korrekte mensur selber machen ???

von papa_jo, 17.07.06.

  1. papa_jo

    papa_jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    15.11.12
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.06   #1
    Hallo Bassbauer

    ich wollte mich jetzt in meinen letzten ferien auch mal an die arbeit machen und
    versuchen mir nen bass selber zu "schnitzen" dazu gehört ja natürlich auch dass ich den hals selbst herrichte nun stellt sich aber für mich die frage wie man das veranstaltet das auch bis in die letzte lage ein sauberer ton erklingt sprich woher weis ich an welchen stellen muss man die bundstäbchen einsetzten ???
     
  2. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 17.07.06   #2
    1. möglichkeit:
    ausrechnen.
    geht wie folgt:
    du weißt:
    oktave, sprich 12. bund muss hälfte der mensur haben.
    2.oktave, also 24. bund muss viertel der mensur haben.
    immer tonverhältnisse bilden.
    viel schwieriger stell ich mir vor, den halsspannstab ein zu arbeiten
     
  3. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 17.07.06   #3
    Zum einen gibts dafür Sägeschablonen:

    [​IMG]

    Sind aber nicht billig (155€), lohnen sich, wenn du vorhast 10 Bässe und mehr zu bauen ;) .
    Zum anderen ist die Bundeinteilung reine Mathematik. Im Web existieren etliche Excelsheets hierzu.
     
  4. TheA

    TheA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    6.01.08
    Beiträge:
    233
    Ort:
    Der wilde Süden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    73
    Erstellt: 17.07.06   #4
    Ansonsten gibts auch Griffbretter die bereits fertig eingesägt sind ;)

    ?
    Hals einspannen, Nut fräsen, Spannstab einlegen, Griffbrett draufleimen, fertig
     
  5. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 17.07.06   #5
    Das ist auch ein guter Tipp.

    Der echte, kernige Selbermacher allerdings geht mit der Axt in den Wald, schlägt einen Baum und baut daraus einen Bass. Für den ist das nix...:rolleyes:

    Aber wer schlau ist, nimmt die Schablone, oder lädt sich eine solche als Papiervorlage aus dem Web herunter (das ist das was ich eigentlich sagen will) oder kauft fertige vorgekerbte Griffbretter.
     
  6. dersilas

    dersilas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.05
    Zuletzt hier:
    14.12.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.06   #6
    ich würde sagen, hals kaufen, body selber schnitzen, ersparste dir ein haufen geld/zeit/nerven
     
  7. papa_jo

    papa_jo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    15.11.12
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.06   #7
    danke erst mal für eure ratschläge
    ich werd mal versuchen solche schablonen zu finden
     
  8. Bassboy

    Bassboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.05
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 18.07.06   #8
    Einen Hals wirklich ganz alleine ganz selber zu machen stelle ich mir äusserst schwer vor! Bis da alles grade sitzt kann ne Menge Zeit vergehen...

    An deiner Stelle würde ich mir nen Hals von woher besorgen. Bei Rockinger gibts z.B. welche. Bei e-bay sollen auch ganz preiswert immer wieder welche weggehen.

    Aber halte uns bitte mit deinem Bau auf dem Laufenden! Es würde mich sehr interessieren!
     
  9. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 18.07.06   #9
    Wenn du es unbedingt selbst versuchen willst, kannst du das entweder online berechnen:

    Stewart-MacDonald: Fret scales

    oder als Excelsheet herunterladen und nach deinen Wünschen verändern oder in ein Grafikprogramm exportieren und 1:1 ausdrucken:

    http://www.justchords.de/docs/fretcalc.xls

    Beachte die 3 Dezimalstellen hinter dem Komma...:rolleyes:
    Wenn der Bass bundrein werden soll, musst du schon sehr genau arbeiten.

    StewMac verkauft übrigens auch Plastikschablonen für ca. 20€
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 18.07.06   #10
    danke an alle!
    will mir nächstes jahr nen bass bauen (komplett) da werd ich das hoffentlich nich vergessen
     
Die Seite wird geladen...

mapping