Korg Sp-200

von SpLiNtEr, 05.01.05.

  1. SpLiNtEr

    SpLiNtEr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.05   #1
    Werde mir morgen Abend das Korg Sp-200 kaufen und dann so ab Februar unterricht bekommen.Jetzt eine kleine Frage: Wie schließe ich das an meine Boxen an?
    Habt ihr vielleicht auch noch einen Tipp wie ich mich schonmal ein bisschen auf den Unterricht vorbereiten kann?
     
  2. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    13.676
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 06.01.05   #2
    Am einfachsten mit einem Kabel denk ich.

    Stell die Frage doch mal ein wenig genauer bitte, denn das wolltest du sicher nicht als Antwort haben?!
    mfG
     
  3. SpLiNtEr

    SpLiNtEr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.05   #3
    also ich habe ein aktive und eine passive box.
    jetzt wollt ich halt fragen wie ich das anschließe?
    einfach vom line out des pianos in den line in der aktive box?
     
  4. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 06.01.05   #4
    Jup.

    Ich hätte gern mehr geschrieben, aber die Antwort hat nun mal weniger als 10 Zeichen. ;)

    Gruß,
    Jay
     
  5. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    13.676
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 06.01.05   #5
    Genau wie Jay sagt.

    hoffe du weißt, dass das nicht böse gemeint war :-)

    mfG
    Thorsten
     
  6. Dunkelzahn

    Dunkelzahn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    23.06.16
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.05   #6
    Unterrichtsvorbereitung:

    Dazu kann ich ein wenig sagen, weil ich meine erste Stunde am Montag hatte (man können 45min schnell um sein :eek: ). Ich hatte mir mal vor einiger Zeit, als ich meinen ersten Anlauf unternommen habe mir das Klavier spielen autodidaktisch beizubringen (doofe Idee übrigens), das Heft "Klavier spielen für Erwachsene" von J.W. Schaum zugelegt und habe daraus ein wenig "vorgearbeitet". Naja, ich kann Schlagzeug spielen, daher habe ich mit den Takten wenig Probleme und muss mich nur noch darum kümmern, daß die Finger zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind :) Meine Klavierlehrerin kannte es noch nicht und fand es ganz interessant. Ich habe es damals gekauft weil keine Kinderlieder drin sind :p
    Jedenfalls musste ich so nicht gänzlich bei Null anfangen und kann schon ein ganz klein wenig beide Hände gleichzeitig einsetzen (noch Einzeltasten und keine ganzen Akkorde).
    Ach ja, besorg Dir noch ein Notenheft, Du wirst es zum Unterricht brauchen.
     
  7. SpLiNtEr

    SpLiNtEr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.05   #7
    ich nehm alles mit humor :great:
     
  8. SpLiNtEr

    SpLiNtEr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.05   #8
    das mit der vorbereitung hat sich erledigt.
    Dienstag Abend hab ich die erste Unterrrichtsstunde.
    Freu mich fast wie bei meiner ersten Gitarrenstunde :D
    An das Notenheft hätte ich jetzt nicht gedacht, danke :great:
     
  9. stagger

    stagger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    24.05.08
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.05   #9
    Was hast du bisher für Erfahrungen mit dem Gerät gemacht? Ich denke nämlich darüber nach, es mir auch zu kaufen. Leider hatte ich bisher noch keine Möglichkeit, es selbst zu testen, da es hier in der Umgebung anscheinend kaum ein Mensch verkauft.

    Ich habe bis jetzt mit zwei Musikern gesprochen, die mir davon abgeraten haben. Der eine hält generell nichts von Korg und der andere meinte es sei "billig" (Tasten nicht so gut, vom Klang her usw.), hat mir aber gleichzeitig eins von Yamaha empfohlen, das ich mir nicht leisten kann (über 1200€), und eins von Casio, was ich nicht will. Kann ja sein, dass ich ein falsches Bild von Casio habe, aber für mich versuchen die aus schlechter Qualität mit massig billiger Elektronik doch noch was zu machen. Ich mein, wer braucht schon blinkende Tasten oder 150 Sounds, von denen mindestens 130 einfach grottenschlecht klingen? Casio kommt mir jedenfalls nicht ins Haus, da hab ich ne persönliche Abneigung.
     
Die Seite wird geladen...

mapping