamik nichts falsch macht.

    Bye :great:
     
  5. SoundGear

    SoundGear Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    9.08.16
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    1.884
    Erstellt: 29.12.06   #5
    Die Recording-Kopfhörer sind mir zu teuer.
    Kann ich auch DJ-Headphones einsetzen?
     
  6. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 29.12.06   #6
    Joh, ansich geht das auch. Wie schon gesagt liegt das ganz an deinen Qualitätsansprüchen. Für E-Gitte üben und Anlage hören braucht man ja auch keine Hi-End Kopfhörer. Das einzigste wo man nicht unbedingt sparen sollte, ist im Recording bereich, aber wenn du dort noch recht Newbie bist, dann schickt das auch erst mal.

    Bye :great:
     
  7. Kill Me

    Kill Me Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.07
    Zuletzt hier:
    8.03.10
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.05.07   #7
    Bei mir stellt sich auch zur Zeit die Frage, was sich bei mir lohnt Kopfhörer oder Billigmonitor, wobei ich eher zum Kopfhörer tendiere. Ich brauch eigendlich hauptsächlich was für Recordings...bringt mich da ein Kopfhörer für etwa 100€ weiter als Monitore für 120€?

    lg
     
  8. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 18.05.07   #8
    Eigentlich braucht man beides, wie 4Feetsmaller schon gesagt hat nutzt man den Kopfhörer eher wie eine Lupe und nicht, um den gesamtmix zu beurteilen. Man kann natürlich auch versuchen über Kopfhörer zu mischen, bei mir ist das ganz großartig in die Hose gegangen, als ich das mal versucht habe ;-)

    Ein wenig mehr, als 120€ würd ich für Monitore, dann aber schon in die Hand nehmen. Wenn das Geld dafür nicht da ist würd ich erstmal die Hifi Anlage benutzen und ein bischen Geld beiseite legen.

    Grüße
    Nerezza
     
  9. Kill Me

    Kill Me Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.07
    Zuletzt hier:
    8.03.10
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.05.07   #9
    Also erstmal Kopfhörer kaufen...wenn ich den sowieso brauch...

    Denk eigendlich auch, dass Monitore für 120€ nichts taugen...aber vielleciht hätten sie im Endeffekt mehr gebracht als en Kopfhörer...
     
  10. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 18.05.07   #10
    Vieleicht hab ich mich da ein wenig mißverständlich ausgedrückt. Die Lupe hilft Dir doch nur weiter, wenn der Gesamtmix stimmt. Wenn der nicht gelungen ist hilft Dir die Lupe nicht so sehr viel weiter. Ich würde daher erstmal versuchen anständige Monitore zu bekommen.

    Grüße
    Nerezza
     
  11. Kill Me

    Kill Me Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.07
    Zuletzt hier:
    8.03.10
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.05.07   #11
    aso...aber wenn der mix stimmt muss ich doch eh nichts mehr verändern :D ...

    mhh...das ist jetzt aber schlecht...was stöpsel ich dann so lang in mein interface ein :eek: ...meine PA :D?...glaub das kann man knicken...da kann ich vorher noch meine ohrstöpsel einstecken :D
     
  12. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 19.05.07   #12
    Was ich dir empfehlen kann...

    Nehm erst mal deine Stereo-Anlage und spar auf eine gute Abhöre.
    Kopfhörer kannst du natürlich jetzt schon holen, da man sie auch
    für das Monitoring beim aufnehmen genötigt. Beim Mix wirdst du
    aber bei der Tiefen- und Breitenstaffelung nicht sehr weit mit
    Kopfhörern kommen.

    ciao
     
  13. Kill Me

    Kill Me Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.07
    Zuletzt hier:
    8.03.10
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.07   #13
    Ok ich geb mich geschlagen, hätt nicht gedacht das selbst gute Kopfhörer(hab mir die AKG K271 geholt) so wenig wumms machen... ;)
    ich glaub ich hol mir vorrübergehend ne Teufel 2.1 hifi Anlage, weil meine jetztige 30 € aldi 5.1 anlage verschluckt die mitten :D ....
     
  14. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 03.06.07   #14
    Wo hast du die denn angeshclossen? Und was hat wumms mit guter Qulität zu tun?

    Die Teufel-Anlage wird die Mitten wahrscheinlich auch schlucken...
     
  15. Kill Me

    Kill Me Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.07
    Zuletzt hier:
    8.03.10
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.07   #15
    Hab se am interface angeschlossen...naja...ich sag ja nicht, dass se qualitativ minderwärtig sind, ich sag nur, dass ich im bassbereich mehr Druck erwartet hatte...
     
  16. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 03.06.07   #16
    Joh, im Hifi Bereich ist das auch erwünscht, aber jetzt sprechen wir von Recording und da soll es schon sehr linear ausfallen. Bei AKG K271 ist das sicherlich der Fall.
     
  17. schandmann

    schandmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Krachmacherstraße
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.294
    Erstellt: 20.06.07   #17
    Ich schreib mich mal hier dazu, weil ich für ähnlich "viel" gern einen Kopfhörer kaufen möchte.
    Ich habe bereits ein ordentliches Paar aktive Monitore (Tascam VL-X5), der Kopfhörer soll diese also nicht ersetzen sondern nur für das schnelle, konzentrierte Anhören einzelner Spuren, oder die gezielte Micplatzierung verwendet werden. Sollte also wohl geschlossen - und dementsprechend auch nicht allzu High-End sein.
    Danke im Voraus. :D
     
  18. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 20.06.07   #18
    Was sagt denn deine Geldbörse ?

    Ansonsten die üblichen Verdächtigen:

    Beyerdynamic DT-770 PRO Kopfhörer
    AKG K-271 Studio Headphones

    Da gibt es sicherlich auch noch andere, aber bei diesen 2 sag ich mal aus eingener Erfahrung, Top. Ich würde sogar noch leicht zu den AKG tendieren, da sie im Bassbereich noch ausgewogener und transparenter mir erscheinen. Hoffe das hilft erst mal.

    Bye :great:
     
  19. schandmann

    schandmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Krachmacherstraße
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.294
    Erstellt: 20.06.07   #19
    Jau danke, aber ich sagte ähnlich "viel", wie der Threadersteller, also sagen wir mal auch um die 60 Euro.
    Ich weiß, dass ich dafür keine Profiqualität erwarten darf und dass ich vielleicht auch auf HiFiKopfhörer zurückgreifen muss, aber der Mix wird ja eh mit den Monitoren gemacht, da sollte das doch relativ "egal" sein, oder?
    Mir gehts hauptsächlich darum, dass das Ding geschlossen ist, vielleicht krieg ichs so endlich hin meinen Amp aufgenommen auch gut klingen zu lassen..:D
     
  20. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 20.06.07   #20
    In der Preisklasse kenn ich nur 2 Stück, die soweit brauchbar sind.

    Fostex T-40 RP MK-II
    Superlux HD-660 Recording

    Ich hab sie nicht mehr 100% im Ohr, obwohl ich mal einen ganzen Tag Kopfhörer getestet habe. Dennoch empfehle ich eher die Superlux Kopfhörer, da die Preis/Leistung besser stimmt. Wenn du die Möglichkeit hast, würde ich sie mal probehören, oder auf deine Money-Back Garantie zurück greifen. Die Katze im Sack sollte man nicht kaufen, da jeder einen andern Höreindruck hat. - Hier war jedenfalls mein Eindruck zu lesen.

    Tschüs :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping