Kosten in der Band aufteilen

von Macks, 03.07.07.

  1. Macks

    Macks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    1.645
    Erstellt: 03.07.07   #1
    Wie macht man sowas? Wenn man sich Equipment zulegen will, bzw. die Band etwas benötigt (bspw. Domain, Webspace, T-Shirt-Drucke, PA, o.ä), wie teilt man die Kosten auf?
    Und was passiert, wenn man ein Bandmitglied feuert oder es die Band verlässt und zuvor kräftig in die Band investiert hat?

    Man will natürlich als Band unabhängig sein und als Schüler ist Geld zurückzahlen wohl eine schlechte, bzw.nicht realisierbare Option.

    Macks
     
  2. sven_p

    sven_p Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.07
    Zuletzt hier:
    31.05.10
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 03.07.07   #2
    hmm, das mit dem aufteilen ist immer sonne sache.....
    also wir habens so gemacht, dass sich jeder seine sachen, die er braucht, selbst finanziert hat, auch der sänger mit seiner kleinen proben anlage.
    sonst gibts nachher nur noch streitereien.
    aber ich denke bei kleieneren dingen wie shirts oder webspace kann man sich einigen, dass jeder einen kleinen beitrag bringt, ohne dass gleich streit ausbricht und dass 4 oder 5 anwälte gegeneinander ankämpfen müssen :D
    gute musiker sollten zumindest so sozial sein und nicht 30 € hinterherjagen , wenn er aus der band ausgetreten ist und früher zusammen mit dem bassisten mal ne schachtel cd rohlinge gekauft hat^^
     
  3. Macks

    Macks Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    1.645
    Erstellt: 03.07.07   #3
    Joa, das ist klar :D - es ginge eher um größere Beträge wie eine PA...

    Macks
     
  4. rockbuerosued

    rockbuerosued HCA Musik-Praxis/Recht HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    685
    Ort:
    Musikakademie Schloss Alteglofsheim
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    4.793
    Erstellt: 03.07.07   #4
    Ab solchen Dimensionen solltet Ihr auf jeden Fall einen GbR-Vertrag abschließen. Darin sind i.d.R. auch noch viele andere Dinge geregelt (siehe: http://www.allmusic.de/tool.php?tool=sites_1_0&fid=1&kurz=musikertippsrechtgruppenverhaeltnislyng)

    Infos dazu gäbe es demnächst bei einem Workshop von uns im sound aktuell mit unserem Musikrechtsanwalt - dauert aber noch etwas. Schau Dir mal auf unserer Website (www.allmusic.de und dann im Menü den Punkt MUSIKERWORKSHOPS) die Inhalte von "Steuern, Abgaben & GbR-Vertrag - Die Band als Kleinbetrieb" an.

    Du kannst mich aber auch gerne mal im Schloss besuchen kommen und wir reden darüber. Fon und Mail findest Du auf unserer Site im Impressum.

    lg.
     
  5. Macks

    Macks Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    1.645
    Erstellt: 04.07.07   #5
    Mh... vielleicht ist es wirklich eine bessere Idee, wenn jeder für seine eigenen Sachen investiert...^^

    Macks
     
  6. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 04.07.07   #6
    Wir teilen Equipment-mäßig gar nichts auf.
    Alles gehört einem. PA gehört unserem Techniker, Aufnahme-Zeug (Firepod, Mischer, PC) unserm Bassisten. Es steht im Proberaum nichts, wofür mehrer Leute etwas bazhlt haben.

    Die Domains und unsern webspace bezahle ich alleine, somit ists halt aber auch mein Webspace, den ich auch privat nutze.

    Proberaum teilen wir natürlich auf. Ich bezahle an den Vermieter und bekomme vom Rest per Dauerauftrag ihren beitrag überwiesen.
     
  7. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 04.07.07   #7
    Einer kauft eine Fullrange Box, der andere die andere, der dritte nen Subwoofer, der vierte ne Endstufe usw usf... so, dass die Beträge bei allen ca. gleich sind und im Streitfall sich jeder sein Teil nehmen und abhauen kann.
     
