koppeln in der Anlage

von Malte@Guitar, 06.01.08.

  1. Malte@Guitar

    Malte@Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.06
    Zuletzt hier:
    26.10.16
    Beiträge:
    407
    Ort:
    Höxter
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 06.01.08   #1
    Morgen Jungs und Mädels.
    Ich bin mir nich so ganz sicher ob ich das hier richtig poste, denn eigentlich könnt ich das überall schreiben:-)

    Mein Rack besteht zZt aus G Major Gainiac2 und nem Behringer tuner

    Da mir zZt noch das kleingeld fehlt spiele ich über die endstufe eines Amps. zuhause H&K Metroverb und Proberaum Matrix half Stack...

    jetzt hab ich folgendes Problem. Sobald der "Gain" Regler am Gainiac höher als 9uhr gedreht wird hab ich eine Art Rückkopplung in der Anlage, es ist aber mehr ein Pfeifen hin bis Piepebn, also eine Art der Rückkopplung die man sich als Gitarrist NICHT wünscht.

    Ich Spiele(Verzerrt) offene Power chords alles ist super. Aber sobald ich die Hand zum Muten auflege... FIIEIIIIP

    Ich weiß das es mit dem Gainiac zusammen hängen muss. denn das G major hatte ich davor schon und der Tuner macht keine Signal änderung.
    Hat jmd ne Idee wie ich sowas vermeiden kann??
     
  2. Saitenmörder

    Saitenmörder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.07
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Röthenbach an der Pegnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.08   #2
    Hi.
    Spielst Du über ein Humbucker oder einen Single Coil Tonabnehmer?
    Bei einem Single Coil kommt so ein Pfeifen bei starker Verzerrung fast immer vor. Man nennt das auch Mikrofonie.
    Du kannst probieren, dich weiter von der Box wegzustellen od. wegzudrehen.

    Wenn Du einen Humbucker verwendest und es trotzdem pfeift, dann nützt es sicher etwas den Tonabnehmer gegen einen zu tauschen, der weniger mikrofonisch ist. Z.B. einen Nachrüsthumbucker von Dimarzio oder Seymour Duncan.

    Ich hoffe das hilft dir ein Stück weiter.

    Viele Grüße.
     
  3. Malte@Guitar

    Malte@Guitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.06
    Zuletzt hier:
    26.10.16
    Beiträge:
    407
    Ort:
    Höxter
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 06.01.08   #3
    um ehrlich zu sein. hilft mir das kein bisschen:-) ich spiel über humbucker da hab ich das am meisten... nur hab ich n semyor duncan.

    über singles hab ich das eher weniger. aber die spielen sich für einen sahnig fetten sound auch nich so gut....
     
  4. Saitenmörder

    Saitenmörder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.07
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Röthenbach an der Pegnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.08   #4
    Schade.

    Vielleicht kannst Du auch noch anders verkabeln.
    Ich würde den out vom Gainic an den Effects Return des Amps anschliessen um die Vorstufe zu umgehen.
    Hast Du das schon probiert?

    Viele Grüße.
     
  5. Malte@Guitar

    Malte@Guitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.06
    Zuletzt hier:
    26.10.16
    Beiträge:
    407
    Ort:
    Höxter
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 06.01.08   #5
    wie ich das jez genau verkabelt habe weiß ich nicht. ich glaub ich geh vom gainiac inds major dann durchs behringer und dann in den line out des amps weil der keinen effektweg hat. beim matrix geh ich in den return glaub ich.

    aber bei beiden tritt das koppeln auf. nur bei verzerrtem. clean ist er absolut druckvoll und klar.
    und naja als viel gain würd ich das nicht bezeichnen. 9uhr... ist für normale rockmusik okay.
    zudem kommt mir da ein mehr oder weniger sympatisches "Kreischen" des eigentlich dist sounds dazu. was man zwar mit der abwahl des humbuckers weg kriegt nur leider ist dann ja auch die typische flüssigkeit eines fetten sounds weg...

    wobei dies kreischen wohl mehr sound typischer natur ist. vllt liegts auch daran dasich ohne endstufe spiele???
     
  6. Ingo Ladiges

    Ingo Ladiges Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    29.11.15
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.780
    Erstellt: 06.01.08   #6
    Ich habe mir die Videos angesehen und kann nicht feststellen,was sie mit dem Thema zu tun haben ??
    Du spielst da akkustisch,zwar auch mit Brett,hier gehts aber um ein Problem mit Deinem E-Gitarrensound.Vielleicht das mal filmen und reinstellen ??

    Gruss
    Ingo

    PS:eigentlich gibts da immer nur 4 Gründe für ::

    - schlechte Pickups,die zu schnell koppeln ( tun auch viele ganz teure,die nicht gewachst wurden )
    - viiiiel gain und Höhen
    - sehr laut spielen
    - schlechte Raumakkustik,wegen der man sehr laut spielen muss und alles sehr matschig macht

    ..oder auch beides..
     
  7. Slider

    Slider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.140
    Erstellt: 07.01.08   #7


    Ähm das kann ja auch nicht gehen...oder meinst du Line In? Du musst schon in den normalen Input gehen, oder eine Effekt Return Buchse haben ;)
     
  8. Malte@Guitar

    Malte@Guitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.06
    Zuletzt hier:
    26.10.16
    Beiträge:
    407
    Ort:
    Höxter
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 07.01.08   #8
    weiß hier überhaupt jmd as er sagt? die videos sind ganz ohne amp aufgenommen. bis auf die mit der e gitarre und da hatte ich das ganze zeugs noch nicht, video machen ist aber ne gute idee...

    also. scheiß pickups hab ich nich. is übrigens ne yamaha pacifica 612v hat vorher nie gekoppelt... raumakkustik ist auch ausgeschlossen da es in 2 verschiedenen räumen gleich auftritt. im einen etwas weniger weil der auch 40m² hat. zu laut ist relativ.... beim matrix so am 12uhr des volume master reglers...
    Höhen sind so viel wie nötig kein bisschen mehr aber auch wenn zuwenig drin sind quitscht es. und gain wie gesagt ab 9uhr des reglers... das meiner meinung nach zu früh...
     
  9. Ingo Ladiges

    Ingo Ladiges Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    29.11.15
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.780
    Erstellt: 07.01.08   #9
    "weiß hier überhaupt jmd as er sagt? die videos sind ganz ohne amp aufgenommen. bis auf die mit der e gitarre und da hatte ich das ganze zeugs noch nicht, video machen ist aber ne gute idee..."

    Du hast selbst auf die Videos verwiesen,das Du da ne Akkustik spielst und kein verzerrtes Brett,ist dem Einen oder Anderen wohl durchaus aufgefallen.........
    Aber Deiner Signatur nach sollte man sie sich als Beispiel ansehen,sorry !

    Wenns nicht an der Gitarre liegt,ist vielleicht am Amp/Preamp was nicht ok ??
    Was passiert mit ner anderen Gitarre ??
    Oder mit Deiner an nem anderen Amp ??
    Schreibt doch mal genau,was Du da wie verkabelt hast,da steigt keiner durch...und vielleicht liegt da ja auch das Problem,weil Du ein Gerät übersteuerst.

    Gruss
    Ingo
     
  10. Malte@Guitar

    Malte@Guitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.06
    Zuletzt hier:
    26.10.16
    Beiträge:
    407
    Ort:
    Höxter
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 08.01.08   #10
    ich hab auf kein video verwiesen... meine signatur steht in jedem beitrag. ich hab wie gesagt das gleiche problem auch mit dem matrix. der kann zwar lauter. steht aber ich in nem größeren raum. verkabelung siehe oben.

    "ich geh vom gainiac inds major dann durchs behringer und dann in den line out(bzw den fx return) des amps"
     
  11. Ingo Ladiges

    Ingo Ladiges Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    29.11.15
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.780
    Erstellt: 08.01.08   #11
    Sollte mit der Verkabelung funktionieren,daran kanns eigentlich nicht liegen.
    Vielleicht doch zu viel gain ??
    Wenns alles ok ist und nicht zu laut und der Pickup gut und heil,kanns nicht viel anderes sein,oder ??

    Gruss
    Ingo
     
  12. Malte@Guitar

    Malte@Guitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.06
    Zuletzt hier:
    26.10.16
    Beiträge:
    407
    Ort:
    Höxter
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 11.01.08   #12
    ja, wenn ich das ncih schon 3mal geschrieben hätte das der regler bei über 9uhr stellung das tut würde ich dir das glauben,,,
     
  13. Ingo Ladiges

    Ingo Ladiges Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    29.11.15
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.780
    Erstellt: 11.01.08   #13
    Die Stellung sagt nicht sooo viel aus,denn versuch mal nen alten 100 Watt Marshall weit aufzudrehen,da fällst Du um.Die eigentliche Regelung passiert auf den ersten paar Millimetern,danach kommt nicht mehr viel.
    Vielleicht ist an dem Preamp ne Röhre nicht in ordnung,die bei hoher Lautstärke anfängt zu schwingen ?
    Würde die probeweise mal tauschen,ist ja recht schnell gemacht.
    Ansonsten weiss ich das auch nicht mehr....

    Gruss
    Ingo
     
Die Seite wird geladen...

mapping