Kosten Elektrik neu machen - preis?

von Joscha, 13.09.06.

  1. Joscha

    Joscha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    498
    Ort:
    Cuxhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    605
    Erstellt: 13.09.06   #1
    Moin,
    bin nich sicher wo das hinsollte...is ja nich wirklich ne technik frage sondern ich will wissen was so ein händler etwa verlangt!

    situation: e git elektrik is komplett zerflückt und ich hab nich das richtige arbeitsmaterial um es wieder zusammenzulöten

    jetz werd ich morgen mal in nen local music store guckn und fragen was das kostet, das die es mir eben machen...pickups und die elektrik bauteile hab ich da!

    was meint ihr, was können die verlangen? is normaler arbeitsaufwand, SSH ohne großartige spielereien...

    wie lange dauert sowas? am liebsten würd ich es vor der schule hinbringen und nach der schule abholen...ma guckn :)

    gruß
     
  2. nichtgutaberlaut

    nichtgutaberlaut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    293
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    74
    Erstellt: 13.09.06   #2
    Das richtige Material dazu: Ein Lötkolben, eine Spitzzange, eine Rolle Lötzinn, ein Saitenschneider. Spitzzange und Saitenschneider hast du sicher im Haushalt, Lötkolben und Zinn kosten im Baumarkt ein paar Euro. Löten ist nicht schwer, da gibts im Internet auch Anleitungen zu. Trau Dich selber..
     
  3. Sebbo

    Sebbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.05
    Zuletzt hier:
    18.02.09
    Beiträge:
    754
    Ort:
    Bei Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    263
    Erstellt: 13.09.06   #3
    mein gitarrenverkäufer (olli, musik-schmidt) meint. für neues verkabeln nimmt deren bauer ca. 20€
     
  4. Funky

    Funky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.06
    Zuletzt hier:
    9.09.11
    Beiträge:
    371
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 14.09.06   #4
    moinsen
    also ich denke dass der arbeitsaufwand gering ist. das ist im grunde ja alles nur zu Löten. ich kann mir gut vorstellen, dass man dich da im musikladen schon ein wenig abzocken könnte. wenn du alle bauteile hast, wären 20 € echt schon zu viel finde ich

    hast du nicht irgendwie einen kumpel der elektriker oder elektroniker oder sowas ist?

    bin jetzt mechatroniker azubi im 2. lehrjahr und kann von mir sagen, dass ich recht gut löten kann. als ich neulich in meine ibanez einen neuen pickup reingebaut habe, wunderte ich mich schon über die teilweise echt schlechten lötstellen
    ^^

    Selber löten ist so eine sache, du solltest dir vielleicht mal eine lochrasterplatine kaufen und ein paar beliebige kohleschicht widerstände und die einfach mal versuchen anzulöten.
    ganz ohne lötpraxis würde ich mich nicht an meine gitarre trauen, weil man als anfänger gerne den fehler macht, den lötkolben stunden auf die lötstelle zu halten. dadurch wird die lötstelle erstmal nicht gut und 2. könntest du damit kabel verbrutzeln;)
     
  5. Joscha

    Joscha Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    498
    Ort:
    Cuxhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    605
    Erstellt: 14.09.06   #5
    löten kann ich auch einigermaßen...wir mussten mal nen jahr lang sowas inner schule machen...hmm

    ich war heut im musikhaus und die meinten 30€ und dauert paar tage und erst wieder nächste woche

    ...das heißt ich nehm se morgen mit in die schule, geh zu meinem lehrer (der selber gitarrist ist...und informatik-elektronik fuzi) und sag er soll mir nen guten lötkolben geben damit ich das eben machen kann (wir haben morgen so ne art projekttag...lol)

    1a

    hoffentlich klappt es

    danke für die antworten
     
Die Seite wird geladen...

mapping