  8. cone

    cone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Burgenland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    156
    Erstellt: 13.07.07   #8
    bei uns läuft das ganze so ab das alle einnahmen der band also die gage in eine bandkassa kommt, da wir nur 3 leute(git,bass,drums) sind habn wir die proberaum PA (mischpult, endstufe, effektgerät, interace, micros) aus der bandkassa bezahlt..
    das eigene equipment wird von jedem einzeln bezahlt...
    wobei mir mit der bandkassa auch flexibel umgehn.. wenn jemand geld braucht wenn zum beispiel ein becken gerissen ist kann sich derjenige das geld aus der bandkassa borgn und wenn er es hat wieder zurückzahlen... funktioniert die letzten 3 jahre problemlos...:great:

    bei einem streitfall... kA damit rechnen wir nicht wirklich da wir 3 uns schon seit dem kindergarten... und 2 davon schon länger kennen ...
     
  9. User X Y Z

    User X Y Z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.07
    Zuletzt hier:
    29.07.12
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    266
    Erstellt: 13.07.07   #9
    Bei uns kauft jeder sein eigenes Zeug, also auch der Sänger das worüber er im Proberaum singt. Dinge wie Homepage, Plakate/Flyer, T-Shirts,etc... werden von dem Geld bezahlt das wir durch Auftritte einnehmen, bzw. am Anfang hatte jeder 100€ für erste Ausgaben eingezahlt. Das Geld das am Ende übrig bleibt wird dann zu gleichen Teilen aufgeteilt. Wenn jemand aussteigt hat er nur ein Recht auf seinen Anteil an dem Geld das noch übrig ist. Kosten für Promotion, etc. werden nicht ersetzt. Funktioniert eigentlich problemlos und ist für den Notfall auch per Vertrag festgehalten.

    Eine richtige PA zu kaufen war für uns nie ein Thema, da einfach viel zu teuer. Wir leihen immer aus und eine PA in der Größenordnung wie wir sie sonst spielen würde uns ca. 50K Euro kosten. Das ist absolut nicht im Vorraus zu finanzieren. Die gemeinsamen Ausgabe halten sich bei uns also im Rahmen und überschreiten selten die 500€ Marke.

    Muss natürlich jeder eine individuelle Lösung dafür finden!
     
  10. Orgeltier

    Orgeltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    910
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    233
    Kekse:
    3.988
    Erstellt: 14.07.07   #10
    meine keyboadburg hat mich auch fast 4500 euro gekostet... also wieso sollte sich ein sänger nicht dazu aufrappeln, eine eigene kleine proberaum-anlage zu kaufen. 500 euro sind ja im vergleich zur kohle, die ein instrumentalist ausgeben muss, fast schon lächerlich. auch ansonsten gilt bei uns immer schon, dass alle sich selber besorgen, was sie zum musizieren brauchen, auch kabel. kleinere sachen bezahlen wir, wenn möglich, wie oben schon gesagt, aus der gagenkasse. kleinere gemeinsame ausgaben werden auch schonmal zusammengetätigt, denn wir wissen voneinander, dass sich nachher keiner über 5 euro aufregt, die wir vor 2 jahren mal ausgegeben haben...
     
  11. Viper-Narr

    Viper-Narr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    497
    Erstellt: 10.08.07   #11
    wir regeln das so:

    intrumentenkram jeder einzeln, der drumme kauft seine drums, der gitarrist seinen amp etc.

    da wir keinen sänger haben udn der leadgitarrist und der bassist (ich^^) ich singen haben wirs so gemacht: der drummer bleibt immer aussen vor, da haben wir öfters leider besetzungswechsel, aber da die 2 giterreros und icke auf jeden fall fest zusammenbleiben dritteln wir bei allen einkäufen die preise, auch wenn gitarrero 2 gar nix von der PA hat. sollte sich die band auflösen darf jeder seinen anteil wieder mitnehmen, z.b. 2 kriegen jeweils ne box, der andere dafür en mischer und alle kabel , oder wir verticken alles und der gewinn wird wieder durch 3 geteilt, unser plan sieht aber eig eher so asu dass jeder sein drittel vorschiebt und iwann , sollte es je soweit kommen, wieder durch gagen nach und nach wiederkriegt :D

    somit regt sich keiner auf, da das alles erspieltes geld war und man davon keinen verlust hat, und der drummer is happy weil er nie was berappen muss. wir führen acuh immer buch wer, wieviel und wann gezahlt hat, manchmal kauft der eine schon mal von seiner eigenen kohle bisschen kleinkram für die PA, die soll der jenige dann ja acuh iwann back kriegen
     
  12. tormentor32

    tormentor32 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Meerbusch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    890
    Erstellt: 10.08.07   #12
    Wir haben ne Bandkasse, da zahlt jeder 5 Euro pro Monat ein. Sachen, die allen was nützen wird davon bezahlt, den Rest zahlt jeder selbst. Sollten wir uns auflösen, (was ich nicht glaube) dann wird das Zeug vermutlich verkauft und das Geld wieder aufgeteilt
     
  13. Kartoffelpudding

    Kartoffelpudding Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.07
    Zuletzt hier:
    23.09.07
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.07   #13
    also wir haben unsere PA zusammen bezahlt und teilen die PRmiete. Unsere bandmitglieder kennen sich schon seit ewigkeiten und wir werden uns wohl nie auflösen. und wenn ich z.B. aus i-nem grund austreten sollte, dann werd ich auf die euros die ich in die PA gesteckt hab sch*** weil es ja doch nen guten grund haben würde, wenn ich je austreten würde.
     
  14. Viper-Narr

    Viper-Narr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    497
    Erstellt: 12.08.07   #14

    ok das schon, aber auch eig nur wenn das ding ne zeit benutzt wurde, wenn man rausgeht und die PA is 2,3 monate alt is das auch schon wieder ne andere geschichte glaub ich
     
  15. Kartoffelpudding

    Kartoffelpudding Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.07
    Zuletzt hier:
    23.09.07
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.07   #15
    ja stimmt schon. Wir haben in der band auch schon über das thema gesprochen, aber weil wir zu keiner lösung kamen haben wir uns einfach geeinigt, uns nie zu trennen :D
    ob das mal funktioniert...
     
  16. Viper-Narr

    Viper-Narr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    497
    Erstellt: 13.08.07   #16
    ach denke ich schon, gibt nichts was eine band stärker zusammenhalten könnte als viel geld ;)
     
  17. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 13.08.07   #17
    Wir bezahlen einen monatlichen Beitrag von 15€ in die gemeinsame Kasse, Gagen und sonstige Einnahmen gehen auch da rein. Da ich einer der zwei Bandgründer bin, habe ich mit meinem Kumpel zusammen sozusagen die Statuten definiert, die jedem Mitglied von vorneherein dargestellt werden. Willigt er ein, dann ist das ein undiskutabler Fakt:

    1) Instrumente und instrumentenahes Equipment, wie Effektboards, Amps, Mikro´s etc. werden von jedem einzelnen angeschafft und sind somit kein Eigentum der Band.
    2) PA, Mischer, Kabelagen, Stagebox, etc. sind Bandeigentum, wohlgemerkt BANDeigentum, ein Anspruch auf anteilige Auszahlung im Falle des gewollten und/oder ungewollten Ausscheidens besteht nicht.
    3) Anschaffungen jedweder Art werden in der Band diskutiert und entschieden, es gilt 100%-ige Zustimmungsquote.
    4) Werden bandeigene Investitionen erforderlich, welche nicht durch die Kasse abgedeckt sind, tritt ein Mitglied finanziell ein, dem dann das Equipment so lange gehört, bis er das Geld zurückerstattet bekommt, ab dann gilt 2)
    5) Laufende Kosten, wie Miete, Strom, Homepage, T-Shirts etc. werden via Kasse den jeweiligen Mitgliedern ausgeglichen.

    Wir sind 7 Leute in der Band, bisher war es nicht erforderlich, diese Dinge in Schriftform zu regeln und ich hoffe, das bleibt auch so.

    BumTac
     
  18. Viper-Narr

    Viper-Narr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    497
    Erstellt: 13.08.07   #18
    mhh ok aber zu "2)", was is wenn ihr euch dann iwann auflösen solltet? wenn ja niemand anspruch darauf hat. wer kriegt den krempel oder die kohle wenn irgendwas vertickt wird?
     
  19. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 14.08.07   #19
    Nun ich denke, wenn dieser Fall eintreten sollte (was ich natürlich nicht hoffe), dann wird das Geld aus den Verkäufen unter den Verbliebenen Mitgliedern aufgeteilt. Evtl. würde das eine oder andere Teil auch an die Mitglieder ausgegeben werden.
    Wir sind alle ein paar Jahre älter und finanziell nicht abhängig von den Sachen, dennoch hast Du recht, hierüber gibt es keinen ganz eindeutigen Beschluß.
     
  20. therealpaddy

    therealpaddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    9.09.16
    Beiträge:
    1.346
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    588
    Erstellt: 14.08.07   #20
    Das ist doch mal angenehm kompakt, nicht soviel kompliziertes Trara wie in meinem Entwurf.
    Nur beim letzten Satz muss ich anmerken: Wenn du merkst, dass es doch nicht klappt, ist es zu spät.
     
Die Seite wird geladen...